Côte d’Azur

Ach, die Côte d'Azur, die blaue Küste ... Das klingt nach südlichem Flair, nach sonnenverwöhnten Tagen auf palmengesäumten Promenaden, nach den Schönen und Reichen und glücklichen Urlaubsfotos, nach gutem Essen und einem besonderen Licht. Aber was macht den Zauber dieser begehrten und bewunderten Urlaubsdestination eigentlich aus? Schon den Namen zu definieren ist schwerer als gedacht: Die Côte d'Azur ist ein Teil der französischen Mittelmeerküste, der sich von Cassis bis Menton erstreckt. Manche Quellen geben aber auch Toulon, Hyères oder Saint-Tropez als westlichen Anfangspunkt an. Und das Azurblau? Ist es der azurblaue Himmel oder das sehr blaue Meer der Küste, das der Französischen Riviera ihren Namen gegeben hat? Bis heute kann es niemand genau sagen. Was jedoch keiner bestreitet ist die Tatsache, dass die Côte d'Azur zu den schönsten Kulturlandschaften Europas zählt. Das Hinterland mit seinen romantischen Städtchen, die roten Felsen entlang der blauen Küste, das Farbenspiel von Sonne, Himmel und Meer - um es einfach zu sagen: bezaubernd. Niemand kann sich dieser Atmosphäre entziehen. Und dazu dieses gewisse Etwas, das südländische Lebensgefühl, das die Liebe zum Leben weckt und jeden Tag zu schätzen weiß. Sie werden es erleben!

Allerdings sind Sie nicht der erste Urlauber, der diese Perle im westlichen Mittelmeer zu schätzen weiß. Bereits im 19. Jahrhundert starteten die ersten Sommerfrischler an die Côte d'Azur. Sie kamen damals mit den neuen Zuglinien vorwiegend aus England über Paris hierher und entdeckten das Licht, die Luft und die wunderschäne Landschaft für sich. Seitdem hat sich viel verändert. Aber keine Sorge: Der Charme der Französischen Riviera ist ungebrochen und wird auch Sie begeistern! Und das nicht ohne Grund. Die zahlen sprechen für sich: 120 Kilometer Küste mit 150 Stränden - da finden auch Sie ein lauschiges Plätzchen! Besonders der Bereich zwischen Menton und Hyères wurde seit jeher geschätzt, allen voran natürlich von Künstlern, Schriftstellern und Naturliebhabern. Alle waren sie da und haben die Französische Riviera in ihren Werken verewigt oder sich von ihr inspirieren lassen: Matisse, Chagall, Miró und Picasso, Agatha Christie, F. Scott Fitzgerald, Freidrich Nietzsche oder Françoise Sagan.

Aber was macht das besondere Flair dieser Region aus? Vielleicht ist es die überraschende Abwechslung, die den Reisenden hier erwartet. Statt eintöniger, altbekannter Hotelburgen und langweiliger Touristenortschaften erwartet Sie hier das Abenteuer, viel Schick und Charme. Unversehens stolpern Sie über versteckte Buchten und endlose, promenadengesäumte Strände, fantastische, kurvenreiche Küstenstraßen und zauberhafte Spazierwege, die parfümierte Luft in und um Grasse und die frische Meeresbrise, mondäne Küstenorte und dann wieder verträumte, mittelalterliche Dörfer im Hinterland. Dieser Kontrast zwischen Spiel- und Steuerpara-diesen auf der einen Seite, Familienstränden und traditionellen Orten auf der anderen Seite ist geradezu elektrisierend und fast so schillernd wie das Wasser des Mittelmeers.

Und geben Sie es zu: Wollten Sie nicht auch schon einmal über den roten Teppich von Cannes laufen oder gleich zum Filmfestival dableiben? Die Sportfreunde fiebern sicherlich schon wieder dem nächsten Formel 1 Grand Prix von Monte Carlo entgegen und dann gibt es auch noch das bezaubernde Nizza, die Stadt der unzählbaren Museen. Oder wollen Sie lieber die Spieltische von Monaco testen und hinterher, wenn noch Geld übrig ist, die Schaufenster bestaunen und Shoppen gegen? Auf die Idee kamen vor Ihnen schon andere, etwa die kesse Tochter des Gendarms von Saint Tropez im gleichnamigen Film, besser bekannt als Louis de Funès. Wie ging noch das Lied? "Do you do you St. Tropez"? Also los!

Reisepakete werden geladen