Deutsches Fußballmuseum

Ein Ballfahrtsort für alle Fußballjünger

Fußball beschert Fans Gänsehaut-Momente ("Aus! Aus! Aus! Das Spiel ist aus! Deutschland ist Weltmeister!"), neue Nerv-Instrumente (Vuvuzelas) und lustige Zitate ("Fußball ist wie Schachspielen, nur ohne Würfel", Lukas Podolski). Im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund präsentiert der Deutsche Fußballbund (DFB) alles, was das Herz jedes Fußballfans schneller schlagen lässt: die schönsten Pokalmomente, die Trophäen und ein Stück des heiligen Rasens.

Wir sind Weltmeister - zumindest fühlt man sich so, wenn man das Deutsche Fußballmuseum betritt: Per Rolltreppe geht es durch einen (gemalten) Spielertunnel samt Fangesängen und Blitzlichtgewitter. Innen: geschichtsträchtige Ausstellungsstücke, multimediale Inszenierungen, interaktive Spiele. Seit 2015 werden hier auf 3.000 Quadratmetern 1.600 Exponate schick in Szene gesetzt. Der Fußball aus dem Weltmeisterschaftsspiel 1954, ein Stück Rasen (der Elfmeterpunkt des Finales der WM 1990) und - ja, es gibt ihn wirklich - Jens Lehmanns berühmter Spickzettel.

Singende Fußballer

In dem modernen Museum darf mitgemacht werden. Wer hat sich nicht schon mal über die Kommentatoren aufgeregt. In der Sprecherkabine kann man es selbst ausprobieren, wie es ist, ein Fußballspiel live zu kommentieren. Also: Spiel auswählen und los reden. Gar nicht so einfach, die Spieler auseinander zu halten und nicht den Überblick zu verlieren. Wer sich gerne sportlich präsentiert, kann sich wie Klaus Fischer 1977 beim Tor im Spiel gegen die Holländer ablichten lassen. Unterstützt von Polstern an einer Wand, gelingt die Fallrückzieherpose immer perfekt. Auch einen Lacher wert: die WM-Songs, die die Fußballer mal mehr, mal weniger melodisch eingesungen haben. Die Ausstellungsstücke sind kurios (Werbeplakate mit Kaiser Beckenbauer für Haarpflegemittel) oder geheimnisvoll (Mario Götzes WM-Finale-Schuh wurde bei einer Auktion von einem Unbekannten für zwei Millionen Euro ersteigert, der ihn dem Museum spendete).

Schatzkammer

Ein Päuschen legen Sie im Mannschaftsbus der Nationalelf ein. Dort ist es bequem und Sie sehen unsere Jungs im Interview auf den Bildschirmen. Höhepunkt ist aber die Schatzkammer. In feierlicher Stille und gebührend ausgeleuchtet stehen hier die EM- und WM-Pokale aus über 60 Jahren Fußballgeschichte. Dieser Anblick lässt auch Nicht-Fans erschaudern und man weiß: "Wir sind Fußball!"

Deutsches Fußballmuseum, Platz der Deutschen Einheit 1, 44137 Dortmund

täglich Di. - So. 10.00 - 18.00

Erwachsene 17,- Euro, Kinder 6 - 13 Jahre 14,- Euro, Kinder 0 - 5 Jahre gratis

Foto: DFM presse

Reisepakete werden geladen