Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • Begrüßungs-Aperitif vor dem ersten Abendessen (0,2 l)
  • Morgens reichhaltiges, kalt-warmes Frühstücksbuffet
  • Täglich leichtes Mittagessen (mit frischen Salaten, Suppen, und einem ausgewählten leichten Tagesgericht, exklusive Getränke)
  • Abends 4-Gänge-Wahlmenü (teils Themenabende in Buffetform, exklusive Getränke)
  • 1 x Eintritt in das Waldmuseum Zwiesel (4,5 km entfernt)
  • Nationalpark-Card Bayerischer Wald mit abwechslungsreichem Programm und attraktiven Ermäßigungen
  • Gutschein für Beauty- und Massage-Anwendungen im Hotel (Wert 30 Euro)
  • Nutzung des 3.000 qm SPA-Bereichs mit Saunadorf, Wellness-Bar, Dampfbad, Innenpool und Ruhebereich
  • Saunatasche mit flauschigem Bademantel, Slipper und Saunatücher für die Zeit des Aufenthalts
  • WLAN im gesamten Haus
  • Parkplatz direkt am Hotel
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über Ihr Hotel
  • Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel (Iglbusse, Waldbahn, Linienbusse, Iltztalbahn zwischen Freyung und Röhrnbach)
  • Geführte Wanderungen in Frauenau, Grafenau, Hohenau und Zwiesel
  • Stadtführungen in Grafenau
  • Ermäßigter Eintritt in das Freibad Frauenau und das Erlebnisfreibad "Bärenwelle" in Grafenau, Nachlass auf Führungen in den unterirdischen Gängen Zwiesel und vieles mehr

Hotel-Infos
Robenstein Hotel & SPA

Neu eröffnetes 4-Sterne-Wellnesshotel im prunkvollen Schloss Rabenstein mit Nebengebäuden und Blick über den Bayerischen Wald, erbaut 1914, einzigartige und individuell gestaltete Zimmer, Restaurant, 3.000 qm großer SPA-Bereich mit Saunadorf im hauseigenen Forst, beheiztes Innenschwimmbad, Dampfbad, Infrarotsauna, Wellness-Bar sowie Beauty- und Massagebereich

Wellness-Anwendungen

Lassen Sie im Beauty- und Wellnessbereich des Robenstein Hotel & SPA den Alltag hinter sich. Entspannen Sie bei einer wohltuenden Massage oder genießen Sie eine der Beautybehandlungen. Termine sind vor Ort an der Rezeption erhältlich. Noch besser: Sie sichern sich schon vor der Anreise telefonisch Ihren Wunschtermin: 09922 71 640.

Massagen
Klassische Rückenmassage ca. 25 min EUR 42,-
Klassische Ganzkörpermassage ca. 50 min EUR 73,-
Sportmassage ca. 25 min EUR 42,-
Fußreflexzonenmassage ca. 25 min EUR 44,-
Verwöhn-Fußmassage ca. 25 min EUR 39,-
Urlaubsort, Anreise

Zwiesel liegt im Bayerischen Wald nahe des "Großen Arbers" und nur wenige Kilometer von der Grenze zu Tschechien entfernt.

Mit dem Auto

Aus dem Süden (München): Fahren Sie auf den entsprechenden Autobahnen zur A 92 und folgen Sie dieser in Richtung Deggendorf. In Deggendorf endet die Autobahn und geht in die B 11 über. Nach etwa 1.000 Metern folgen Sie der Beschilderung nach Regen und Zwiesel über die Ruselstrecke. Bei Regen erreichen Sie wieder die B 11, fahren Sie weiter Richtung Zwiesel bis zur Ausfahrt Zwiesel-Süd/Bodenmais. Fahren Sie ab und folgen Sie der Straße bis in den Ort Zwiesel und fahren Sie nach dem Stadtplatz, vor dem Waldmuseum, links in die Straße. Folgen Sie der Theresienthaler Straße bis zur nächsten größeren Kreuzung und biegen Sie dort links ab in die Rabensteiner Straße. Fahren Sie weiter, bis Sie nach ca. 4 km auf linker Hand Ihr Hotel sehen.

Aus dem Norden (Nürnberg): Fahren Sie auf den entsprechenden Autobahnen zur A 3 in Richtung Passau. Am Autobahnkreuz Deggendorf biegen Sie ab auf die A 92 in Richtung Deggendorf. Ab hier wie oben beschrieben.

Mit dem Zug

Die Regionalbahnen der Deutschen Bahn fahren bis zum Bahnhof Zwiesel, von dort sind es ca. 4,5 km bis zum Hotel.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar bis 23. 12. 2021, Verlängerungsnächte möglich.

Saisonzeiten
Nebensaison: 3. 10. - 23. 12. 2021
Saison: bis 30. 7. 2021;
5. 9. - 3. 10. 2021
Hauptsaison: 30. 7. - 5. 9. 2021
Saisonpreise
Nebensaison pro Person im DZ EUR 239,- / EUR 107,-
Saison pro Person im DZ EUR 269,- / EUR 122,-
Hauptsaison pro Person im DZ EUR 299,- / EUR 137,-

(erster Preis: 2 Ü/VP, zweiter Preis: Verlängerungsnacht/VP)

Verfügbarkeit

Die Story zum Angebot
Wellness, berühmtes Glas und der Bayerische Wald

Ganz viel Wald und Sie mittendrin - unter dieser Prämisse wird sich Ihr Aufenthalt im herrlichen Bayerwald gestalten. Mitten in schönster Natur, umgeben von den Weiten des Bayerischen Waldes, erleben Sie erholsame Stunden rund um Zwiesel. Der Luftkurort ist bekannt für seine Mineralien und die daraus entstandene Glasindustrie. Selbst der Name Zwiesel leitet sich vom Zwieselit ab. Das Glas ist für den Bayerischen Wald ein wichtiger Wirtschaftszweig, früher wie heute. Und ein schönes Mitbringsel. Mehr dazu erfahren Sie bei Ihrem Besuch des Waldmuseums Zwiesel. Gleich 8.000 Exponate beleuchten die Themen Wald, Holz, Glas und Heimatgeschichte, an denen hier kein Urlauber vorbeikommt. Schließlich lautet der Wahlspruch der Stadt nicht ohne Grund: „Fein Glas, gut Holz sind Zwiesels Stolz“.

Unter einem ähnlichen Stern steht Ihr im Sommer 2021 eröffnetes Wellnesshotel Robenstein SPA mit seiner außergewöhnlichen Architektur. Regionale und gesunde Kost, zwei Spa-Bereiche, ein großer Indoor-Pool und ein Saunadorf gleich im Wald verbinden sich auf ideale Weise. Dazu eine fantastische Lage mit Blick über das Tal - so lässt es sich leben, durchatmen und genießen. Das 4-Sterne-Hotel liegt nur einen kurzen Spaziergang vom Ort mit dem Museum entfernt. Zahlreiche Wanderwege, im Winter auch Loipen, lassen keine Langeweile aufkommen. Auch verhungern müssen Sie nicht: Ihre Genießerpension umfasst ein leichtes Mittagessen und abends ein Wahlmenü mit vier Gängen. Wenn Sie nicht nur wandern wollen, sondern es sich richtig gut gehen lassen, nutzen Sie Ihren 30-Euro-Wellnessgutschein. Ob Beauty- oder Massageanwendung - Sie finden bestimmt das Passende.

Schwieriger wird es da, das passende Souvenir zu finden. Ein Fichtenzweig, eine Wanderkarte oder doch den Klassiker, Kristallglas aus Zwiesel oder Spiegelau? Eigentlich ja ganz einfach. Die Herstellung dieses Kristallglases ist immerhin auf der ganzen Welt bekannt und sehr beliebt. Die überwiegend noch mundgeblasene Handwerkskunst findet sich in Nobelrestaurants oder auf teuren Kreuzfahrtschiffen. Die Gravur im Boden der Gläser verrät, es stammt aus dem Bayerischen Wald, vielleicht Zwiesel, vielleicht Spiegelau, vielleicht Frauenau. Bestimmt aber von der Glasstraße.

Wenn Sie noch mehr in die Geschichte der Region eintauchen möchten, gibt es viele Möglichkeiten. Besuchen Sie etwa die Kristallglas-Pyramide in Zwiesel. Oder erforschen Sie die unteririschen Gänge. Das ist ein Tunnel-System, zurückdatiert bis ins Hochmittelalter, im Umfeld des Zwieseler Burgstalls. Das Tunnel-System kann man sich auch mit der Nationalpark-Card kostenfrei ansehen, die Sie als Gast automatisch erhalten.

"Zwischen Wald, Wellness und Glas macht Urlaub richtig Spaß" - Naja, das haben wir jetzt frei erfunden, ist hier aber trotzdem wahr.

Tipps vor Ort

Reisepakete werden geladen