Paket-Leistungen
  • 5 Übernachtungen mit Halbpension
  • 3 x Lunchpaket
  • Führung UNESCO-Welterbe Kloster Walkenried
  • Harzer Wandernadel Package
  • "Harzer Schatzkiste"
  • Parkplatz

Hotel-Infos kompakt
Landhotel Kunzental

Familiengeführtes Haus mit freundlicher Wohlfühl-Atmosphäre, 1974 erbaut, 2014/2015 teilweise renoviert.

Urlaubsort, Anreise
Urlaubsort, Anreise

Der kleine 1.100-Einwohner-Ort Zorge liegt im Südharz, im Landkreis Osterode am Harz. Bis nach Bad Sachsa sind es ca. 9 km, bis nach Nordhausen ca. 21 km.

Mit dem Auto

Aus dem Osten, Süden und Westen: Fahren Sie über die entsprechenden Autobahnen auf die A 38 in Richtung Nordhausen und nehmen Sie dort die Ausfahrt auf die B 243. Bleiben Sie für ca. 8 Kilometer auf dieser Straße, bis Sie rechts auf die L 2602 abbiegen können. Fahren Sie an Walkenried vorbei und durch Zorge hindurch bis die Straße zur Hohegeißer Straße wird. Biegen Sie schließlich rechts in "Im Förstergarten" ab. Ihr Hotel befindet sich am Ende der Straße auf der linken Seite.

Aus dem Norden: Fahren Sie über die entsprechenden Autobahnen auf die A 395 bis nach Bad Harzburg. Fahren Sie dann weiter auf der B 4, an Braunlage vorbei und nehmen Sie im Kreisverkehr die erste Ausfahrt auf die L 600. Halten Sie sich auf dieser Straße bis Sie links in die Hohegeißer Straße einbiegen können. Weiter wie oben.

Mit dem Zug

Die Fernzüge fahren bis nach Göttingen. Von dort bringt Sie die Regionalbahn nach Walkenried. Steigen Sie nun in den Bus Richtung Braunlage, der Sie in ca. 15 Minuten bis zur Haltestelle "Am Wolfsbach" in Zorge fährt. Von hier sind es nur noch ca. 450 Meter bis zu Ihrem Hotel.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar bis zum 31. 12. 2019, Verlängerungsnächte möglich.

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
9.33 / 10 5 Bewertungen
37 Gäste seit April 2017

Mit dem Kunzental waren wir im Großen und Ganzen zufrieden, unsere Zimmer waren groß und gepflegt, die Wirtin des Landhotels ist etwas betagt, in der Küche ist das Personal unter belegt, somit waren es teilweise lange Wartezeiten, bis die Speisen abends serviert wurden. Das Frühstücksbuffet war ausgezeichnet und ließ was die Verpflegung anging keine Wünsche offen. Auf Eigenregie haben wir das UNESCO-Kloster Walkenried besichtigt zudem waren wir noch auf dem Brocken. Die Harzer Schatzkiste haben wir bei Abreise zum Abschied erhalten.

September 2018
Martina Winter,
08371 Glauchau

Ein einfaches Hotel mit familiärer Atmosphäre - nett und unkompliziert - und auf den Gast eingestellt. So etwas gefällt uns. Wir konnten wunderbare Wandertouren machen und am Abend bekamen wir schmackhafte Hausmannskost.

Juli 2018
Liviu Hempel,
02692 Doberschau

Im Großen und Ganzen hat es uns im Landhotel Kunzental gefallen, wir hatten leider etwas Pech mit unserem Zimmer, dort hörten wir nachts wenn das Kühlaggregat angesprungen ist. Das Zimmer als solches war nett eingerichtet, die Verpflegung im Hause sehr gut. Ein besonderes Highlight unserer Reise war die Audioguide-Tour durch das Kloster Walkenried, diese ist wirklich empfehlenswert. Die Wanderkarte haben wir ausgiebig genutzt, elf Stationen haben wir uns erwandert und das bei wirklich schönem Wetter

Oktober 2017
Gerda Angelstein,
06528 Edersleben

Die Story zum Angebot
Auf die Stempel, fertig, los - erwandern Sie den Harz

Denken Sie beim Wort "wandern" auch an tristes, langweiliges Herumlaufen durch eine mehr oder weniger schöne Landschaft? Lassen Sie sich im Harz überraschen und stellen Sie fest, dass es viel spannender ist, als sich manch einer vielleicht vorstellt. Denn in Deutschlands wohl bekanntesten Mittelgebirge bewundern Sie nicht nur der Brocken, sondern auch 222 weitere sehenswerte Plätze. Darunter interessante Aussichtspunkte oder historische Stätten. Jetzt haben Sie die Möglichkeit, Ihre Wanderleistungen festzuhalten - mit Ihrem persönlichen Stempelpass.

Der Tipp vom Producer
Reise zu den Highlights Schottlands

In der "Hammerschmiede", der Whisky-Brennerei im Harz, kann man seit 2005/2006 die ersten Whiskys probieren. Es werden verschiedene Führungen angeboten. Für den Whisky-Einsteiger ist die "Elsperience Tour" empfehlenswert. Die Führung dauert etwa 30 bis 40 Minuten und vermittelt einen ersten Eindruck in alle Bereiche der Distillerie. Am Ende verkosten Sie im Fasslager einen Journey Whisky. Wem das nicht reicht, dem sei die "Boutique Distillery Tour" nahegelegt. Während der 1,5 Stunden lernen Sie die Distillerie und die Manufaktur am besten kennen. Die Prozesse in den einzelnen Bereichen werden detailliert erklärt und am Ende bekommen Sie gleich vier Gratisproben. Bitte beachten Sie, dass für beide Führungen eine Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung möglich ist.

Sicher mit Smartphone buchen, per Rechnung zahlen

Reisepakete werden geladen