Danceclub Adiamo - Oberhausen

Lage, Anfahrt

Im Centro Oberhausen an der A 42, Ausfahrt "Neue Mitte", idealerweise im Parkhaus 5 oder 6 parken.

Die Szene-Illustrierte "Prinz" (und die muss es wissen...) feierte das "Adiamo" in Oberhausen als "den Club mit der pompösesten Ausstattung im Ruhrgebiet". In der Tat: Mit Stilelementen aus Gothik, Romanik und der Antike, mit imposanten Deckengemälden und englischen Antiquitäten haben die Gründer hier eine faszinierende Traumkulisse geschaffen. Das hat mit "Disco" nicht mehr viel gemein.

Kein Wunder, dass das "Adiamo" seit seiner Öffnung schnell zum absoluten In-Club des Reviers wurde. Eine Besonderheit des Clubs ist die generationsübergreifende Philosophie. Es gibt zwei Dancefloors mit unterschiedlicher Ausrichtung: Im "Avalon" laufen Black Classics, Charts, House und R'n B. Im "Adiamo" selbst geht's gediegener zu, mit Musik aus den 80ern und 90ern.

Bunt gemischt ist dementsprechend das Publikum im Club. Die Macher haben tatsächlich das Kunststück geschafft: Ob 19 oder 49 - hier sind alle gleich gut drauf. Besonders das sensationelle Front Cooking Buffet mit Köstlichkeiten aus dem Wok und aus der mediterranen Küche begeistert Jung wie Alt. Wöchentlich wechselnd gibt es Leckeres wie zum Beispiel marinierte Entenbrust, Jungschweinerücken in Champignonrahmsauce, italienisches Antipasti-Gemüse, asiatisches Finger Food, geräucherten Lachs und zum Dessert exotisches Obst mit Vanilleschaum oder Maronenmousse. So gestärkt, kann, darf und soll die Nacht im "Adiamo" lang werden. Der Club im Centro ist bis zum frühen Morgen geöffnet.

Angemessene Kleidung ist hier erwünscht (keine Freizeitbekleidung, keine Jeans und keine Sportschuhe), es besteht jedoch keine Krawatten- oder Sakkopflicht für Herren.

Reisepakete werden geladen