Opatija

Urlaub in Opatija: immer einen Besuch wert

Der elegante Urlaubsort Opatija ist das Zentrum der liburnischen Riviera mit der längsten Tourismustradition Kroatiens. Schon Ende des 19. Jahrhunderts war das Adriastädchen attraktiver Anziehungspunkt, vor allem für die Reichen und Schönen. Sogar der Hochadel konnte sich dem Charme Opatijas nicht entziehen, Kronträger aus der ganzen Welt kamen immer wieder gerne in den Kurort.

Schade, derzeit ist hier kein Reisepaket online!
Schauen Sie sich bitte unsere Alternativen an oder lassen Sie sich von uns telefonisch beraten:
07621 - 91 40 111 (täglich 7.00 - 21.00 Uhr)
Fini - Maskottchen von Spar mit! Reisen

Adria-Angebote

Opatija, Kroatien

Diese alte Dame ist einen Besuch mehr als wert

Der elegante Urlaubsort Opatija ist das Zentrum der liburnischen Riviera mit der längsten Tourismustradition Kroatiens. Schon Ende des 19. Jahrhunderts war das Adriastädchen attraktiver Anziehungspunkt, vor allem für die Reichen und Schönen. Sogar der Hochadel konnte sich dem Charme Opatijas nicht entziehen, Kronträger aus der ganzen Welt kamen immer wieder gerne in den Kurort.

Den Grundstein für den Tourismusboom in Opatija legte eine tragische Liebe: Da er seine Frau bereits in jungen Jahren verloren hatte, baute der Rijeker Großhändler Iginio Scarpas 1844 für sich und seine zwei Söhne eine Villa in Opatija, auf die sie sich zum Trauern und Andenken zurückziehen konnten. Natürlich benannten sie das Anwesen nach der Verstorbenen "Villa Angiolina". Auf dem Grundstück legten sie nach und nach eine großzügige Parkanlage mit exotischen Bäumen und Pflanzen an, die sie eigens aus der ganzen Welt einschiffen ließen. Der Park Angiolina ist noch immer erhalten und lädt zu ausgedehnten Spaziergängen ein, die Villa steht bis heute in seinem Herzen.

In späteren Jahren luden der jüngere Scarpas-Bruder Paolo und seine Frau häufig Freunde und Geschäftspartner auf das Anwesen ein und gaben gelegentlich Feste. Diese meist feierlichen Bankette mit noblen und berühmten Gästen führten dazu, dass Opatija auch über seine Stadtgrenzen hinaus in den Mittelpunkt des Interesses rückte, schnell sprach sich unter den Rijekern die Schönheit und Eleganz herum. Spätestens durch einen schwärmerischen Report des österreichischen Schriftstellers Heinrich Noë schaffte Opatija den endgültigen "Durchbruch". Es kamen viele angesehene Persönlichkeiten in die kleine Stadt und lernten ihre mondäne Lebensweise und märchenhafte Atmosphäre kennen. Schnell schossen neue Villen und Unterkünfte aus dem Boden, um der steigenden Nachfrage Herr zu werden. Die gut erhaltenen Villen aus der Zeit der österreichisch - ungarischen Monarchie machen Opatija auch heute noch zu einem besonderen Seebad.

Opatija lebt im Einklang mit der Natur. Wegen der relativ konstanten Temperatur (Winterdurchschnitt 7,0 C, im Sommer 21,9 C), dem hohen Luftdruck und den ständigen Luftströmungen ist das Klima in Opatija beruhigend und erfrischend. Schon 1889 wurde Opatija zum ersten Luftkurort an der Adria erklärt, wie im Nachbarort Lovran siedelten sich viele Arztpraxen und Sanatorien an.

Die ungewöhnliche Verbindung zwischen Naturschönheiten, heilenden Kräften aus Luft, Sonne und Meer sowie die Gastfreundschaft der Leute in dieser Gegend sind wie ein Zauber, der immer wieder von neuem anziehend wirkt. Vielfältige Freizeit- und Sportangebote machen die "alte Dame", wie Opatija auch genannt wird, und ihre Umgebung zu jeder Jahreszeit zu einem attraktiven Urlaubsort. Auch Ihr Gaumen kommt auf seine Kosten, es stehen Ihnen viele hervorragende Restaurants zur Verfügung. Kultur wird ebenfalls geboten: Zahlreiche Veranstaltungen in Opatija sind wegen ihrer langen Tradition und dem hohen Niveau bekannt: Der Karneval (Januar / Februar), die Internationale Segelregatta (im Mai) sowie der Segelcup Opatija (im November).

Kroatien-Infos kompakt

Kroatien ist ein junges Land, das erst 1992 zum souveränen demokratischen Staat wurde. Bei Ihrem Urlaub in Kroatien erwarten Sie historische Stätten, die einen Streifzug durch die verschiedensten Epochen erlauben. Von den Überresten der Illyrer über das alte Rom bis ins 20. Jahrhundert sind Einflüsse noch heute überall sichtbar.

Kroatien ist heute ein klassisches Urlaubsland, in dem sich aufgrund der geschichtlichen und geographischen Lage des Landes die westliche und die mediterrane Kultur vereinen, mit einer einzigartigen, ca. 1.900 Kilometer langen, "unverbauten" Küstenlandschaft, über 1.185 Inseln und Inselchen, üppigen Pinienwäldern und unzähligen malerischen Buchten.

Das Meer mit seinem türkisfarbenen, glasklaren Wasser wird von einer Gebirgskulisse umrahmt, die mit ca. 2.600 Sonnenstunden jährlich verwöhnt wird. Kroatien ist zurzeit immer noch das preisgünstigste Urlaubsland, das für Autotouristen am nächsten von Deutschland aus zu erreichen ist. Es lockt mit Sonne, Meer, mildem, sonnigen Klima, herrlichen Kiesel-, Fels- und auch Sandbadestränden, die jedem zugänglich sind (in einigen bekannten Orten gibt es Strände, die lediglich eine kleine Eintrittsgebühr erheben).

Stichworte

Fläche: 56.542 qkm
Nachbarländer: Slowenien, Ungarn, Bosnien-Herzegowina, Serbien, Montenegro, Länge der Staatsgrenze: 2.197 km
Bevölkerung: ca. 4,5 Millionen Einwohner
Konfession: katholisch (ca. 88 %)
Klima: Das milde Klima ist vom günstigen Einfluss des Mittelmeeres geprägt. Die Sommer sind tagsüber meist sonnig und warm, die Nächte bringen erfrischende Abkühlung. Auf Lošinj misst man im Monat August eine Lufttemperatur von durchschnittlich 23,5 Grad, in Pula 22,8 Grad. Hin und wieder ballen sich kurzzeitig schwarze Wolken am blauen Himmel, aus denen am Nachmittag oder am frühen Abend heftige Gewitterschauer niederprasseln. Das Regenwasser erhält die Pflanzenwelt bis in den Herbst hinein grün. Milde Winter (die durchschnittliche Temperatur im Januar beträgt auf Lošinj 7,6 Grad, in Pula 5,7 Grad) lassen einen Ganzjahrestourismus zu. Im Frühsommer erwärmt sich die Adria mit ihrer geringen maximalen Wassertiefe von nur
40 Meter vor der Westküste Istriens schnell auf über 20 Grad. Die mittlere Wassertemperatur liegt im August zwischen 23 und 26 Grad, im Winter sinkt sie kaum einmal unter 10 Grad.
Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit
Telefon im Notfall:

Polizei (policija) 92

Feuerwehr (vatrogasci) 93

Rettungsdienst (hitna pomoc') 94

ADAC-Notruf Zagreb (deutschsprachig) Telefon 01 344 06 66

Feiertage:

1. Januar: Neujahr

6. Januar: Heilige Drei Könige

bewegliches Datum: Ostermontag

1. Mai: Tag der Arbeit

60 Tage nach Ostern : Fronleichnam

22. Juni : Tag des antifaschistischen Kampfes

25. Juni : Staatsfeiertag

5. August: Tag der heimatlichen Dankbarkeit

15. August: Mariä Himmelfahrt

8. Oktober: Unabhängigkeitstag

1. November: Allerheiligen

25. Dezember: 1. Weihnachtsfeiertag

26. Dezember: Stephanstag, 2. Weihnachtstag

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen