Paket-Leistungen
  • 5 Übernachtungen im Standard-DZ
  • Ein Aperol Sprizz zur Begrüßung (0,2 l, für Kinder gibt es einen Eisbecher)
  • Morgens reichhaltiges kalt-warmes Frühstücksbuffet
  • Täglich leichtes Mittagessen mit kalten und warmen Speisen (inklusive 0,5 l Mineralwasser mit 0,25 l Hauswein oder 0,2 l Bier oder 0,2 l Softdrink)
  • Abends 4-Gänge-Wahlmenü mit Vorspeisen-, Salat- und Dessertbuffet (Auswahl zwischen 3 Menüs, inklusive 0,5 l Mineralwasser mit 0,25 l Hauswein oder 0,2 l Bier oder 0,2 l Softdrink)
  • 1 x Pizza-Abend (inklusive 0,5 l Mineralwasser mit 0,25 l Hauswein oder 0,2 l Bier oder 0,2 l Softdrink)
  • 10 % Ermäßigung in den hoteleigenen Restaurants und Bars
  • 1 x Bootsfahrt von Toscolano-Maderno nach Salò und zurück (Hafen ca. 2 km entfernt)
  • Nutzung des Privatgartens und Strandes mit Sonnenliegen, Sonnenschirmen
  • Nutzung von Pool, Spielplatz und Tennisplatz
  • Kinder-Animation in den Sommermonaten (Juli und August)
  • WLAN im gesamten Haus
  • Parkplatz direkt am Hotel
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über Italien, den Gardasee und Ihr Hotel

Hotel-Infos kompakt
Hotel Antico Monastero

Top-Ferienhotel in zwei rekonstruierten Klostergebäuden aus dem 14. Jahrhundert auf einer weitläufigen Anlage (50.000 qm) mit großem Campingplatz, Apartmenthaus, eigenem Badestrand und Pool, 2015 renoviert.

Babybett (gratis)

Minimarkt

Urlaubsort, Anreise

Toscolano-Maderno liegt ca. 400 km südlich von München am südwestlichen Ufer des Gardasees. Bis Verona sind es 63 km, bis Brescia 77 km.

Mit dem Auto

Aus D-Südwest und der Schweiz: Bis Basel fahren Sie zunächst auf der A 5. Ab Basel fahren Sie dann auf der A 3 in Richtung Luzern/Bern/Zürich und wechseln kurz nach Basel auf die A 2 (Richtung Luzern/Gotthard), auf der Sie durch die ganze Schweiz bis zum Grenzort Chiasso im Tessin bleiben. Weiter geht es in Italien auf der A 9 bis Mailand. Über die Tangenten-Autobahnen der Stadt stoßen Sie auf die A 4 nach Verona/Venedig/Triest. Verlassen Sie die A 4 an der Anschlussstelle Brescia Est und fahren Sie zuerst Richtung Verona/Brescia, danach weiter auf der SS 45 Richtung Salo/Lago di Garda. Nach ca. 30 km erreichen Sie den Ort Toscolano-Maderno, wo sich Ihre Ferienanlage befindet.

Aus fast allen Teilen Deutschlands: Auf den entsprechenden Autobahnen bis München, dann fahren Sie auf der A 8 Richtung Innsbruck/Kufstein/Brenner, weiter über die A 93 nach Österreich. Dort nehmen Sie die A 12 in Richtung Brenner und wechseln auf die A 13 bis Italien. Hier auf der A 22 Richtung Verona/Bologna/Rom. Verlassen Sie die A 22 an der Anschlussstelle Rovereto Sud/Lago di Garda Nord und fahren Sie zuerst Richung Riva del Garda. Weiter Richtung Limone/Brescia bis Sie den Ort Toscolano-Maderno erreichen, wo sich Ihre Ferienanlage befindet.

Flüge nach Verona
Welche Verbindungen gibt es?

Sie erreichen Toscolano-Maderno über den Flughafen von Verona. Zum Hotel Antico Monastero sind es ca. 65 km.

Vom Flughafen Verona zum Hotel

Taxi: Je nach Tageszeit und Verkehrslage kostet eine Taxi-Fahrt zu Ihrem Hotel ca. 120 Euro und dauert ca. 1,5 Stunden.

Mietwagen: Am Flughafen sind alle führenden europäischen Anbieter vertreten. Ein Wagen der Kompaktklasse (z. B. Opel Astra) kostet je nach Saison und Nachfrage ca. 386 Euro pro Woche.

(Stand aller Angaben: Juni 2021)

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar bis 31. 10. 2021, Verlängerungsnächte möglich.

Saisonzeiten
Saison A: 4. 10. - 31. 10. 2021
Saison B: 11. 9. - 4. 10. 2021
Saison C: bis 26. 6. 2021;
28. 8. - 11. 9. 2021
Saison D: 26. 6. - 10. 7. 2021;
21. 8. - 28. 8. 2021
Saison E: 10. 7. - 21. 8. 2021
Saisonpreise
Saison A pro Person im DZ EUR 269,- / EUR 53,-
Saison B pro Person im DZ EUR 314,- / EUR 62,-
Saison C pro Person im DZ EUR 389,- / EUR 77,-
Saison D pro Person im DZ EUR 439,- / EUR 87,-
Saison E pro Person im DZ EUR 454,- / EUR 90,-

(erster Preis: 5 Ü/VP, zweiter Preis: Verlängerungsnacht/VP)

Verfügbarkeit

Die Story zum Angebot
Willkommen im Kloster - Urlaub mal anders!

Kloster, Martin Luther, Gardasee - wie hängt das zusammen? Am südwestlichen Ufer des Gardasees liegt Toscolano-Maderno. Das reizende Örtchen war früher vor allem für seine Papiermühlen und Buchdruckereien bekannt. Schon seit dem 14. Jahrhundert hatten hier Papierfabriken ihren Sitz. Und Martin Luther benutzte eine in Toscolano gedruckte Bibel.

Heute ist Toscolano-Maderno ein wunderbarer Urlaubsort, der zudem noch mit vielen historischen Gebäuden auftrumpfen kann. Eines von diesen ist ein Kloster aus dem 14. Jahrhundert, auf dessen Gelände eine 50.000 qm große Ferienanlage mit Hotel, Campingplatz und Apartments steht. Das alte Kloster wurde in ein Hotel umgebaut, das "Antico Monastero", Ihr Spar mit!-Domizil.

Ihre Zimmer liegen in ehemaligen Klostergebäuden inmitten von blühenden Gärten, nur 300 m vom Badestrand entfernt. Neben dem hoteleigenen Pool nutzen Sie auch die komplette Infrastruktur des Campingplatzes "Toscolano" mit Schwimmbad, Mini-Markt, Tennisplätzen, Liegewiese, Bocciabahn, Spielplatz...

Im Hotel essen Sie jeden Abend ein regionales 4-Gänge-Menü. Wen mittags der Hunger packt, kein Problem, denn auch das Mittagessen haben wir für Sie mit inkludiert. Ob Frühstück, Mittag- oder Abendessen oder auch vielleicht mal eine Pizza? Den prima Blick von der Terrasse auf den See haben wir für Sie gleich mit gebucht.

Langeweile ist im Hotel ein Fremdwort. Wo früher Klosterbrüder beteten, verbreiten Animateure nun im Juli und August gute Laune, auch in deutscher Sprache. Na, wenn das die Mönche wüssten!

Tipp vom Producer
Ein passionierter Opernliebhaber

Giacomo Bolzan ist Sales Manager der Horstmann-Gentillini-Hotelgruppe und ein überaus angenehmer Zeitgenosse. Bei meiner Hoteltour am Gardasee zeigte er mir das Hotel Antico Monastero in Toscolano-Maderno. Ganz besonders angetan war ich von Zimmer 634 (die Nummer werde ich nie vergessen). Denn der Glockenturm des alten Klosters ist heute die überdachte kleine Terrasse dieses Hotelzimmers.
Am Gardasee kann man so vieles machen und sehen, darum fragte ich Herrn Bolzan, was er deutschen Urlaubern empfiehlt. Sein Tipp kam prompt: Besuchen Sie die Arena di Verona und schauen Sie sich eine Oper bei den Verdi-Opernfestspielen an. Besser noch: Fangen Sie schon in Deutschland an, Opern zu hören. Denn je öfter man eine Oper höre, so Signore Bolzan, desto besser gefalle sie einem. Seine Favoriten sind die Opern von Verdi. Aus alter Tradition wird in der Arena jedes Jahr die "Aida“ gegeben, die anderen Opern wechseln. Na, dann auf nach Verona!

Tipps vor Ort

Reisepakete werden geladen