Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen im Classic-DZ
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 1 x abends regionales 3-Gänge-Menü
  • Ticket für die Fahrt auf den 217 Meter hohen Fernsehturm (6,6 km entfernt)
  • Fernsehturm-Anhänger mit Überraschungseffekt (1 x pro Zimmer)
  • Nutzung des Wellnessbereichs mit Schwimmbad, Sauna und Fitnessraum
  • WLAN im gesamten Haus
  • Keine Saison- oder Wochenendzuschläge
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über Stuttgart und Ihr Hotel

Hotel-Infos
Maritim Hotel Stuttgart

Größtes Hotel Baden-Württembergs, herzlich von der Maritim-Gruppe geführt, Ensemble aus mehreren Gebäudeteilen, darunter die Alte Stuttgarter Reithalle, die heute als Bankettsaal dient. Stilvolle Zimmer, erstklassige Restaurants und ein Wellnessbereich mit Pool und Saunas. Ideale Lage für einen Städtetrip, viele Sehenswürdigkeiten sind zu Fuß erreichbar, 1993 gebaut, 2016 komplett renoviert.

Urlaubsort, Anreise

Stuttgart ist die Ladenhauptstadt von Baden-Württemberg und liegt im Südwesten Deutschlands, 75 km südöstlich von Karlsruhe und 93 km nordwestlich von Ulm.

Mit dem Auto

Aus allen Himmelsrichtung: Fahren Sie über die entsprechenden Autobahnen auf die A81 Richtung Stuttgart. Wechseln Sie am Kreuz Stuttgart auf die B 14 und folgen Sie der Beschilderung Richtung Zentrum. Nach ca. 7 km biegen Sie links ab auf die B 27a Richtung "Liederhalle". Nach weiteren 750 m biegen Sie erneut links ab und fahren an der "Liederhalle" vorbei. Ihr Hotel befindet sich nach ca. 400 m auf der rechten Seite.

Mit dem Zug

Stuttgart ist gut an das Fernverkehrsnetz der Deutschen Bahn angeschlossen. Der Hauptbahnhof ist nur 1,2 km von Ihrem Hotel entfernt. Fahren Sie mit den Straßenbahnlinien U 14 oder U 29 zur Haltestelle "Berliner Platz (Liederhalle)". Von dort sind es noch 300 m zum Hotel.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise freitags, Abreise sonntags, buchbar bis auf Weiteres, Verlängerungsnächte und andere Anreisetage möglich.

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
9.19 / 10 4 Bewertungen
203 Gäste seit Juli 2019

Das Maritim ist uneingeschränkt weiterzuempfehlen! Unser Zimmer war gepflegt und großzügig gestaltet, beim Frühstücksbuffet war alles vorhanden, was das Herz begehrt und die freundlichen Mitarbeiter waren stets serviceorientiert. Das 3-Gänge-Menü war hervorragend und die Speisen von dem Abendessen habe ich daraufhin abfotografiert und meiner Tochter mit einem netten, scherzhaften Hinweis per WhatsApp zugesendet. Das Hotel ist riesig und hat im Positiven den Vogel abgeschossen. Die Fahrt auf den Fernsehturm haben wir wahrgenommen und den Blick über die Stadt genossen. In Eigenregie haben wir uns vorab Karten für das Musical Aladdin organisiert.

Februar 2020
Marco Fingerhuth,
50354 Hürth

Der Aufenthalt in Stuttgart war anfangs nicht mit Erfolg gekrönt. Wir waren zwar schon vor 13. 30 h im Hotel, baten ganz freundlich um ein früheres Check in. Dies wurde ziemlich hochnäsig abgelehnt: "Wenn Sie 19 Euro bezahlen, können Sie früher einchecken". Dies lehnten wir ab und fragten, ob wir dann wenigstens schon die Sauna und das kleine Schwimmbad benutzen könnten. Auch dies wurde verwehrt. Ganz kühl wurde noch mitgeteilt, dass die Sauna seit heute defekt sei und eine Reparatur nicht absehbar wäre. Ich erklärte, dass der Wellnessbereich für uns Grundvoraussetzung für eine Buchung ist und dass in den Buchungsunterlagen die Renovierung erst ab 8. 1. 20 vermerkt sei. Dazu gab es nur Achselzucken. Wir stellen die Koffer ein und verließen verärgert das Hotel Maritim. Nach kurzer Bedenkzeit gingen wir zurück und verlangten Chef oder Chefin. Die namentlich unbekannte "Chefin" war dann sehr nett, sagte, selbstverständlich können wir gleich unser Zimmer beziehen. Auf die defekte Sauna angesprochen, teilte sie mit, dass diese wahrscheinlich nächsten Tag wieder funktioniere. So war es dann auch. Wir bekamen als Entschädigung für den Ärger im ruhigen "Parkflügel " eine Suite im 8. Stock, waren natürlich dann sehr zufrieden. Das Maritim ist - wie die meisten Hotels dieser Kette - sehr angenehm, gediegen, Frühstück perfekt. Auch die beiden Abendessen (wir haben zweimal das Paket gebucht) waren ausgezeichnet. Nur zwischen den einzelnen Gängen gab es lange Wartezeit, jeweils ca. 1 Stunde, Getränke - auch für gewohnte Münchner Verhältnisse - sehr teuer, aber man. .. . Zur Freizeitgestaltung: Wir waren schon öfters in Stuttgart und Umgebung, deshalb Stadtspaziergänge, Weihnachtsmarkt und Verwandten-Treffen. Der Wellnessbereich ist sehr beschränkt für ein so großes Hotel - die Sauna ist recht klein, war aber am nächsten Tag wieder in Betrieb, gut sind die langen Betriebszeiten von 07: 00 h bis 23: 00 h, das Schwimmbad ist mehr ein Planschbecken (60 qm), aber wir haben es doch genossen. Zu dem Secco auf dem Fernsehturm: Wir haben an der Rezeption im Hotel zwei Dosen (bei Lidl nebenan ähnlich für 0, 69 €) in die Hand gedrückt bekommen. Ich wollte schon fragen, ob wir aus der Dose trinken sollen. Wir haben sie dann nicht mitgenommen, sondern im Zimmer getrunken. Sinnvoll wäre es, einen Gutschein für das Turm-Restaurant auszustellen - was wir auch erwartet hatten - natürlich teurer! Wir reisen schon seit vielen Jahren gerne über Spar mit!

Dezember 2019
Rüdiger Hafenmaier,
85521 Ottobrunn

Mit dem Maritim waren wir zufrieden und die freundlichen Mitarbeiter haben uns rundum verwöhnt. Wir haben die Fahrt auf den Fernsehturm nicht wahrgenommen, da wir es vorzogen auf den großen Christkindlesmarkt (https: //www. stuttgarter-weihnachtsmarkt. de/de/home/) zu gehen und allgemein durch die Stadt zu bummeln (https: //www. sommertage. com/wochenende-in-stuttgart-sehenswuerdigkeiten-tipps/). Das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Reise ist außergewöhnlich gut!

Dezember 2019
Simone Dentler,
87437 Kempten

Die Story zum Angebot
Aussichtsreiche Tage in der Landeshauptstadt

Mercedes-Benz, VfB, Canstatter Wasen - Stuttgart ist für vieles bekannt. Das Wahrzeichen der baden-württembergischen Landeshauptstadt ist aber der Fernsehturm - mit 217 Metern im wahrsten Sinne des Wortes ein Highlight. 1956 war er weltweit der erste seiner Art. Von Frankfurt über Dortmund bis Johannesburg und Wuhan in China diente er mit seiner Stahlbeton-Konstruktion als Vorbild für solche Bauwerke. Von Anfang an sollte er nicht nur die Sendertechnik des Süddeutschen Rundfunks beherbergen, sondern auch eine Aussichtsplattform für Touristen sein. Mehr als 300.000 Besucher verzeichnet der Turm jährlich und bald sind Sie einer davon.

Tipp vom Producer
100 % natürlich, 100 % lecker

Eis geht immer - egal ob im Sommer oder im Winter. Umso besser, dass es in Stuttgart eine Eisdiele gibt, die die süße Sünde ein bisschen weniger sündhaft macht. Vana Eis ist eine kleine Manufaktur, die viel Wert auf natürliche Zutaten legt. Fertigmischungen und Zusatzstoffe kommen hier nicht in die (Waffel-)Tüte oder den Becher.

Sicher mit Smartphone buchen, per Rechnung zahlen

Reisepakete werden geladen