Boijmans Van Beuningen

Lage

Das Museum liegt im südlichen Teil des Stadtzentrums. Adresse: Museumpark 18 - 20, 3015 CX Rotterdam

Öffnungszeiten, Eintrittspreise

Geöffnet: Di. - So. 11.00 - 17.00;
5. 12., 24. 12. und 31. 12. bis 16.00;
geschlossen montags (außer 17. 4., 5. 6.), 27. 4. und 25. 12.
Eintritt: bis 18 Jahre gratis, Erwachsene 17,50 Euro, Studenten 10,- Euro, Kinder bis 18 Jahre gratis

Das Museum Boijmans Van Beuningen ist das größte Kunstmuseum in Rotterdam und eines der ältesten in ganz Holland. Der Bestand des Museums besteht zum großen Teil aus den Sammlungen zweier Rotterdamer Herren: 1847 vererbte zunächst Rechtsanwalt Frans Jacob Otto Boijmans dem Museum seine Gemälde. Im Jahre 1958 bekam das Museum die Kunstsammlung des Reeders Daniel George van Beuningen und damit auch den zweiten Teil seines Namens.

Das Museum zeigt Werke aller großen Namen der holländischen und europäischen Kunstgeschichte - vom Mittelalter bis in die Gegenwart: Rembrandt, Van Gogh, Dali und Christo sind nur einige von ihnen. Es ist sogar das einzige Museum der Niederlande, das Gemälde von Hieronymus Bosch und Peter Brueghel dem Älteren ausstellt. Ein Highlight im Museum Boijmans Van Beuningen ist "Der kleine Turmbau zu Babel" von Pieter Brueghel.

Besucher können nicht nur Gemälde bestaunen, sondern auch Schmuck, und getöpferte Alltagsobjekte. Einige der ausgestellten Objekte kommen in Bildern, die an den Wänden des Museums hängen, vor. Ebenfalls sehenswert ist die reiche Skulptursammlung des Museums, die teilweise im Außenbereich aufgestellt ist. Das Museum Boijmans Van Beuningen ist im Bereich Drücke und Zeichnungen eines der bedeutendsten Museen der Welt. Um die 20 000 Werke aus allen Epochen seit dem Mittelalter beinhaltet die beeindruckende Sammlung. "Boijmans Van Beuningen" ist also in vielen Belangen ein absolutes Museum der Superlative.

Fotos: Studio Hans Wilschut; Lotte Stekelenburg, Boijmans Van Beuningen

Reisepakete werden geladen