Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen im Executive-DZ
  • Morgens italienisches Frühstücksbuffet
  • An Neujahr Langschläfer-Katerfrühstück bis 11.00 Uhr
  • Eine Flasche Prosecco für Silvester zum Anstoßen aufs neue Jahr (0,7 l, 1 x pro Zimmer)
  • 15 % Ermäßigung auf alle Speisen und Getränke (Restaurant, Bar, Minibar, Zimmerservice)
  • Nutzung der Sauna und des Fitness-Centers
  • WLAN im gesamten Haus
  • Parkplatz in der Hotelgarage (Wert 25 Euro pro Tag)
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über die Stadt, Sehenswürdigkeiten und Ihr Hotel

Hotel-Infos kompakt
Una Hotel Scandinavia

Modernes, sehr gut ausgestattetes Hotel, internationales Flair, hoher Komfort. Fassade gläsern, modern, funktional, im Innern schaffen Marmor und Mahagoni ein luxuriöses und elegantes Ambiente.

Urlaubsort, Anreise

Mailand liegt im Norden, am Schaft des Italienischen Stiefels, in der Lombardei. Das Hotel Una Scandinavia befindet sich im Nordwesten von Mailand.

Mit dem Auto

Mit dem Auto aus Österreich und Deutschland Ost/Süd: Mailand ist bequem über die Autobahn zu erreichen: von Wien über Villach (Tauerntunnel), Tarvis, Padua, Verona; von München über Brenner und Verona oder (dann nicht durchgehend Autobahn) über Bregenz, Chur (Tunnel San Bernardino), Chiasso. Um Mailand herum verlaufen stark befahrene Umgehungsautobahnen (Tangenziali) mit rund zwei Dutzend Ausfahrten zu den einzelnen Stadtteilen oder ins Zentrum.

In Mailand nehmen Sie die Ausfahrt Viale Certosa/Via Cogne/E64/A4-A8 in Richtung Torino, A4, Milano, 1, T1, Monte Bianco, Genova, A7, A1, Bologna, Milano Viale Certosa und fahren Sie auf der Straße immer geradeaus. An der Straße Viale Certosa biegen Sie links ab. Am Kreisverkehr Piazza Firenze fahren Sie an der 4. Ausfahrt in die Straße Via Cenisio. Am Kreisverkehr Piazza Caneva, Carlo biegen Sie an der 2. Ausfahrt in die Straße Via Fauchè Giovanni Battista.

Mit dem Auto aus Deutschland Nord/West: Auf der A6 Richtung Karlsruhe/Basel bis Sie die Schweiz erreichen. Dort fahren Sie auf die A2 Richtung Luzern/Gotthard. Durch den Gotthard-Tunnel durch, über Como, bis Sie Italien erreichen. Wechseln Sie an der Anschlussstelle Chiasso von der A2 auf die A9 Richtung Mailand. In Mailand nehmen Sie die Ausfahrt wie oben beschrieben.

Mit dem Zug

Mailand ist sehr gut auch mit dem Zug zu erreichen. Ideal sind Nachtzug-Verbindungen. So können Sie schon morgens entspannt ins City-Weekend starten. Vom Hauptbahnhof (Milano Centrale) nehmen Sie die Metro der Linie M 2, steigen an der Metro-Station P. Garibaldi um und fahren mit der Metro der Linie M 5 (lila Linie) bis zu Haltestelle Gerusalemme. Von hier sind es noch 100 Meter bis zum Hotel.

Flüge nach Mailand
Welche Verbindungen gibt es?

Sie erreichen Mailand über die drei Mailänder Flughäfen Malpensa, Linate und Bergamo. Bis zum Una Hotel Scandinavia sind es von Linate etwa 15 Kilometer, von Malpensa etwa 50 Kilometer und von Orio al Serio bei Bergamo etwa 55 Kilometer.

Vom Flughafen Malpensa zum Hotel

Taxi: Je nach Tageszeit und Verkehrslage kostet eine Taxi-Fahrt zu Ihrem Hotel ca. 85 Euro und dauert etwa 40 Minuten.

Mietwagen: Am Flughafen sind alle führenden europäischen Anbieter vertreten. Ein Wagen der Kompaktklasse (z. B. Opel Astra) kostet je nach Saison und Nachfrage ca. 34 Euro pro Tag bzw. etwa 240 Euro pro Woche.

Öffentliche Verkehrsmittel: Vom Airport Malpensa nehmen Sie am besten den Malpensa Express, fahren bis zur Endhaltestelle "Cadorna", steigen dort um und fahren dann eine Haltestelle bis zur Metro-Station Gerusalemme, von hier aus sind es noch 100 Meter zu Ihrem Hotel.

Vom Flughafen Linate zum Hotel

Taxi: Je nach Tageszeit und Verkehrslage kostet eine Taxi-Fahrt zu Ihrem Hotel ca. 15 Euro und dauert etwa 15 Minuten.

Mietwagen: Am Flughafen sind alle führenden europäischen Anbieter vertreten. Ein Wagen der Kompaktklasse (z. B. Opel Astra) kostet je nach Saison und Nachfrage ca. 34 Euro pro Tag bzw. etwa 240 Euro pro Woche.

Öffentliche Verkehrsmittel: Vom Airport Linate fahren regelmäßig Busse zum Mailänder Hauptbahnhof (Milano Centrale). Von dort dauert es noch ca. 10 Minuten mit dem Taxi zu Ihrem Hotel (Kosten 10 bis 15 Euro). Oder Sie nehmen die Metro der Linie M 2, steigen an der Metro-Station P. Garibaldi um und fahren von dort mit der Metro der Linie M 5 (lila Linie) bis zu Haltestelle Gerusalemme. Von hier aus sind es noch 100 Meter zu Ihrem Hotel.

Vom Flughafen Bergamo zum Hotel

Taxi: Je nach Tageszeit und Verkehrslage kostet eine Taxi-Fahrt zu Ihrem Hotel ca. 100 Euro und dauert etwa 50 Minuten.

Mietwagen: Am Flughafen sind alle führenden europäischen Anbieter vertreten. Ein Wagen der Kompaktklasse (z. B. Opel Astra) kostet je nach Saison und Nachfrage ca. 34 Euro pro Tag bzw. etwa 240 Euro pro Woche.

Öffentliche Verkehrsmittel: Der Shuttle Bus Autostradale fährt regelmäßig zum Mailänder Hauptbahnhof (Milano Centrale). Von dort dauert es noch ca. 10 Minuten mit dem Taxi zu Ihrem Hotel (Kosten 10 bis 15 Euro). Oder Sie nehmen die Metro der Linie M 2, steigen an der Metro-Station P. Garibaldi um und fahren mit der Metro der Linie M 5 (lila Linie) bis zu Haltestelle Gerusalemme. Von hier sind es noch 100 Meter bis zum Hotel.

(Stand aller Angaben: Februar 2021)

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise Freitag, 31. 12. 2021, Abreise Sonntag, 2. 1. 2022, Verlängerungsnächte nicht möglich.

Verfügbarkeit

Silvester-Tipps

Silvester in Mailand hat seinen besonderen Reiz. Wer zum "Capodanno", dem Neujahrsfest, nach Italien reisen möchte, ist in "Milano" gut aufgehoben. Das Nachtleben soll sogar lebhafter und vielseitiger sein als das in Rom. Dieses Urteil von Mailand-Kennern ist verständlich: Mailand ist Metropole für Shopping, Studenten, Medien und Touristen. Mailand zieht viele Menschen an. Klar, dass das Ausgehen in dieser Stadt besondere Reize hat und seinen eigenen Regeln folgt.

Der Tipp vom Producer
Citytour mal anders

Im Urlaub in einem fremden Land sollte man unbedingt das Essen dort kosten, finden Sie nicht auch? Genau das habe ich während meines Aufenthalts in Mailand gemacht. Das Ergebnis ist eindeutig: Hier findet jeder etwas zum Schlemmen. Wie wäre es mit einem Frühstück über den Dächern der Stadt? Im Café „Il Bar“ im Einkaufszentrum Rinascente können Sie im obersten Stockwerk mit Blick auf den Dom frühstücken.

Aber lassen Sie noch genug Platz, denn zum Mittagessen geht es Richtung Stazione Centrale in ein leckeres italienisches Restaurant – die „Osteria Mamma Rosa“. Hier bekommen Sie alles, was Ihr Magen begehrt: Pasta, Pizza oder auch frische Fischspezialitäten. Beim Schlendern am Nachmittag an der Via Monte Napoleone dürfen Sie es nicht versäumen, sich ein echtes „Dolce“ aus der „Pasticceria Cova Montenapoleone“ mitzunehmen. Mmmh, lecker ... Falls Sie dann noch Hunger haben, besuchen Sie im Viertel von Porta Ticinese das Restaurant „Vineria La Dogana del Buongusto“. Trinken Sie zum Ausklang des Tages ein feines Glas Wein und genießen Sie zum Beispiel ein umwerfend gutes Risotto. Italien ist sehenswert, Mailand ein Hingucker, aber spätestens beim Essen wird jeder Besucher zum Fan.

Tipps vor Ort

Reisepakete werden geladen