Das Video zur Show

"Storyteller" – Inhalt der Show

Seit Anfangszeiten ist es Pauls Bestreben, preisgekrönte Stars des Zirkus, aber auch andere Künstler in sein vielfältiges Programm aufzunehmen. In anderer Form treten bei ihm auch die Tiere auf: anstelle lebendiger Tiere bestehen Roncallis Vierbeiner aus modernster Hologrammtechnik oder Stoffpuppen. Damit setzt er neue Maßstäbe und passt sich den Anforderungen der heutigen Zeit an. 
 

Trotzdem bleibt der Roncalli-Gründer den bewährten Elementen des Zirkus treu, wie den Clowns. Diese sind bei seinen Shows besonders präsent und jeder Clown hat seine ganz individuellen Charakteristiken. Da wären die Weißclowns Gensi und Carillon, die im Steampunkstil in ihre fremde Welt entführen oder der Künstler Chistirrin, der mit seiner frischen Clownerie und auch Gesang das Publikum gleich in zwei verschiedenen Rollen überzeugt. 

Die Artisten bleiben ebenfalls erhalten. Beispielsweise die junge Französin Adele Fame, die mit einer Mischung aus Eiskönigin und Superwoman an den Strapaten bezaubert. Die Tochter des Direktors, Vivi Paul, gibt sich mit ihrer Partnerin Natalia Rossi alias "The Queens of Baroque" in einer eleganten Luft-Nummer an einem Kronleuchter und in edlem barocken Kostüm die Ehre. Eine weitere besondere akrobatische Einlage kommt vom ausgezeichneten Haitao Kong, der mit seinem Stuhlbalance-Auftritt beeindruckt.

Fotos: Circus Roncalli 

Reisepakete werden geladen