Nationalpark Hohe Tauern

Im Herzen der österreichischen Alpen liegt der Nationalpark Hohe Tauern, der mit einer Größe von 1.800 Quadratkilometern der größte Nationalpark Österreichs und der zweitgrößte Europas ist. Er hat Anteil an den Bundesländern Salzburg, Tirol und Kärnten. Österreichs höchste Berggipfel, weite Gletscherflächen, alpine Rasen, Felsen und Wasserfälle aber auch Jahrhunderte alte Kulturlandschaften prägen sein Aussehen. Kaum eine andere Landschaft Österreichs birgt derart viele Highlights. Bekannteste Sehenswürdigkeit des Nationalparks sind die Krimmler Wasserfälle.

Der Nationalpark Hohe Tauern beeindruckt durch seine Formenvielfalt. Der Höhenunterschied vom tiefstgelegenen Punkt bis zum Gipfel des Großglockners beträgt nahezu 2.600 Meter. Die Naturgeschichte der Hohen Tauern ist geprägt von einschneidenden Ereignissen wie den Eiszeiten, aber auch vom ständigen Auf-, Um- und Abbau der Natur. Die Tiere und Pflanzen haben gelernt mit den extremen Bedingungen des Hochgebirges zurechtzukommen und führen mitunter ein Leben an der Existenzgrenze.

Die Artenvielfalt des Parks ist dennoch groß. Tierarten wie Bären, Echsen, Mäuse, Schlangen, Insekten und Greifvögel leben hier. Und auch die Vegetation reicht von Glockenblumen und Enzian über Föhrengewächse und Strauchflechten bis hin zu Süßgräsern. Naturfreunde und solche, die es werden wollen, können im Nationalpark Hohe Tauern viel Interessantes lernen: Es gibt zahlreiche Lehrwege zu verschiedenen Bereichen des Parks.

(Fotos: Ferienregion Hohe Tauern, NPHT)

Alpentherme Gastein

Mit sechs Erlebnis- und Gesundheitswelten, einer gläsernen Sky Bar mit einzigartigem 360 Grad Alpenpanoramablick, Multimedia Erlebnisdom, überdimensionalen Wasserrutschen, Geysiren, einer Saunawelt mit eigenem Bergsee und einer einzigartigen Architektur setzt die Alpentherme Gastein neue Maßstäbe.

In 6 Themenwelten findet sich für jeden Geschmack das Richtige, egal ob Entspannung, Wellness oder purer Badespaß.

Relax World: Die Ruhetherme der Extra-Klasse mit Thermal Innen- und Außenbecken, Activitybecken mit Wasserprogramm durch Fitness-Trainer, heißes Urquellbecken, Luftsprudelliegen, Massagedüsen, Ruhe-Oasen mit Panoramablick auf die Gasteiner Bergwelt, Sonnenwiese, Sonnen-Dachterrasse, Sportbecken, Infrarotkabine und Geysire.
Family World: Die Erlebnistherme für kleine und große Kinder mit Black-Hole-Raftingrutsche, Speed-Rutsche mit Zeitmessung, Lazy-River-Strömungskanal, Multimedia-Erlebnisdom, Kleinkinderparadies mit Babybecken und Wickelzone, großzügiger Außenbereich mit Kinderspielplatz, Beach-Volleyball und Tischtennis.
Sauna World: Das heißeste Dorf der Alpen, im Innenbereich mit Farblicht- und Zirbensauna, Infrarotkabine, Dampf- und Solegrotte sowie Laconinum, im Außenbereich mit finnischer Sauna, Stollen- und Loftsauna, Cascadia, kaltem und warmem Bergsee im Saunadorf sowie FKK-Saunagarten.
Ladies World: Das Saunarium, in dem Entspannung noch Frauensache ist, mit finnischer Sauna, Dampfbad, Infrarotkabine, Dachterrasse, Ruhezonen und Feuer-Digestorium.
Sports World: Das Paradies für Sportskanonen und solche, die es noch werden wollen.
Gusto World: Thermenrestaurants, in denen Sie mit feinen Gaumenfreuden verwöhnt werden.

Lage, Anfahrt

Im Ort Bad Hofgastein. Die Anfahrt ist ausgeschildert. Den Gästen steht ein öffentlicher Parkplatz zur Verfügung. Die Parkgebühr wird Ihnen, für die Dauer des Aufenthaltes in der Therme, zurückerstattet.

Öffnungszeiten, Eintrittspreise

Geöffnet:

täglich 9.00 - 21.00

Geschlossen:

Sportbecken 8. 4. - 10. 4. 2015

Sauna World 13. 4. - 17. 4. 2015

Relax World 20. 4. - 24. 4. 2015

Family World 7. 9. - 17. 10. 2015

Eintritt:

Erwachsene 4 Stunden 24,50 Euro, Kinder 6 - 15 Jahre 15,00 Euro (ohne Sauna)

Tageskarte Erwachsene 29,50 Euro, Tageskarte Kinder 6 - 15 Jahre 17,00 Euro (ohne Sauna)

(Fotos: Alpentherme Gastein)

Felsentherme Gastein

Als in den 60er Jahren das ehemalige Felsenbad geplant und gebaut wurde, war eine einmalige Architekturleistung notwendig: Die Schwimmhalle wurde einfach aus dem Fels heraus gesprengt. Nach aufwändigen Um- und Ausbauarbeiten entstand eine gelungene Verbindung aus Gegenwartsarchitektur mit dem Baustil der 60er Jahre.

Herzstück der Felsentherme ist der 600 qm große Panorama-Wellnessbereich. Sieben verschiedene Saunen, darunter die aus dem Felsen geschlagene Solegrotte, Dampfbäder und die Infrarotkabine bieten Entspannung auf höchstem Niveau. Auf dem Dach befinden sich auf 1.100 Metern Seehöhe ein FKK-Bereich und zwei kleine "Gipfelbecken". Von diesem höchsten und schönsten Punkt der Felsentherme Gastein eröffnet sich eine unvergleichliche Aussicht auf die Bergwelt.

Die Ruheoase, die in der ehemaligen Felsenhalle entstanden ist, verfügt über große und bequeme Liegeflächen. Eine einzigartige Atmosphäre entsteht durch das beruhigende, beinahe romantische Zusammenspiel von Felsen, Wasser und Architektur.

Badespaß für Jung und Alt gibt es in der modernen Erlebnistherme mit zahlreichen Attraktionen, wie zwei separate abgestufte Pools, die durch einen Wasservorhang miteinander verbunden sind. Sie können auch eine Massage der besonderen Art erleben: Wasser ersetzt hier den Masseur. Ruhe- und Erlebnistherme sind durch einen Schwimmkanal miteinander verbunden. So gelangt man in der Felsentherme auf einfachstem Weg - nämlich schwimmend - vom Norden in den Süden.

Die außergewöhnliche Atmosphäre des 32 Grad warmen Beckens, umgeben von einer Felsenwand, bietet die perfekte Voraussetzung zur Entspannung.

Lage, Anfahrt

Im Zentrum Bad Gasteins gelegen, gegenüber dem Bahnhof und der Stubnerkogel-Liftstation.

Öffnungszeiten, Eintrittspreise

Geöffnet:

Therme täglich 9.00 - 21.00

Panorama-Wellnessbereich mit Saunalandschaft täglich 10.00 - 20.45

Eintritt: Tageskarte Erwachsene 25,50 Euro, Tageskarte Kinder 6 - 15 Jahre 16,50 Euro (ohne Sauna)

(Foto: Gasteiner Tourismus GmbH)

GasteinCard

Die Gastein Card ist in allen drei Orten im Gasteinertal gültig. Egal wie lange Ihr Aufenthalt dauert, mit dieser Karte stehen Ihnen viele Möglichkeiten teils kostenlos und teils zu ermäßigten Preisen offen. Ob Sie's sportlich mögen oder lieber entspannt - im Gasteinertal findet jeder etwas für seinen Geschmack. Im Folgenden sehen Sie eine Aufstellung, wo Sie die Karte einsetzen können.

Wellness und Entspannung

  • Ermäßigter Eintritt in die Alpentherme Gastein, Felsentherme Gastein, ins Solarbad Dorfgastein und beim Gasteiner Badesee
  • Ermäßigte Kennenlernfahrt in den Gasteiner Heilstollen
  • Ermäßigtes Gasteiner Dunstbad mit Aromaöl-Massage

Sport und Spaß

  • Geführte Wanderungen und Radtouren (gratis)
  • Ermäßigungen beim Islandpferdehof, Schnupper-Klettern, Paragliding und Tandemfliegen, Kegeln und Bowling, Jagdbogenparcours, Lamatrekking, Tennis und vielem mehr

Kultur, Geschichte und Naturerlebnisse

  • Geschichtliche Rundgänge, Kurkonzerte und Heimatabende (gratis)
  • Ermäßigte Nutzung der Bergbahnen im Gasteinertal
  • Ermäßigungen bei der Naturmeditation am Gasteiner Wasserfall, Burg Klammstein, beim Montanmuseum Böckstein, Schaukraftwerk Sportgastein, Brotbacken und mehr
  • Schaukäsen, Naturerlebnis Dorfgastein, Mühlenführung und Nostalgiekino (gratis)
  • Ermäßigter und teils kostenloser Eintritt bei diversen Konzertveranstaltungen und Vorträgen

Öffentlicher Verkehr

  • Nutzung der Citybusse in Bad Hofgastein (gratis)
  • Ermäßigte Nutzung der Postbusse im Gasteinertal

(Fotos: Gasteiner Tourismus GmbH)

weitere Reisepakete werden geladen