Wellnessurlaub

Wellnessurlaub – Sie haben es sich verdient

Wellness – ein Wort, das clevere Werber vor fast alles setzen: Oase, Socken und Management. Wo es aber wirklich hingehört, ist vor Urlaub und Hotel. Wellness ist mehr als ein Trend: Wer möchte nicht einmal komplett abschalten und gleichzeitig etwas für die Gesundheit tun? Am besten gelingt das eben nicht zuhause, wo Waschmaschine, Herd und Abwasch rufen, sondern in einem ausgewählten Wellnesshotel. 

Wellnessurlaub-Angebote

Wellnessurlaub

Wellnessurlaub – Sie haben es sich verdient

Wellness – ein Wort, das clevere Werber vor fast alles setzen: Oase, Socken und Management. Wo es aber wirklich hingehört, ist vor Urlaub und Hotel. Wellness ist mehr als ein Trend: Wer möchte nicht einmal komplett abschalten und gleichzeitig etwas für die Gesundheit tun? Am besten gelingt das eben nicht zuhause, wo Waschmaschine, Herd und Abwasch rufen, sondern in einem ausgewählten Wellnesshotel. 

Wellnessurlaub für die Innovativen

Jeden Tag frische Handtücher, ein Experte, der genau weiß, welcher Griff Ihre Verspannungen lockert und Zeit, um zur Ruhe zu kommen – das bekommen Sie dort. Wir bieten Wellnessreisen aus Überzeugung an, denn wir glauben: Jeder verdient es, verwöhnt zu werden. Für alle, die nur ein Wochenende Zeit haben, empfehlen wir als Kurztrip einen Wellnessurlaub in Deutschland. Wer einfach mal weit weg will, für den haben wir Wohlfühlangebote in Polen, Tschechien und Österreich. Das Angebot an Wellnessreisen ist groß, welche ist für Sie die richtige? Nun, Wellness beginnt damit, die eigenen Bedürfnisse kennenzulernen. Also: Welcher Wellness-Typ sind Sie?Ein neues Wellnesshotel? Eine neue Creme oder Behandlung? Da sind die innovativen Wellnessfans ganz vorn dabei. Jedes Jahr kommen neue Methoden und Produkte auf den Markt – manche davon sind etwas schräg: Schlangenmassage, Schnecken, deren Schleim Falten mindern soll, Cremes aus Nachtigallenkot. Es gibt aber auch Innovationen, die wirklich helfen. Die Kältesauna wird gerne überschwänglich als Wunderding angepriesen, doch auch wenn sie nicht gegen alle Zipperlein hilft, ist Kryotherapie ein echtes Gesundheitsplus. Einige Wellnesshotels, zum Beispiel das Fini-Resort Badenweiler, bieten diese Innovation in Kombination mit einem Urlaub an – eine gute Gelegenheit diese eisige Kur auszuprobieren. Wer seinen Wellness-Kurztrip mit einem oder mehreren Terminen in der Kältesauna verbindet, der staunt nicht schlecht: Muskelschmerzen, Entzündungen, Hautprobleme werden gelindert, auch für Anti-Aging Behandlungen wird die eisige Behandlung empfohlen und gegen überflüssige Pfunde hilft’s zusätzlich. Wie funktioniert die Kältesauna? Nur mit Unterwäsche und dicken Socken bekleidet steigen Sie in die fassförmige Kammer, die oben geöffnet ist. Dann: zwei bis drei Minuten Aufenthalt im Stickstoff-Sauerstoff-Gemisch, das minus 147 °Celsius kalt ist. Weh tut das nicht, aber zum Ende hin fröstelt man schon. Der wahre Frischekick kommt danach: Man fühlt sich wie neugeboren. Die positiven Effekte können schon nach der ersten Behandlung auftreten, wer die ganze Bandbreite der Erfolge mitnehmen will, begibt sich mindestens vier Mal oder öfter in die heilsame Kälte. Und weil die Behandlung nicht lange dauert, haben Sie bei Ihrem Kurzurlaub mit Wellness noch jede Menge Zeit für weitere Verwöhnbehandlungen oder Sightseeing.

Die Luxuriösen auf Wellnessreisen

Individuelle Massagen, wertvolle Öle, reichhaltige Gesichtsmasken, Hot Stone Massage, flauschige Bademäntel – Wellness ist immer auch bisschen das, was wir uns im Alltag nicht gönnen. Luxus eben. Kein Wunder, dass wir uns auch auf einem Kurztrip Wellness vom Allerfeinsten wünschen. Schon lange kein Geheimtipp, aber immer noch jede Reise wert, sind die Wellnesshotels an der polnischen Ostseeküste. Moderne Ausstattung, kurze Wege zum Strand, deutschsprachiges, gut ausgebildetes Personal – es ist ein Wellnesstraum für alle, die Erholung suchen. Hochwertiger Wellnessurlaub, aber günstig. Im Diune Resort in Kolberg genießen Sie nicht nur die gesunde Seeluft, sondern auch eine breite Palette an Beauty-Anwendungen und Massagen. Alle, die im Winter hier urlauben, können auch am wöchentlichen Eisbaden am Kolberger Strand teilnehmen. Nur mit Badekleidung tauchen die abgehärteten Schwimmer in die eisigen Fluten. Sie dürfen das Spektakel aber auch dick einpackt vom Strand aus verfolgen – wenn das nicht wahrer Luxus ist.

Die Sportlichen - Wellness, aber günstig

In Ihrem Wellnessurlaub ist vor allem eines wichtig: Balance. Perfekt, um den Spagat zwischen Entspannung und Aktivsein zu meistern, sind Thermen. Große Schwimmbecken bieten sich fürs Bahnenziehen an, auf Wasserrutschen fühlt man sich in die Kindheit zurück versetzt und ein Strömungskanal sorgt bei Jung und Alt für Spaß. Aber Thermen bieten auch Becken mit warmem Solewasser, das dank Mineralien gut für Haut und Muskeln ist. Die Saunalandschaften unserer Top-Thermen sind abwechslungsreich und mit verschiedenen Temperaturen für alle geeignet. Zusätzlich können Sie in der Therme das Wellnessangebot an Massagen und Beautybehandlungen nutzen. Ein Tag in der Therme ist ein Rundum-Wellnesspaket: ein bisschen Fitness, ein bisschen Beauty und ganz viel Tiefenentspannung. Wenn Sie Ihren nächsten Kurzurlaub mit Wellness planen, vergessen Sie nicht, einen Tag in der Therme mit ins Programm zu nehmen. Das fördert nicht nur die Gesundheit, sondern auch die Stimmung.

Wellnessurlaub - wann ist die beste Zeit dafür?

Immer – eine Wellnessreise ist nie verkehrt. Besonders beliebt ist die Zeit nach dem Jahreswechsel. Viele möchten sich vom Stress im Dezember erholen und entspannt in die ersten Monate des neuen Jahres starten. Aber nicht nur Januar und Februar sind gute Monate für einen Kurzurlaub, Wellness geht auch in der warmen Jahreszeit. Im Sommer braucht die Haut extra Pflege gegen Sonnenbrand, Feuchtigkeitsmangel und Umweltstress. Außerdem ist das warme Wasser im Thermalbad sehr viel kreislaufschonender als der Sprung ins kalte Meer. Wer Erfrischung sucht, findet die bei Peelings mit Minze und Zitrusfrüchten, leichten Masken und Behandlungen mit kühlem Aloe Vera. Klassische Zeit für ein Wellnesswochende ist der Herbst, wenn die Tage kürzer und trüber werden. Die Thermen locken mit warmem Wasser und Saunen – schlechtes Wetter muss draußen bleiben.

Wellnessurlaub - ganz besonders

Kurztrip zur Wellness in Karlsbad

Dieser Kurort ist der prächtigste und traditionsreichste im tschechischen Dreiländereck. In Karlsbad erleben Sie Grandeur, wandeln durch die Kolonnaden und bewundern die klassizistischen Fassaden der alten Gebäude. Außerdem gibt es hier 79 Heilquellen – 13 davon sind für Trinkkuren bestimmt. Bei sechs Gramm Mineralien pro Liter und Kohlensäure kamen sogar Promis wie Schiller, Chopin und Zar Peter der Große, um das Heilwasser zu trinken.

 

Eine „kleine“ Wellnessreise

Es ist der kleinste Kurort Bayerns: In nur vier Minuten hat man Bad Alexandersbad durchfahren. Das sollten Sie aber nicht tun, denn hier gibt es das „Alexbad“, eine Therme, die klassische Architektur mit modernem Kubismus verbindet. Probieren Sie die Spezialität des Ortes: ein Moorbad.

 

Tipp für einen Kurzurlaub: Wellness bei Literaturgrößen

Während sich manche Kurorte mit weltberühmten Komponisten und Politikern als Gäste schmücken, ist Badenweiler vor allem für Geschichts- und Literaturfans interessant. Schon vor 2.000 Jahren relaxten die Römer in einem großen Badehaus (heute die am besten erhaltene römische Ruine nördlich der Alpen). Im 20. Jahrhundert war der Kurort Treffpunkt der intellektuellen Elite: Anton Tschechow, Hermann Hesse, Oskar Schlemmer kamen zum Kuren.

 

Entspannung für Augen und Ohren

Diese Therme ist Wellness für die Augen: Die Toskana Therme in Bad Sulza ist ein architektonisches Kunstwerk – und wird abends fantastisch beleuchtet. Wer sich hier im Wasser treiben lässt, hört himmlische Sphärenklänge – oder zumindest die entspannende Musik des Liquid Sound Multimediasystems, das Gäste unter Wasser beschallt. Ein multimediales Wellness-Erlebnis.

Alles für den Wellnessurlaub

Konnten Sie sich für einen Kurztrip mit Wellness-Extra entschieden? Dann geht es jetzt ans Kofferpacken. Was braucht man in einem Wellnesshotel? Kuschelige Handtücher und Bademäntel gibt es im Hotel, Sie bringen Ihre Badebekleidung, Badeschuhe und bequeme Kleidung mit. Wer sehr empfindliche Haut hat, der kann auch eigene Pflegeprodukte einpacken. Alle, die den Fitnessbereich des Hotels nutzen möchten, bringen Sportbekleidung und Schuhe mit. Eine kleine Tasche hilft, alles vom Zimmer zum Spa oder zur Therme zu transportieren.

Alles gepackt? Dann wünschen wir einen erholsamen Wellnessurlaub, egal ob kurz oder lang.

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen