Paket-Leistungen
  • 3 Übernachtungen im Lake Side Executive DZ
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 1 x 3-Gänge-Menü (Hauptgericht wahlweise Fleisch oder Fisch), dazu ein Getränk (Glas Bier 0,3 l oder Wein 0,1 l)
  • 1 x Wellnessmassage Ihrer Wahl im Hotel (20 min)
  • Eintritt ins Wellnesscenter des Hotels inkl. Leihbademantel und Slipper
  • Tageseintritt in die "Thermes de Spa" (2,1 km vom Hotel entfernt)
  • E-Bike für einen Tag
  • 1 x Lunchpaket (2 belegte Brötchen, 1 Obst, 1 Getränk, 1 Schokoladenriegel)
  • Radrouten- und Wanderwegkarten
  • Parkplatz direkt am Hotel
  • WLAN im gesamten Hotel
  • Keine Saison- oder Wochenendzuschläge
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über die Region und Ihr Hotel

Hotel-Infos
Silva Hotel Spa-Balmoral

4-Sterne-Haus, ideal für Wellness- und Naturliebhaber, 1971 gebaut, regelmäßig renoviert.

Wellness-Anwendungen

Während Ihres Aufenthalts ist der Eintritt ins Wellnesscenter des Silva Hotel Spa-Balmoral inklusive. Leihbademantel und Slipper sind ebenfalls kostenlos. Neben dem Hallenbad bietet das Wellnesscenter zahlreiche Möglichkeiten für Gesichts- und Körperbehandlungen sowie verschiedene Massagen. Sollten Sie sich eine Wellness- oder Beautybehandlung wünschen, empfehlen wir, vorab einen Termin zu vereinbaren. Reservierung unter Telefonnummer 0032 87 79 32 50.

Hier ein Auszug aus dem umfangreichen Wellness- und Beautyangebot (Preise in Euro):

Wassertherapie Niagarabad, Hydromassage mit zyklischen Düsen ca. 20 min EUR 27,-
Ganzkörpermassage ca. 50 min EUR 68,-
Rückenmassage ca. 20 min EUR 32,-
Kopf- und Nackenmassage ca. 20 min EUR 35,-
Anti-Cellulite-Massage ca. 50 min EUR 69,-
Massage und Körperpeeling ca. 50 min EUR 93,-
Körperpeeling ca. 20 min EUR 32,-
Ätherisches Öl-Peeling ca. 20 min EUR 37,-
Vita-Behandlung ca. 50 min EUR 69,-
Natur-Behandlung, Aloe Vera ca. 50 min EUR 69,-
Urlaubsort, Anreise

Spa liegt in den Ardennen, ca. 60 km südlich von Maastricht in den Niederlanden und ca. 130 km nördlich von Luxemburg-Stadt.

Mit dem Auto

Aus dem Nordwesten und Westen: Fahren Sie auf den entsprechenden Autobahnen nach Venlo oder Aachen. Hier nehmen Sie Kurs auf die niederländischen bzw. belgischen Autobahnen zur A 15 Lüttich / Charleroi. Vor Lüttich am Autobahnkreuz Cheratte benutzen Sie den rechten Fahrstreifen (E 42 Aachen / Verviers). Nach ca. 15 km benutzen Sie einen der 2 rechten Fahrstreifen (E 42 Saarbrücken / Verviers). Nach 16,5 km nehmen Sie die Ausfahrt 8 (Spa Richtung Troisfontaines / B 601). Im Kreisverkehr fahren Sie geradeaus (Rue du Haut Balmoral / N 629). Nach 2,6 km biegen Sie links ab. Nach 40 m befindet sich das Silva Hotel Spa-Balmoral auf der rechten Seite.

Aus dem Südwesten: Fahren Sie auf den entsprechenden Autobahnen in Richtung Luxemburg. Nehmen Sie Kurs auf die Autobahn A 1 Richtung Köln / Koblenz / Trier. Am Autobahnkreuz 126 Kreuz Wittlich benutzen Sie den rechten Fahrstreifen, um den Schildern auf die A 60 Richtung Wittlich-West / Lüttich (Liège) / Bitburg zu folgen. Nach 68 km erreichen Sie die belgische Grenze und es geht weiter auf die E 42. Nach ca. 44 km nehmen Sie die Ausfahrt 8 (Spa Richtung Troisfontaines / B 601). Im Kreisverkehr fahren Sie geradeaus (Rue du Haut Balmoral / N 629). Nach 2,6 km biegen Sie links ab. Nach 40 m befindet sich das Silva Hotel Spa-Balmoral auf der rechten Seite.

Mit dem Zug

Bei einer Anreise mit dem Zug werden Sie aller Wahrscheinlichkeit nach zuerst auf dem Bahnhof Spa-Géronstère ankommen. Es sind noch 3 km bis zum Hotel, daher empfiehlt sich eine kurze Taxifahrt zum Silva Hotel Spa-Balmoral. Alternativ gibt es eine Buslinie. Ab der Hauptstraße in 500 m Entfernung, Haltestelle SPA Arcades, fährt die Linie 295 4 mal täglich bis zum Hotel.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar bis 31. 3. 2022, Verlängerungsnächte möglich.

Verfügbarkeit

Die Story zum Angebot
Wandern und Wellness in Walloniens Wäldern

Sicher, die meisten, die Spa hören, denken zuerst an wunderbare Wellnessfreuden. Andere an die Kreuzworträtsel-Lösung für einen bekannten belgischen Kurort, Namensvetter für Heilbäder aller Art. Das liegt übrigens daran, dass die Engländer, Amerikaner und Japaner kein eigenes Wort für Mineralquellwasser kennen: Sie nennen es einfach "Spa". Der Begriff wurde zu einer festen Größe auf der ganzen Welt. Das gilt übrigens auch für Niederländer und - merkwürdig - nicht für die Belgier selbst. Die sprechen generell von "bruiswater" (Sprudelwasser). Unumstritten ist, dass Spa die Welthauptstadt des Mineralwassers ist. Immerhin hat der schöne Ardennenort tatsächlich knapp 300 Heilquellen mit bestem Sprudelwasser, die schon Peter der Große im 18. Jahrhundert besuchte. Doch neben den Brunnen und Quellen ist es vor allem die Natur, die hier bis heute begeistert.

Spa wird auch die "Perle der Ardennen" genannt. Eingebettet in das Tal des Wayai liegt es am See von Warfaaz. Drum herum erstrecken sich endlose Wälder und sanfte Hügel, unterbrochen von Wander- und Radwegen, die nicht nur eingefleischte Naturfreunde beeindrucken. Wie praktisch, dass Ihr E-Bike zur genauen Erkundung dieser grünen Idylle schon bereitsteht. Als zusätzlichen Ansporn gibt es ein Lunchpaket für unterwegs. Damit hören die lukullischen Genüsse aber nicht auf, denn in Ihrem Urlaubsdomizil, dem Silva Hotel Spa-Balmoral, wird Ihnen ein regionales 3-Gänge-Menü serviert. Das 4-Sterne-Haus selbst überzeugt neben der Küche und mit seinem Wellnessbereich, inklusive Hallenbad und Außen-Jacuzzi, vor allem durch seine herrliche Lage mitten im Grünen. Der Name passt, ist Silva doch der Gott des Waldes. Aber das ist wieder eine andere Geschichte.

Was wäre ein Besuch in Spa ohne Spa-Erlebnis? Hier dreht sich schließlich eben doch alles um die Quellen. Einen genaueren Blick auf dieses Wasserwunder werfen Sie bei einem Tageseintritt in die berühmten Thermen. Damit reihen Sie sich übrigens ein in eine lange Reihe anderer prominenter Gäste: Kaiser Joseph II., Descartes und Victor Hugo, Kaiser Wilhelm II. und König Gustav III. aus Schweden, um nur einige zu nennen. Selbst Wellington, der 1815 in Waterloo kämpfte, erholte sich anschließend in Spa. Ehrensache.

Es muss also einfach was dran sein an dieser Perle. Am besten bilden Sie sich Ihr eigenes Bild, wenn Sie die frische, gemütliche und begrünte Stadt mit kaum zehntausend Einwohnern besuchen. Ob zum Wellnessen, Wandern oder einfach nur Genießen.

Tipp vom Producer
Kommt ein Schienen-Rad gefaaahren ...

Wer Stummfilme mit Buster Keaton kennt, wird sich auch über dieses kuriose Gefährt nicht wundern: Die Eisenbahn-Draisine ist eine beliebte Requisite in alten Schwarzweiß-Filmen und nicht selten für einen Slapstick gut.
In Belgien trifft man regelmäßig auf alte Eisenbahnstrecken, die für Draisinenfahrten eingesetzt werden. Gelacht werden darf auch heute noch: Die Fahrt auf so einer Draisine ist echt eine lustige Sache und ideal für die ganze Familie. Mir jedenfalls hat diese Art, auf Schienen zu "reisen“, richtig Spaß gemacht. Man sieht was von der Gegend, bewegt sich an der frischen Luft und tut was für die Gesundheit. Unbedingt zu empfehlen!

Reisepakete werden geladen