Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen im Superior-DZ (kostenfreies Upgrade)
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • An Neujahr verlängertes Katerfrühstück bis 12.00 Uhr
  • An Silvester ein Piccolosekt und ein Neujahrs-Berliner
  • Tagesticket für die öffentlichen Verkehrsmittel in Potsdam und Berlin (BVG-Bereiche A, B und C)
  • Stadtplan von Potsdam (1 x pro Zimmer)
  • Nutzung der hoteleigenen Sauna
  • WLAN im gesamten Hotel
  • City-Tax Potsdam (Kulturabgabe)
  • Late Check-out bis 14.00 Uhr
  • Parkplatz direkt am Hotel
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über Potsdam, Berlin und Ihr Hotel

Hotel-Infos kompakt
Wyndham Garden Potsdam

Modernes Komforthotel der Wyndham-Hotelgruppe, 1996 gebaut.

Superior-DZ: Größe und Ausstattung wie Standard-DZ, aber zur ruhigeren und schöneren Parkseite gelegen

Urlaubsort, Anreise

Potsdam liegt südwestlich von Berlin. Die Landeshauptstadt Brandenburgs grenzt direkt an die deutsche Hauptstadt.

Mit dem Auto

Aus dem Süden und Osten: Sie fahren auf den entsprechenden Autobahnen auf die A 10. Nehmen dann die Ausfahrt Potsdam-Süd/Michendorf und danach die B 2 Richtung Potsdam. In Potsdam folgen Sie der grünen Hotelbeschilderung.

Aus dem Norden: Sie fahren die A 10 und nehmen die Abfahrt Potsdam Nord, danach die B 273 Richtung Potsdam. In Potsdam folgen Sie der grünen Hotelbeschilderung.

Aus dem Westen: Sie fahren die A 2 über Dreieck Werder und nehmen die Ausfahrt Groß Kreuz. Danach fahren Sie auf der B 1 in Richtung Potsdam und folgen auch hier der grünen Hotelbeschilderung.

Mit dem Zug

Mit InterRegio oder IC bis Bahnhof Potsdam Stadt, mit der Buslinie 695 in Richtung Pirschheide, Bahnhof Potsdam Park Sanssouci aussteigen oder ab Bahnhof Potsdam Stadt mit der Regionalbahn Nr. 1 in Richtung Brandenburg, Bahnhof Potsdam Park Sanssouci aussteigen.

Flüge nach Berlin
Welche Verbindungen gibt es?

Sie erreichen Potsdam über den Flughafen Berlin Tegel im Nordwesten und den Flughafen Schönefeld im Südosten der Stadt. Zum Wyndham Garden Potsdam sind es von Tegel ca. 35 Kilometer und von Schönefeld ca. 50 Kilometer.

Vom Flughafen Berlin Tegel zum Hotel

Taxi: Je nach Tageszeit und Verkehrslage kostet eine Taxifahrt vom Flughafen Tegel zu Ihrem Hotel ca. 75 Euro.

Öffentliche Verkehrsmittel: Vom Flughafen nehmen Sie den Bus 109 in Richtung S+U Zoologischer Garten bis zur Haltestelle Zoologischer Garten. Von dort fahren Sie mit dem Regionalzug RE 1 in Richtung Brandenburg Hauptbahnhof bis zum Bahnhof Park Sanssouci. Das Hotel ist noch etwa 350 Meter entfernt. Die Gesamtfahrtzeit beträgt ca. 1 Stunde.

Vom Flughafen Berlin Schönefeld zum Hotel

Taxi: Je nach Tageszeit und Verkehrslage kostet eine Taxifahrt vom Flughafen Schönefeld zu Ihrem Hotel ca. 85 Euro.

Öffentliche Verkehrsmittel: Vom Bahnhof Flughafen Berlin-Schönefeld nehmen Sie den Regionalzug in Richtung Potsdam Hauptbahnhof bis zur Haltestelle Bahnhof Park Sanssouci. Das Hotel ist noch etwa 350 Meter entfernt. Die Gesamtfahrzeit beträgt ca. 1 Stunde.

(Stand aller Angaben: März 2020)

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise am Freitag, 30. 12. 2022, Abreise am Sonntag, 1. 1. 2023, Verlängerungsnächte möglich.

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
9.46 / 10 4 Bewertungen
140 Gäste seit Oktober 2012

Im Parkhotel fühlten wir uns wohl und die Unterkunft ist aus unserer Sicht weiterzuempfehlen. Es fanden kleine Einschränkungen während der Mahlzeiten statt, das war zwei großen Reisegruppen geschuldet. Da wir kurzfristig gebucht hatten, fanden wir keine adäquate Veranstaltung mehr und somit wurde es über Silvester ein ausgedehnter Spaziergang.

Dezember 2019
Bernd Fischer,
31542 Bad Nenndorf

Es war alles gut im Best Western. Im Hotel und in der Umgebung war es ruhig. Die Verpflegung und das Zimmer haben uns sehr zugesagt. Wir waren zufrieden.

Dezember 2017
Larisa Demidova,
LV2015 Jurmala

Das Hotel war gut ausgebucht. Das Zimmer und die Verpflegung waren gut. Die Inklusiv Leistungen haben wir erhalten und gerne genutzt. Das Inklusiv Essen war köstlich. Alles war sehr entspannt und nett.

Dezember 2017
Jeannette Zilz,
78647 Trossingen

Silvester-Tipps

In der Hauptstadt Brandenburgs wird der Jahreswechsel mit viel Musik und Unterhaltung gefeiert. Ob im herrlichen Schlosspark von Sanssouci oder an der schönen Havel, in der quirligen Fußgängerzone oder auf dem Telegrafenberg über der Stadt. Ob im Holländischen Viertel oder im "italienischen Dörfchen“ auf dem Krongut Bornstedt - überall wird feierlich und fröhlich das neue Jahr begrüßt.

Wer noch mehr Trubel und Action möchte, ist in Nullkommanix in Berlin. Denn wo sonst könnten Sie größer und vielfältiger ins neue Jahr feiern als in Deutschlands Metropole Nummer 1. In der ganzen City steigen unzählige Veranstaltungen und Silvester-Partys aller Art. Ob typisch hauptstädtisch, exotisch oder galant, ob mit einem Konzert, einem Musical oder einer bunten Revue-Show, zu heißen lateinamerikanischen Rhythmen oder zu wilden Techno-Beats - für jeden Geschmack ist etwas Passendes dabei ...

Auf dieser Seite finden Sie demnächst einige Tipps zu ausgewählten Silvester-Veranstaltungen.

Der Tipp vom Producer
Das "Lindenhotel" in der Innenstadt

Wenn es ein Horrorhaus in der Potsdamer Innenstadt gibt, dann ist es das spöttisch "Lindenhotel" genannte Haus in der Lindenstraße 54/55. Hinter einem schönen backsteinernden Gebäudekomplex versteckt sich ein Areal des Grauens. Bereits seit 1820 genutzt um Menschen zu zermürben. Ob unter den Nazis, den sowjetischen Besatzern oder dem DDR-Regime: Das Elend kennt keine politischen Grenzen. Zwangssterilisationen, Folter, komplette Isolation. Wenn man durch die langen, engen Flure der Anlage geht, die winzigen Zellen betritt, die Räume für den Freigang ansieht, stellt sich ein bizarres Gefühl ein. Die Zellen hatten keine Fenster, nur schmale milchige Glasbausteine. Die Freigangszellen waren geschlossene Käfige mit Blick in den Himmel, verdeckt durch Maschendrahtzaun und Laufgänge der Soldaten, die währenddessen unablässig über Kopf patroullierten.

Tipps vor Ort

Reisepakete werden geladen