Paket-Leistungen
  • 3 Übernachtungen im Standard-DZ
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Leih-Tourenrad für die Tagestour auf dem Ruhrtalradweg von Fröndenberg nach Witten (ca. 44 km) am Montag oder Freitag, Abholung bei der Fahrradstation Hauptbahnhof Witten (600 m vom Hotel entfernt), E-Bike gegen Aufpreis möglich
  • Exklusiver Fahrradhelden-Rucksack (1 x pro Zimmer), für die Tagestour befüllt mit 2 Sandwiches, 1 Apfel, 1 Müsliriegel, Mineralwasser (0,5 l) und Softdrink (0,5 l, pro Person)
  • Bahnticket inklusive Fahrradmitnahme für die Strecke von Witten Hbf nach Fröndenberg (mit Umstieg in Hagen, Fahrzeit 41 Minuten)
  • Dienstags bzw. samstags um 19.00 Uhr Fahrradhelden-Abend mit Übergabe der Fotourkunde, dazu ein Glas Prosecco, danach regionales 2-Gänge-Menü im Hotel-Restaurant "Tenne“ (Westfälischer Pfefferpotthast mit Kartoffeln und Gewürzgurke, Pumpernickelquark mit Kirschen), ein Gläschen Brinkhoff`s (0,1 l) zum Warmwerden, zur Verdauung ein „Herbeder Tropfen“ aus der Wittener Privatbrennerei "Sonnenschein"
  • Nutzung von Swimmingpool, Sauna und Dampfbad
  • WLAN im gesamten Hotel
  • Keine Saison- oder Wochenendzuschläge
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Tourenplan, Infos über Witten und den Ruhrtalradweg

Hotel-Infos
Ringhotel Parkhotel Witten

Komfortabel eingerichtetes 3-Sterne-Superior-Hotel der Dortmunder Hoteliers-Familie Riepe, 1977 gebaut, 2000 renoviert, hervorstechendes hohes Gebäude mit Panorama-Café im 9. Stock.

Urlaubsort, Anreise

Witten liegt im Südosten des Ruhrgebiets, direkt unterhalb von Bochum und Dortmund und grenzt an beide Städte.

Mit dem Auto

Aus dem Norden: Fahren Sie auf der A 1 ins Ruhrgebiet hinein. Am Westhofener Kreuz fahren Sie auf die A 45 Richtung Dortmund-Süd. Wechseln Sie anschließend auf die A 44 Richtung Bochum/Witten. Verlassen Sie die A 44 gleich wieder Richtung Witten/Annen. Durchqueren Sie Witten auf der Dortmunder Straße und fahren Sie immer Richtung "Witten-Mitte, Parkhotel-Saalbau".

Aus dem Süden: Über die A 45 kommen Sie ins Ruhrgebiet hinein. Auch hier fahren Sie weiter auf die A 44 Richtung Bochum/Witten, dann wie oben beschrieben.

Mit dem Zug

Witten hat einen Bahnhof, der ans regionale Zugnetz angebunden ist. Fernzüge halten in den umliegenden Großstädten. Ihr Hotel ist nur 200 m vom Bahnhof Witten entfernt.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise sonntags oder donnerstags, Abreise mittwochs oder sonntags, Fahrradhelden-Tag am Montag oder Freitag, buchbar vom 4. 4. bis 7. 11. 2021, Verlängerungsnächte möglich.

Verfügbarkeit

Die Story zum Angebot
Ruhr von oben, Radtour und Westfalens Gulasch

Auf der stadteigenen Homepage "witten.de“ erscheint "Tourismus“ im letzten von fünf Menüpunkten an vorletzter Stelle. Nun gut, der Beitrag von Urlaubern zum Bruttosozialprodukt der Stadt bewegt sich gewiss im Promillebereich. Aber wenn Sie Fahrradhelden an der Ruhr werden möchten, ist Witten als Ziel bestens geeignet.

Erst recht Ihr Hotel: Das Parkhotel liegt zentral und ganz nah an der Ruhr, was in Witten kein Widerspruch ist. Denn die Innenstadt schmiegt sich quasi an den Fluss an. Das macht für Sie als Hotelgast und Ruhrtalradweg-Bezwinger alles einfacher. Kurze Wege. Radverleiher und Bahnhof sind gleich um die Ecke, perfekter geht`s nicht.

Um das Parkhotel der Familie Riepe zu finden, brauchen Sie kein Navi. Einfach nur aus dem Autofenster schauen, die Ruhr und ein Hochhaus suchen. Dann sind Sie da. Neun Geschosse hat das markante Gebäude, und da fragt sich der vorfreudige Hotelgast: Gibt`s eventuell ganz oben ein Café? Bingo, gibt es. Nachmittags können Sie hier Kuchen und frische Waffeln genießen, morgens frühstücken, bei schönem Wetter auch auf der Terrasse. Mit herausragendem Blick auf das Ruhrtal.

Jetzt aber zum eigentlichen Grund Ihres Hierseins: auf in die Pedale! Im Hauptbahnhof bekommen Sie Ihr Leihfahrrad, dann geht`s mit der Regionalbahn nach Fröndenberg und dort auf den Ruhrtalradweg. Über Schwerte, Herdecke und Wetter radeln Sie gemütlich flussabwärts zurück nach Witten. Im Gegensatz zu Etappen in Essen, Bochum oder Duisburg ist hier im nördlichen Sauerland alles ländlich, ruhig, grün, gemütlich. Da sehen Sie nicht selten mehr Kühe als Menschen.

Am Tag drauf erkunden Sie Witten und die Region. Drei Tipps: Schifffahrt auf dem Kemnader See, Wanderung auf den Hohenstein mit Aussichtsturm und die mittelalterliche Burg Blankenstein, wo Sie abends ein uriges Ritteressen genießen können.

Apropos Abendessen: Am Fahrradhelden-Abend laden wir Sie in die rustikale "Tenne“ Ihres Hotels zu einem original Pfefferpotthast ein. Kennen Sie nicht? Das ist so etwas wie Westfalens Antwort auf Gulasch. Sehr, sehr lecker. Erst recht, wenn man gerade seine Fahrradhelden-Urkunde bekommen und mit einem Prosecco darauf angestoßen hat.

Kurzurlaub in Witten an der Ruhr geht also nicht? Quatsch, glauben Sie nicht alles im Internet und freuen Sie sich drauf!

Tipp vom Producer
Ein wunderbarer Radweg mit herzlichen Menschen

Als Westfale habe ich durchaus verfolgt, wie das Ruhrgebiet seit den 1980er Jahren immer grüner wurde. Aber Kurzurlaub mit dem Fahrrad entlang der Ruhr, die jahrzehntelang zu Recht den Ruf einer üblen Kloake hatte? Eher nicht.

Bis ich es dann mit Sohn Clemens einfach gemacht habe. Kurzum: Es war überragend. Jede Menge Natur, ein super ausgeschilderter, perfekter Radweg und links wie rechts des Flusses jede Menge Hingucker. Weil dieser Radweg Deutschlands größtes Ballungsgebiet durchquert, werden Sie eins nicht finden: menschenleere Stille und kontemplative Einsamkeit.

Im Gegenteil, aber gerade das ist ja schön: Überall kommen Sie mit netten Radfahrern ins Gespräch, die ein Zufall zusammenführt: Sie sind zur gleichen Zeit am gleichen Ort unterwegs, auf zwei Rädern an der Ruhr. Freuen Sie sich also auch auf die Menschen am Ruhrtalradweg, die Leute aus dem Ruhrgebiet. Die sind, wie sie sind: ehrlich geradeaus, herzlich und einzigartig humorvoll.

So werden Sie Fahrradhelden
Tagesetappe am Fluss und Fotourkunde zum Schluss

An einem Fluss entlang zu radeln, ist eines der schönsten Naturerlebnisse überhaupt. Burgen, Schlösser, romantische Altstädte, Schiffe, Schleusen - immer wieder gibt es Neues zu sehen. Sanft gleitet die Natur an Ihnen vorbei, das Picknick zwischendurch oder das Weizenbier im Ausflugscafé sind die verdiente Belohnung.

Die klassische Tagestour hat aber einen Nachteil: Nach der Hälfte muss man umdrehen und den gleichen Weg zurückfahren. Das ist bei unseren Fahrradhelden anders: Sie fahren morgens mit dem Leihfahrrad (oder E-Bike) im Regionalzug an den Startpunkt. Und dann genießen Sie das großartige Gefühl einer kompletten Tagesetappe mit dem Ziel vor Augen. Denn Helden haben Ziele.

Ihr Ziel bei den Fahrradhelden ist ein komfortables 3- oder 4-Sterne-Hotel in einer spannenden Stadt am Fluss. Dresden, Dessau oder Hamburg an der Elbe. Duisburg, Oberhausen oder Essen an der Ruhr. Und viele andere mehr zur freien Wahl. Am Tag nach der Tour können Sie dort Sightseeing machen, shoppen oder sich im Museum geistige Nahrung gönnen.

Höhepunkt ist unser Fahrradhelden-Abend: Im Hotel oder einem schönen Restaurant in der Nähe servieren wir Ihnen ein regionales Menü mit einem Kaltgetränk. Danach überreichen wir Ihre Fahrradhelden-Urkunde. Das Besondere: Wenn Sie mögen, können Sie während der Tour ein Selfie machen - bitte mit Fahrrad und Fluss. Das schicken Sie vom Smartphone aus an Spar mit! Reisen, wir arbeiten es in die Urkunde ein. So haben Sie eine ganz persönliche Erinnerung an Ihren Fahrradhelden-Tag am Fluss.

Ein weiteres tolles Souvenir ist unser exklusiver Fahrradhelden-Rucksack. Den bekommen Sie beim Check-in geschenkt, für Ihre Tour befüllen wir ihn mit Sandwiches, Müsliriegel, Apfel, Mineralwasser und Softdrink.

Spar mit! Reisen arbeitet vor Ort mit professionellen Fahrradverleihern zusammen, meist ganz in der Nähe Ihres Hotels. Im Paketpreis inkludiert sind 28“-Tourenräder für einen Tag, Flussradwege kennen ja von der Natur der Sache her kaum Steigungen. Alternativ können Sie überall auch ein E-Bike buchen, das kostet nur 15 Euro Aufpreis.

Die Fahrradhelden-Pakete beinhalten immer drei Übernachtungen mit Frühstück. Fast alle gibt es in zwei Varianten: Beim Weekend-Paket reisen Sie am Donnerstag an, gehen freitags auf den Radweg, haben samstags den Heldenabend und reisen am Sonntag wieder ab. Bei der ruhigeren Variante umgehen Sie das Wochenende, reisen sonntags an und mittwochs wieder nach Hause. Alle Pakete können Sie individuell verlängern.

Natürlich dürfen Sie auch Ihr eigenes Fahrrad mitbringen und im Hotel unterstellen. Das Paket wird dann um 10 Euro günstiger.

Ein gutes Gefühl in Zeiten von Corona und Klimawandel: Die individuellen Fahrradhelden-Pakete sind besonders sicher, naturnah und nachhaltig.

Ihre Tagestour
Von Fröndenberg nach Witten (44 km)
Fachwerk, Stauseen und eine Viadukt-Schönheit

Wenn Sie sich an der Fahrradstation Witten im Hauptbahnhof (600 m zu Fuß vom Hotel) Ihr Leihrad abgeholt haben, warten Sie auf die Regionalbahn RE 17, die Sie über Hagen nach Fröndenberg bringt.

Vom Bahnhof dort sind es nur 200 m zur Ruhr und zum Ruhrtalradweg, es geht also gleich los. Wenn Sie mögen, können Sie vorher noch das Kettenschmiedemuseum im Himmelmannpark in der Stadtmitte besuchen.

Auf dem Weg nach Schwerte passieren Sie den Stausee Hengsen, 1937 angelegt und der kleinste der sechs Ruhr-Stauseen. Hier geht alles sehr ruhig zu, das Naturschutzgebiet Bahnwald schließt sich an. Eine Ausflugsgaststätte gibt es nicht, stattdessen kann man den Kormoranen zuschauen. Also weiter Richtung Ruhrgebiet.

Die Altstadt von Schwerte liegt ein paar hundert Meter nördlich der Ruhr und ist für einen Abstecher zur Mittagspause prädestiniert. Sehenswert sind die St. Viktor-Kirche und das alte Rathaus am historischen Marktplatz. In den umliegenden Straßen und Gassen gibt es hübsche Fachwerkhäuser, Cafés und Geschäfte. Auf dem Rückweg zur Ruhr lohnt ein Besuch der Rohrmeisterei, eines Industriedenkmals, 1890 erbaut und heute ein Kulturzentrum mit Balkonen zur Ruhr.

Von Schwerte aus geht es unter zwei Autobahnbrücken hindurch zur nächsten Attraktion, dem Hengsteysee. Er wurde 1929 aufgestaut, ist die älteste der Ruhr-Talsperren und bietet einiges an Unterhaltung: Ausflugsgaststätten, Kanufahren, Stand-up-Paddeln, Tretbootfahren, Minigolf. Nachmittags dreht das Ausflugsschiff "MS Freiherr vom Stein“ seine Runden, mit sieben Euro sind Sie dabei, inklusive Fahrrad.

Am Nordufer der Ruhr passieren Sie Herdecke, die „Stadt zwischen zwei Seen“. Nehmen Sie sich Zeit für einen Abstecher in die Altstadt mit ihren liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern. In einem von ihnen befindet sich das "kleinste Hotel der Welt“ mit drei Zimmern. Marketing gut und schön, aber irgendwo auf der Welt gibt es bestimmt eins mit zwei Zimmern. Bei unseren Fahrradhelden-Paketen sind die Hotels übrigens deutlich größer.

Was fehlt noch? Klar, der zweite See. Harkortsee heißt er und schließt sich in Herdecke fast übergangslos an seinen Vorgänger Hengsteysee an. Die beiden Talsperren haben viel gemeinsam, eine ähnliche Silhouette, sind beide attraktiv und im Netz fast gleich bewertet. 4,5 : 4,4 steht es aktuell für den Harkortsee. Auch dort können Sie Schiff fahren, die "MS Friedrich Harkort“ legt direkt in Herdecke am Ruhrufer ab. Chefin Daniela Schmidt freut sich auf Gäste und günstige 7 Euro fürs Ticket.

Nächstes Städtchen ist Wetter (Ruhr), das mitten in einer romantischen Flussschleife liegt. Hier biegen Sie auf die Zielgerade ein und sehen schon von Weitem die Wittener Brücke, eines der großartigsten Eisenbahn-Viadukte in ganz Deutschland. 1920 eröffnet, überspannt sie mit 716 Metern und 20 Bögen spektakulär das Ruhrtal. Vom Viadukt sind es nur noch zwei Kilometer bis zum Hotel. Geschafft!

Der Ruhrtalradweg
240 km vom Sauerland bis zum Rhein in Duisburg

Er ist nicht der längste, aber der zweitbeliebteste Radweg der Deutschen: Von der Quelle in Winterberg bis zur Rheinmündung in Duisburg verläuft über 240 km der Ruhrtalradweg. 2006 entstanden, heimste er inflationär Lob, Preise und Auszeichnungen ein. Der ADFC (der ADAC für Radfahrer) adelte ihn mit 4 von 5 Sternen. Bei der Wahl des beliebtesten deutschen Radweges räumt der Ruhrtalradweg seit 2016 regelmäßig Platz zwei ab. Nur der Elberadweg hat noch mehr Strahlkraft.

Ein paar Zahlen? 85 % der Strecke führen über separate Radwege, Waldwirtschaftswege und innerörtliche Nebenstraßen. Der Ruhrtalradweg überwindet 660 Höhenmeter zwischen Winterberg (674 m ü. NN) und Duisburg (14 m ü. NN). Über eine Million Tagesgäste nutzen den Ruhrtalradweg jedes Jahr, im Corona-Jahr 2020 stiegen die Zugriffszahlen der Website um über 200 %. An Wochenenden und Feiertagen wird es eng an der Ruhr.

Der Oberlauf ab Winterberg quer durchs Sauerland ist etwas für Liebhaber von Natur, Wald und Ruhe. Hübsche Fachwerkdörfer und kleine Städtchen liegen am Weg, es geht gemütlich zu. Wenn man von Winterberg flussabwärts fährt, kann man oft die Räder rollen lassen. Nachteil der ersten Halbzeit des Ruhrtalradweges: Es gibt kleine Pensionen und Ferienwohnungen, aber wenige große Hotels mit ausreichend Betten und Infrastruktur. Das wird ab Herdecke anders. Jetzt geht`s richtig rein ins Ruhrgebiet, es wird zusehends lebendiger - die zweite Halbzeit beginnt.

Warum ist das Radfahren entlang der Ruhr so beliebt, obwohl der Kohlenpott nicht gerade Inbegriff einer Urlaubsregion ist? Vielleicht gerade deswegen. Wie ein blau-grünes Band aus Wasser, Wiesen und Auenwald durchschneidet der Fluss die Industrielandschaft. Ein sinnliches, schieres Naturerlebnis, manchmal vor Zechenkulisse, manchmal mit Autobahn in Hörweite - das hat seinen speziellen Reiz.

Bei vielen "klassischen“ Flussradwegen ist links und rechts Natur und nur Natur. An der Ruhr ist das anders. Da gibt`s richtig viel zu sehen. Schaubergwerk, Eisenbahnmuseum, Villa Hügel, Burgruine Hardenstein, Kloster Saarn und vieles mehr. Ein neues Highlight fast hinter jeder Flussbiegung. In Witten sogar eine eigene Flussfähre nur für Radfahrer.

Die Ruhr selbst ist ein herausragender Entertainer: Mit Harkort-, Hengstey-, Kemnader und Baldeneysee ist sie nacheinander in vier Talsperren aufgestaut. Da wird das Fluss- zum großen Seevergnügen mit Ausflugsschiffen, Tretbooten und jeder Menge Strandcafés. Man kann Minigolf spielen, auf Liegewiesen liegen oder am "Seaside Beach“ in Essen sogar im Ruhrwasser schwimmen.

Schöner als an der Ruhr kann Radurlaub kaum sein. Treten Sie in die Pedale!

Kompass Radreiseführer

Großflächige, umständlich gefaltete Fahrradkarten brauchen wir heute kaum noch - das Smartphone weist den Weg. Deshalb hat der Kompass-Verlag - Marktführer für Fahrradkarten und -bücher - eine neue Generation touristischer Bücher herausgegeben, die Reiseführer und Radführer perfekt kombinieren, analog wie digital. Der entsprechende Band zum Ruhrtalradweg ist im März 2021 in neuer Auflage erschienen.

Wissenswertes, Highlights am Wegesrand und lohnenswerte Schlenker sind sorgfältig recherchiert und charmant dargestellt. Eine genaue Wegbeschreibung hilft gemeinsam mit den Karten des Roadbooks, alles im Blick zu behalten. Den nötigen Überblick bekommt man mit der extra Streckenkarte und, wer will, mit den GPX-Tracks.

Der Radreiseführer verbindet Gedrucktes und Online-Links mit QR-Codes auf ideale Weise.

Sie können das Buch bei Spar mit! zum Originalpreis von 16,95 Euro mitbestellen, wenn Sie Ihr Fahrradhelden-Paket buchen. Wir liefern es Ihnen versandkostenfrei mit den Reiseunterlagen. Einfach im Buchungsformular markieren - ein Klick genügt!

Reisepakete werden geladen