Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen mit Frühstück
  • Welcomedrink "Sisi's Favorite"
  • Sandwich und Getränk
  • Eintritt Tiergarten Schönbrunn
  • Gugelhupf in der Dose
  • WLAN

Termine, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar bis 24. 2. 2019, Verlängerungsnächte möglich.

Saisonzeiten
Saison: 30. 12. 2018 - 24. 2. 2019
Hauptsaison: 2. 9. - 30. 12. 2018

Hotel-Infos

Modernes Stadthotel im kaiserlich-coolen Look, mit antiken Möbeln und Accessoires sowie guter Verkehrsanbindung, 2018 eröffnet. Die stylisch-barocken Elemente fügen sich perfekt in die zeitgemäße Ausstattung samt neuester Technik ein. Der Beiname "Franz" bezieht sich auf Kaiser Franz Joseph, obendrein klingt er im Englischen wie Friends (Freunde). Überall finden sich liebevolle Details, die auf den kaiserlichen Paten hinweisen, sei es der edle Spiegel im Bad, modern interpretierte Bilder von Sisi und Franz oder die Farbgebung in royalem Rot und edlem Gold.

Lage, Anreise
Lage, Anreise

Wien liegt im Osten Österreichs, 60 km ist die slowakische Hauptstadt Bratislava entfernt.

Mit dem Auto

Von Deutschland aus nähern Sie sich Wien über die Westautobahn A 1, die in Salzburg beginnt und über Linz führt. Wechseln Sie am Autobahnkreuz St. Pölten auf die S 33 in Richtung Krems/Landhaus/Tschechien. Danach folgen Sie am Knoten Jettsdorf der S 5 und wechseln auf die A 22 in Richtung Wien. An der Brigittenauer-Brücke abfahren und diese überqueren. Dann biegen Sie zweimal rechts ab. Der Innstraße folgen und dann wieder rechts in die Dresdner Straße einbiegen. Ihr Hotel befindet sich auf der rechten Seite.

Mit dem Zug

Wien ist mit diversen Fernzügen bestens erreichbar. Vom Wiener Westbahnhof nehmen Sie die U 6 in Richtung Wien Floridsdorf bis zur Station "Dresdner Straße". Von hier sind es noch 900 m bis zum Hotel. Vom Wiener Hauptbahnhof nehmen Sie die S 1, S 2, S 3 oder S 4 Richtung Gänserndorf/Laa a.d. Thaya/Hollabrunn/Absdorf und steigen an der Station "Traisengasse" aus. Das Hotel ist nur noch 800 m entfernt.

Adresse

niu Franz Wien
Dresdner Str. 111
1200 Wien

Flüge nach Wien
Flüge nach Wien
Welche Verbindungen gibt es?

Sie erreichen Wien über den Flughafen Wien (Vienna Airport - VIE). Zum niu Franz sind es ca. 20 km.

Vom Flughafen Wien zum Hotel

Taxi: Je nach Tageszeit und Verkehrslage kostet eine Taxifahrt vom Flughafen Wien zu Ihrem Hotel ca. 35 - 45 Euro.

Mietwagen: Am Flughafen sind alle führenden europäischen Anbieter vertreten. Ein Wagen der Kompaktklasse (z. B. Opel Astra) kostet je nach Saison und Nachfrage ca. 120 Euro pro Tag bzw. etwa 400 Euro pro Woche.

Öffentliche Verkehrsmittel: Vom Flughafen nehmen Sie die S 7 in Richtung Laa an der Thaya bis zur Haltestelle "Traisengasse". Bis zu Ihrem Hotel sind es noch etwa 800 m Fußweg. Die Gesamtfahrtzeit mit der S 7 beträgt ca. 32 Minuten.

(Stand aller Angaben: Dezember 2018)

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
8.00 / 10 1 Bewertung
34 Gäste seit Juli 2018

Mit dem niu waren wir zufrieden und die freundlichen Mitarbeiter haben uns rundum verwöhnt. Den Besuch im Tiergarten haben wir nicht wahrgenommen, dafür waren wir lieber am Prater, zudem im Museum der Illusionen und sind außerdem Schoppen in der Stadt gewesen. Wir hatten einen schönen Aufenthalt.

Oktober 2018
Christina Rohrmoser,
5761 Maria Alm

Die Story zum Angebot
Tierisches Wochenende in der Donau-Metropole

Das ist mal beeindruckend: Der Tiergarten Schönbrunn ist nicht nur der älteste Zoo der Welt, sondern wurde auch mehrfach als bester Zoo Europas prämiert. Im Westen Wiens begegnen Ihnen die üblichen Verdächtigen des Zoolebens: Affen, Pinguine, Zebras und Elefanten. Aber auch wahre Exoten, oder haben Sie schon einmal etwas vom Amurleoparden, Himalaya Tahr oder Halsbandpekari gehört? Der Zoo gehört seit der Gründung 1752 durch Kaiser Franz I. Stephan zum Schloss Schönbrunn, und ist somit auch Teil des UNESCO Weltkulturerbes.

Tipp vom Producer
Zu Gast bei Sisi

Direkt neben dem Tiergarten befindet sich das Schloss Schönbrunn, die beliebteste Sehenswürdigkeit in Wien. Ein Besuch ist also ein Muss. Besichtigen Sie die Nobeletage mit den Wohnräumen der Kaiserfamilie und das Millionenzimmer mit Palisanderholz-Vertäfelung. Die eingelassenen Miniaturen sind ein echter Hingucker. Rokoko, so weit man schaut - herrlich!

Sehenswert sind aber auch die Gärten: von der Gloriette über das Labyrinth bis hin zum Kronprinzengarten. Gerade bei schönem Wetter setzt man sich zwischendurch gerne auf eine Bank oder knipst noch zwei Fotos mehr. Wie einst Sisi wandeln Sie an herrlichen Blumenrabatten und am Palmenhaus vorbei.

Reisepakete werden geladen