Paket-Leistungen
  • 3 Übernachtungen im Komfort-DZ
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • An Neujahr verlängertes Katerfrühstück bis 12.00 Uhr
  • Am Anreisetag abends 2-Gänge-Menü "Amadeus"
  • 1 x nachmittags eine original Dresdner Eierschecke mit einer Tasse Kaffee oder Tee
  • Eine Flasche Sekt für den Silvesterabend (0,75 l, 1 x pro Zimmer)
  • Familien-Tageskarte für freie Fahrt mit Bus und Bahn in Dresden, gültig für maximal zwei Erwachsene und bis zu vier Kinder bis 14 Jahre (Wert 14,50 Euro)
  • Stadtplan von Dresden (1 x pro Zimmer)
  • Late Check-out bis 14.00 Uhr
  • Internetzugang in der Hotellobby
  • Parkplatz direkt am Hotel
  • Kein Einzelzimmer-Zuschlag
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über Dresden, die Sehenswürdigkeiten und Ihr Hotel

Hotel-Infos kompakt
Hotel Amadeus

Herzlich geführtes 3-Sterne-Stadthotel im Gründerzeitstil, nur 3 km von der schönen Barockseite entfernt. Dicker Pluspunkt: kostenfreie Parkplätze. Also Auto einfach stehen lassen und mit der Tram in die City (15 min). Oder ins kreative Herz der Stadt: Im Szene- und Ausgehviertel Dresdner Neustadt gibt's ausgefallene Läden und Cafés.

Urlaubsort, Anreise

Dresden liegt ca. 200 Kilometer südlich von Berlin, zwischen Zwickau und Görlitz. Das Hotel Amadeus befindet sich sehr verkehrsgünstig in der Neustadt gelegen.

Mit dem Auto

Aus dem Westen und Süden: Sie fahren auf der A 4 Richtung Dresden und nehmen die Ausfahrt Dresden-Wilder Mann. Dort biegen Sie gleich links ab und sind schon in der Großenhainer Straße in Richtung Stadtmitte. Nach ca. 2 km erreichen Sie das Hotel Amadeus auf der linken Seite.

Aus dem Norden und Nordosten: Sie fahren auf der A 4 bis zur Ausfahrt Dresden-Wilder Mann. Dort biegen Sie gleich links ab und sind schon in der Großenhainer Straße in Richtung Stadtmitte. Nach ca. 2 km sehen Sie das Hotel Amadeus auf der linken Seite.

Mit dem Zug

Dresden ist bestens an das deutsche Fernzügenetz angeschlossen, zum Bahnhof Dresden-Neustadt sind es vom Hotel nur 2 Kilometer. Mit der Straßenbahnlinie 3 fahren Sie in Richtung "Wilder Mann" bis zur Haltestelle Trachenberger Platz. Von hier sind es 20 Meter bis zum Hotel, in Fahrtrichtung auf der rechten Seite.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise am Donnerstag oder Freitag (29./30. 12. 2022), Abreise am Sonntag oder Montag (1./2. 1. 2023), Verlängerungsnächte möglich.

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
9.05 / 10 7 Bewertungen
342 Gäste seit November 2008

Unsere Reise war wunderbar! Im Amadeus sind wir gut untergebracht gewesen. Die Flasche Sekt haben wir erhalten und in Eigenregie - allerdings nichts Spektakuläres - haben wir unseren Silvesterabend zu viert verbracht. Das Paket haben wir im Übrigen komplett abgearbeitet.

Dezember 2019
Tanja Böhm,
81249 München

Die Anreise war entspannt und wir haben das Hotel - auch ohne Navigation - gleich gefunden. Parkplätze sind ausreichend vorhanden, was ein absoluter Pluspunkt ist. Der Empfang durch das Personal war freundlich. Der erste Eindruck im Haus war okay. Der wow-Effekt blieb aber aus! Wir haben in der obersten Etage gewohnt - mein Mann nahm den Fahrstuhl und ich die Treppe. Im Treppenhaus war es sauber an Wänden und Treppengeländern sah man Gebrauchsspuren, und mancher Handlauf war locker. Im Zimmer angekommen, war alles ordentlich und sauber - die Betten sind sehr bequem gewesen. Am Anreise-Abend haben wir das Menü, welches im Angebot enthalten war, in Anspruch genommen. Der Gastraum war voll belegt. Für die Gäste standen an diesem Abend nur eine Kellnerin und ein Koch zur Verfügung. Die Dame konnte einem schon leid tun - Gäste begrüßen, Bestellungen aufnehmen, Getränke bereit machen, Gläser spülen, Essen an die Tische bringen, nichts vergessen und auch noch freundlich sein - das war schon sehr viel und kaum zu schaffen. Es gab durchaus Gäste, die wieder gegangen sind, weil es ihnen einfach zu lange gedauert hat. Das Essen bestand aus einer Suppe und Schweinebraten mit Rotkohl und einem Thüringer Kloß. Die Portion war ausreichend groß und hat geschmeckt! Der Gastraum selbst hat Potenzial - man könnte mit ein paar Deko-Objekten einiges bewegen - es ist eigentlich urig und der mediterrane Stil würde perfekt passen! Der gleiche Raum ist auch Frühstücksraum. Das Frühstück war ausgesprochen gut, abwechslungsreich und vielfältig - es war alles vorhanden - Müsli und Käse, Wurst und Marmeladen (die übrigens sehr lecker waren). Obst oder Obstkonserven gab es auch. Am nächsten Nachmittag haben wir unser Angebot (Kuchen und Kaffee) bekommen. Wir haben uns an einen Tisch im Vorraum neben der Rezeption gesetzt - die Atmosphäre ist natürlich nicht so, wie in einem Café - aber es war in Ordnung. In der Umgebung des Hotels gibt es einige Restaurants und Möglichkeiten Essen zu gehen oder was mitzunehmen. Dresden hat natürlich für Jeden etwas zu bieten - Kultur ohne Grenzen - immer eine Reise wert! Das Hotel würden wir wieder buchen, obwohl es noch Potential nach oben hat. Personalmangel kennen wir alle. Wenn man aber wenig Leute hat, muss man sich ein gutes Konzept überlegen, dass dieser Mangel nicht bemerkt wird.

Dezember 2019
Heike Zander,
39288 Burg

Wir sind mit der Unterkunft bisher immer zufrieden gewesen! Es gibt nicht nur Zimmer im Haupthaus - sondern auch ein Appartementhaus, was uns gut gefällt. Es ist ein Schlafraum mit bequemem Bett, ein Aufenthaltsraum (gemütlich) mit TV und ein geräumiges Bad. Alles ist immer sauber! Das Frühstück ist jeden Morgen ein reichhaltiges Buffet. Bei der Buchung über Spar mit! für zwei Nächte ist ein 2-Gänge-Menü im Papageno dabei - Ich muss sagen, dass es jedes Mal dasselbe ist. Wir hatten es schon zweimal gebucht. Das Personal ist freundlich und der Service gut. Ein Nachteil ist - wie ich finde - dass im Zimmer und Appartement kein kostenloses WLAN vorhanden ist (nur in der Lobby). Ideal ist der Parkplatz direkt am Haus. Wir kommen immer wieder gern ins Amadeus, auch wegen der guten Straßenbahn-Verbindung. Direkt am Hotel ist die Haltestelle ins Zentrum. Entsprechend der Jahreszeit macht ein Schiffsreise auf der Elbe großen Spaß. Es gibt viel zu sehen. Ein gastronomischer Hinweis wäre unsererseits das Freiberger Schankhaus am Neumarkt 8 (https: //www. freiberger-schankhaus. de/) und das Brauhaus am Waldschlösschen (https: //www. waldschloesschen. de/). Es gibt auch Straßenbahn-Verbindungen dorthin (Tram 11 / Bus 64).

Dezember 2019
Rolf Jödicke,
52064 Aachen

Silvester-Tipps

Spar mit! Reisen lädt Sie zum Jahreswechsel in die schönste Stadt Sachsens und Kult(ur)-Stadt Nummer 1 ein. An Silvester ist Dresden fast so quirlig, ausgelassen und bunt wie Berlin, aber trotzdem noch schön gemütlich und familiär. Kurz vor Mitternacht treffen sich alle vor spektakulärer Kulisse zum Feuerwerk an der Elbe.

Der Tipp vom Producer
Ein Käffchen vis-à-vis der Frauenkirche

Die Produkte der Marke Emil Reimann sind weltweit bekannt und beliebt. Auch mir war der Name ein Begriff, habe ich doch schon des Öfteren eine Scheibe von Emils Original Dresdner Christstollen zur Weihnachtszeit genascht. Was ich jedoch nicht wusste: Das traditionsreiche Unternehmen aus Dresden ist seit über 500 Jahren einer der führenden Hersteller von Backspezialitäten aus Sachsen.

Video

Reisepakete werden geladen