Stage Theater im Hafen

Das Stage Theater im Hafen ist eines von mittlerweile vier Stage-Musicaltheatern in der deutschen "Musical-Hauptstadt" Hamburg. Zweifelsfrei ist es aber das Theater mit der schönsten Kulisse in Deutschland. Mitten im Elbhafen gelegen, mit herrlichem Blick auf die Hamburger Skyline und spektakulär beleuchtet, ist die Spielstätte inzwischen ein fester Bestandteil der Elbmetropole und aus dem Hamburger Hafenpanorama nicht mehr wegzudenken.

Am 16. Dezember 1994 wurde das Theater mit der Premiere von "Buddy - Die Buddy-Holly-Story" feierlich eingeweiht. Eigens für diese Show wurde das Schauspielhaus auf dem Gelände einer ehemaligen Werft gebaut. Sechs Jahre später übernahm Stage Entertainment das Theater und baute es für Disneys "Der König der Löwen" komplett um. Es wurde auf eine Gesamtfläche von 5.530 qm erweitert und im Saal finden heute über 2.000 Besucher Platz. Allein die Bühne ist beachtliche 840 qm groß, gekrönt durch den 25 Meter hohen Bühnenturm.

Ein Novum in der Theatergeschichte und nach wie vor einzigartig in der deutschen Musicalwelt ist der besondere Shuttle-Service: Die Gäste werden mit den theatereigenen Schiffen von den Landungsbrücken quer durch den Hafen zum Theater gebracht. Die romantische Schifffahrt ist quasi schon eine Art Reise in die Savanne Afrikas, in die Welt der Löwen...

Lage, Anfahrt

Zu den Landungsbrücken im Stadtteil St. Pauli kommen Sie sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die S-Bahnen S 1 und S 3 sowie die U-Bahn U 3 fahren direkt bis zur Haltestelle Landungsbrücken, wo Sie dann vom Schiff abgeholt werden. Die Schiffe fahren regelmäßig ab 2 Stunden vor der Vorstellung, bei Nachmittagsshows 1 Stunde vorher. Die Abfahrt erfolgt immer von Brücke 1, das letzte Schiff fährt 1,5 Stunden nach dem Vorstellungsende zu den Landungsbrücken zurück.

Die Anfahrt zum Theater ist aber auch von der anderen Seite des Freihafens, also ohne Schifftransfer, möglich. Das Theater befindet sich in der Norderelbstraße 6, dort gibt es auch Parkmöglichkeiten.

Entfernung zu den Spar mit!-Hotels

Domicil Hamburg by Golden Tulip: ca. 3 km
City Hotel Hamburg Mitte: ca. 4 km
Holiday Inn Hamburg: ca. 5 km
Park Hotel am Berliner Tor: ca. 6 km
Tryp by Wyndham Hamburg Arena: ca. 6 km
Apartment Hotel Hamburg-Mitte: ca. 6 km
Leonardo Hotel Hamburg City Nord: ca. 10 km
Amedia Hotel Hamburg-Moorfleet: ca. 10 km
NH Hamburg Horner Rennbahn: ca. 11 km
Best Western Amedia Hamburg: ca. 12 km
Hotel Panorama Hamburg-Billstedt: ca. 12 km
Leonardo Hotel Hamburg-Stillhorn: ca. 13 km
Park Inn by Radisson Hamburg-Nord: ca. 14 km
Leonardo Hotel Hamburg Airport: ca. 14 km

Die genaue Lage des Theaters und eine ausführliche Anfahrtsbeschreibung können Sie hier als PDF herunterladen.

Showzeiten und Saalplan

Vorstellungen

Montag: spielfrei
Dienstag: 18.30 Uhr
Mittwoch: 18.30 Uhr
Donnerstag: 20.00 Uhr
Freitag: 20.00 Uhr (gegen Aufpreis)
Samstag: 15.00 und 20.00 Uhr (jeweils gegen Aufpreis)
Sonntag: 14.00 und 19.00 Uhr, ab 1. 1. 2018 um 18.30 Uhr (jeweils gegen Aufpreis)

Dauer: 3 Stunden inklusive Pause (Einlass 1,5 Stunden vor Vorstellungsbeginn)

Laufzeit: noch offen

An und vor Feiertagen, an Brückentagen, zu besonderen Ereignissen sowie während der Schulferien und des Jahreswechsels können Vorstellungszeiten und Preise abweichen. Davon betroffene Termine entnehmen Sie bitte dem Sonderspielplan, den Sie hier als PDF herunterladenkönnen.

Das Ticket wird nach erfolgter Buchung auf Ihren Namen reserviert und vor der Vorstellung an der Theaterkasse hinterlegt (Rückgabe oder Umtausch leider nicht möglich).

Kategorie Aufpreis
  Sitzplatzkategorie 4 inklusive
  Sitzplatzkategorie 3 EUR 20,-
  Sitzplatzkategorie 2 EUR 40,-
  Sitzplatzkategorie 1 EUR 55,-
  Sitzplatzkategorie Premium EUR 70,-

(jeweils pro Person)

Der Saalplan zeigt eine schematische Darstellung, nicht aber eine feste, verbindliche Anordnung der Plätze. Der Musical-Veranstalter behält sich vor, die Aufteilung der Platzkategorien je nach Vorstellungsdatum zu ändern.

Das Video zum Musical

Die Handlung

Inmitten der farbenprächtigen Welt Afrikas, in der die Tiere im Herrschaftsbereich von Mufasa, dem König der Löwen, in Frieden zusammenleben, wächst das kleine Löwenjunge Simba auf. Sein Übermut und seine Ungeduld, endlich groß und erwachsen zu werden, spornen Simba zu Mutproben und gewagten Ausflügen mit seiner Freundin, der jungen Löwin Nala, an.

Doch die Harmonie wird überschattet von der Eifersucht und dem Machthunger von Scar, dem Bruder des Königs Mufasa. Um die Herrschaft über das Reich an sich zu reißen und den kleinen Simba um seine Thronfolge zu bringen, heckt Scar eine tödliche Intrige aus, der Mufasa zum Opfer fällt.

Als der junge Löwe Simba den Tod seines Vaters entdeckt, macht Scar seinen Neffen für das Schicksal Mufasas verantwortlich. Er vertreibt ihn aus dem geweihten Land und erhebt sich selber zum Herrscher.

Entmutigt und von Schuldgefühlen belastet, flüchtet Simba in den fernen Dschungel. Dort findet er in Erdmännchen Timon und Warzenschwein Pumba neue Freunde, die ihn durch ihre sorgenfreie Lebensphilosophie "Hakuna Matata" ("glücklich ist, wer vergisst, was doch nicht zu ändern ist") von seinen Sorgen ablenken.

Unter der Zwangsherrschaft Scars verarmt das geweihte Königreich zu trockenem und leblosem Ödland. Das Gleichgewicht des Zusammenlebens ist aus der Balance geraten, da Scar sich nicht an die Gesetze der Gemeinschaft hält und die Hyänen das Land kontrollieren: Die Bewohner leiden Hunger und die Flora ist verkarstet.

Im fernen Dschungel wird sich Simba, der inzwischen zu einem kräftigen Junglöwen herangewachsen ist, seiner Vergangenheit und seiner Pflichten bewusst. Bestärkt durch das Wiedersehen mit seiner Jugendfreundin Nala und der weisen Schamanin Rafiki beschließt Simba, sich seiner Verantwortung zu stellen...

Simba kehrt in das verödete, geweihte Land zurück. In einem spannenden Kampf befreit er das Königreich von Scars Tyrannei und wird König. Unter Simbas Herrschaft findet das Land wieder zu seiner natürlichen Ordnung zurück und der Kreislauf des Seins schließt sich erneut.

Fotos: Stage Entertainment

Infos zur Inszenierung

Als Vorlage für das Musical Disneys "Der König der Löwen" diente der gleichnamige, weltweit erfolgreichste Disney-Trickfilm von 1994. Seine Uraufführung feierte das Musical 1997 in New York; seither erlebten bereits mehr als 80 Millionen Zuschauer auf der ganzen Welt die spektakuläre Inszenierung, die mit 70 internationalen Auszeichnungen zu den weltweit erfolgreichsten Musicals gehört. Und auch im Hamburger Hafen spielt die Show seit 2001 regelmäßig vor ausverkauftem Haus.

Regisseurin Julie Taymor hat die filmische Vorlage perfekt auf die Bühne gebracht. Rund 40 Darsteller aus 15 verschiedenen Nationen – darunter Südafrika, USA, Brasilien, Kuba, Karibik, Neuseeland, England und Irland – bilden das internationale Ensemble. Und jedes Jahr werden über 4000 Talente, vornehmlich in Südafrika, für das Musical gecastet.

Über 400 Kostüme und mehr als 300 faszinierende Masken, Puppets und Requisiten sorgen für ein authentisches Afrika-Feeling, wobei alleine schon die Maske von Scar 1,5 Stunden Zeit in Anspruch nimmt. 25 verschiedene Tierarten werden auf der Bühne dargestellt, das größte Tier ist der Elefant, das kleinste die Ameise. Für das perfekte Licht sorgen 850 Scheinwerfer sowie Last- und Steuerkabel mit einer Gesamtlänge von 15 Kilometern - das entspricht etwa zwei kompletten Runden auf der Außenalster.

Für die Musik engagierte das Produzenten-Team keinen Geringeren als Pop-Ikone Sir Elton John. Ihm ist eine außergewöhnliche, mitreißende Mischung aus seinen eigenen Songs und afrikanischen Rhythmen und Gesängen gelungen. Die Musik wird von 17 Akteuren live gespielt und gesungen. Dabei kommen Instrumente aus aller Welt zum Einsatz, unter anderem 20 verschiedene Flöten, die alle von einer Flötistin gespielt werden.

So macht neben der grandiosen Inszenierung und einer fantastischen Kulisse auch das einzigartige Klangerlebnis den Musicalbesuch im Hamburger Hafen unvergesslich...

Fotos: Stage Entertainment

weitere Reisepakete werden geladen