Teutoburger Wald

Wildromantische Naturim "Wald der Teutonen"

Im Nordosten von NRW, zwischen Minden im Norden und dem Sauerland im Süden, dem Münsterland im Westen und der Weser im Osten, liegt der wildromantische Teutoburger Wald. Sanfte Hügel, üppige Mischwälder, weite Felder und Wiesen prägen das idyllische und teilweise auch bizarre Landschaftsbild. Gerade die vielfältige, unterschiedliche Landschaft verleiht dem Teutoburger Wald einen besonderen Reiz.

Teutoburger Wald-Angebote

Teutoburger Wald kompakt

Wildromantische Naturim "Wald der Teutonen"

Im Nordosten von NRW, zwischen Minden im Norden und dem Sauerland im Süden, dem Münsterland im Westen und der Weser im Osten, liegt der wildromantische Teutoburger Wald. Sanfte Hügel, üppige Mischwälder, weite Felder und Wiesen prägen das idyllische und teilweise auch bizarre Landschaftsbild. Gerade die vielfältige, unterschiedliche Landschaft verleiht dem Teutoburger Wald einen besonderen Reiz.

Mit der "Senne" bietet sich im Westen eine einzigartige, fast unberührte Naturlandschaft mit weiten Sand- und blühenden Heideflächen, großen Dünen, duftenden Kiefernwäldern, Mooren und Feuchtgebieten. Dagegen wirken die gelben Rapsfelder und ziegelroten Gehöfte im flachen Kreis Gütersloh wie kleine Farbtupfer. Ausgesprochen lieblich mutet die Flusslandschaft der Weser im Norden und Osten an, die sich am besten vom Deck eines Ausflugsdampfers bestaunen lässt.

Von einer eher herben Schönheit zeigt sich die Paderborner Hochfläche, die größte Karstlandschaft Nordrhein-Westfalens, die ein Gefühl von Endlosigkeit und Weite vermittelt. Ein Hauch von Schottland liegt hingegen über den Moorlandschaften im Kreis Minden-Lübbecke. Eine Wanderung durch das große Torfmoor oder das Oppenweher Moor, vorbei an tiefschwarzen Seen und bizarr verformten Bäumen, gehört sicherlich zu den eindrucksvollsten Naturerlebnissen.

Die Urlaubsregion Teutoburger Wald zählt zu Recht zu den bekanntesten und beliebtesten Wandergebieten Deutschlands. Wald, Moor, Heide, sanfte Hügel, Quellen und Bachläufe sowie seltene Naturdenkmäler prägen die Mittelgebirgslandschaft. Wer hier wandert, erlebt aber nicht nur Natur pur, sondern begegnet auch einer vielfältigen Geschichte. Hier wandert man durch malerische Luftkurorte, vorbei an bedeutenden Bauwerken, historischen Klöstern, Burgen und Schlössern, durch alte Hansestädte und kleine, idyllisch gelegene Bauerndörfer.

Besonders empfehlenswert sind die Hermannshöhen, deren Wege zu den Top Ten der deutschen Wanderwege gehören und auf einer Länge von über 220 Kilometern zu zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten führen. Einmalig in Deutschland ist die Dichte traditionsreicher Heilbäder, moderner Kurorte und der nur hier typischen Moor- und Bauernbäder. Verbunden mit neuen Therapieansätzen und fernöstlichen Heilmethoden bietet sich in dieser Region ein einzigartiges Wellnessangebot. Urlaub im Teutoburger Wald lohnt sich also nicht nur fürs Auge, sondern für das Wohlbefinden des ganzen Körpers.

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen