Paket-Leistungen
  • 4 Übernachtungen im Standard-DZ
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Abends vielfältiges kalt-warmes Buffet
  • 1 x geführter Spaziergang durch den winterlichen Muskauer Fürst-Pückler-Park
  • Am 29. 12. Besuch der Ausstellung "Pückler! Pückler?" im Neuen Schloss
  • Am 31. 12. Mittagsimbiss
  • Am 31. 12. Busfahrt zur Confiserie Felicitas mit Besichtigung der Schokoladenmanufaktur inklusive Pralinenverkostung
  • Silvestergala im Hotel mit Begrüßungs-Cocktail, exquisitem Galabuffet, Musik vom DJ, Tanz, Live-Acts, Feuerwerk und Mitternachtssnack
  • An Neujahr Langschläfer-Katerfrühstück bis 13.00 Uhr
  • Nutzung des 670 qm großen Wellnessbereichs
  • Nutzung des 80 qm großen Fitnessraums mit 20 Geräten
  • Leihbademantel
  • Shuttleservice vom/zum Bahnhof Weißwasser
  • Parkplatz direkt am Hotel
  • Late Check-out bis 15.00 Uhr
  • WLAN im gesamten Hotel
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über die Region und Ihr Hotel

Hotel-Infos kompakt
Kulturhotel Fürst Pückler Park

2009 gebautes, modernes Kur- und Wellness-Hotel mit 4 Sternen. Die Mitarbeiter des ehemaligen Moorbads Bad Muskau bieten ihre lang gesammelten Erfahrungen mit den ortsgebundenen Heilmitteln jetzt auch im Hotel an.

Wellness-Anwendungen

Im Kulturhotel Fürst Pückler Park erwartet Sie ein umfangreiches Wellness-, Beauty- und Therapie-Angebot. Bitte stimmen Sie im Vorfeld Ihre Anwendungstermine unter der Telefonnummer 035771/5330 ab. Hier ein Auszug aus dem aktuellen Angebot (Preise in Euro):

Massagen
Aromaölmassage Ganzkörper, ca. 60 min 62,-
Anti-Stress-Gesichts- oder Kopfmassage ca. 45 min 48,-
Fußreflexzonenmassage ca. 30 min 34,-
Tuina-Massage Griffe mit Fingerkuppen, Handballen, Handflächen und Ellenbogen beseitigen Blockaden und befreien von Stress und der Belastung des Alltags, ca. 30 min 35,-
Breuss-Massage mit Johanniskrautöl, feinfühlige Rückenmassage, die durch die Regeneration von unterversorgten Bandscheiben viele Probleme im Kreuzbeinbereich lösen kann, ca. 30 min 35,-
Lomi Lomi Nui Hawaiianische Massageritual, Teilmassage, ca. 60 min 72,-
Lomi Lomi Nui Ganzkörpermassage, ca. 90 min 104,-
Steinmassage „Sassi dei Vulcano“ faszinierende Verbindung aus Massage, Energie und der Wirkung von kalten und warmen Steinen, Teilkörpermassage, ca. 60 min 66,-
Ganzkörpermassage, ca. 90 min 92,-
Kosmetik
Kosmetikkurzbehandlung Reinigung, Peeling, Serum, Packung, Augenbrauenkorrektur, ca. 60 min 59,-
Kosmetikgrundbehandlung Reinigung, Peeling, Serum, Packung, Massage, Augenbrauenkorrektur, Massage, Tagespflege, ca. 90 min 75,-
Wellness für die Hände Handbad, Peeling, Maniküre, Massage, Handpakcung, ca. 60 min 60,-
Wellness für die Füße Fußbad, Peeling, Nägel kürzen, Hornhaut entfernen, Fußmassage, ca. 60 min 60,-
Naturmoor
Moorpackung wird auf bestimmte Hautpartien aufgetragen, erreicht tiefer gelegenes Muskelgewebe und sorgt für Entspannung, ca. 30 min 24,-
Klassische Massage als Ergänzung zur Moorpackung, ca. 30 min 34,-
Gesamtpaket aus Moorpackung und Massage, ca. 60 min 52,-
Moorvollbad entlastet die Gelenke und entspannt die Muskeln, ca. 15 min, im Anschluss Reinigung und 30-minütige Nachruhzeit 41,-
Thermalsole
Solebad zahlreiche Anwendungsbereiche, ca. 30 min 33,-
Fußbad mit Sole belebt müde und beanspruchte Füße, ca. 15 min 15,-
Inhalation mit Sole positiv für die Atemwege und steigert das allgemeine Wohlbefinden, ca. 15 min 8,-
Urlaubsort, Anreise

Der Kurort Bad Muskau liegt im Landkreis Görlitz in der Oberlausitz, direkt an der polnischen Grenze, am linken Ufer der Lausitzer Neiße, am ausgedehnten Waldgebiet der Muskauer Heide.

Mit dem Auto

Aus dem Norden: Sie fahren auf den entsprechenden Autobahnen Richtung Berlin bis zur A 13, am Autobahndreieck Spreewald wechseln Sie auf die A 15, verlassen diese, um auf der B 115 nach Bad Muskau zu gelangen. Dann fahren Sie bis zum Zentrum der Stadt. Das Hotel befindet sich direkt am Marktplatz.

Aus dem Westen: Über die A 4 Richtung Dresden fahren Sie bis zur Ausfahrt Bautzen, wechseln auf die B 156 Richtung Weißwasser. Nach etwa 45 km ist Bad Muskau mit der B 115 ausgeschildert. Weiter wie "Aus dem Norden".

Aus dem Süden und Südwesten: Über die A 4 Richtung Dresden fahren Sie bis zur Ausfahrt Bautzen, wechseln auf die B 156 Richtung Weißwasser. In der Nähe von Krauschwitz nehmen Sie die erste Ausfahrt des Kreisverkehrs Richtung Bad Muskau und fahren bis zum Zentrum der Stadt.

Mit dem Zug

Aus dem Norden fahren Sie bis Cottbus Hauptbahnhof, von dort mit der OE Ostdeutschen Eisenbahn bis Weißwasser. Aus allen anderen Richtungen fahren Sie über Dresden nach Görlitz, von dort geht es weiter mit der OE bis Weißwasser. Das Hotel bietet einen Gratis-Shuttleservice von/zu diesem Bahnhof an (bitte unbedingt vor Anreise telefonisch abstimmen).

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise am Samstag oder Sonntag (28./29. 12. 2019), Abreise Mittwoch oder Donnerstag (1./2. 1. 2020), Verlängerungsnächte möglich.

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
9.65 / 10 23 Bewertungen
615 Gäste seit November 2010

Es war wieder wunderbar und wir werden den nächsten Jahreswechsel sehr gerne wieder im Kulturhotel Fürst Pückler verbringen. Es gab eine tolle Feier mit Musik und Tanz und gutem Essen. Gut geeignet für ältere Leute. Unser Zimmer war gut ausgestattet, das Bad ist auch geräumig und die Dusche nicht so eng. Das Personal ist freundlich und hilfsbereit. Das Reisepaket ist super zusammengestellt. für ältere Leute zu empfehlen

Dezember 2017
Falk Bergstädt,
04207 Leipzig

Es war alles in Ordnung. Das Zimmer war gut, das Essen ebenso und die Silvesterfeier hat uns auch gut gefallen. Da das Hotel ausgebucht war, fand die Feier in verschiedenen Räumen statt, da es sonst zu eng geworden wäre. War aber gut gemacht.

Dezember 2017
Ditmar Globisch,
01445 Radebeul

Das Fürst Pückler ist ein gutes Hotel, gepflegt und gut ausgestattet. Das Essen war auch in Ordnung, regionale Küche. Die Silvesterfeier war sehr schön auch das Feuerwerk. Es gab ein schönes Menü und einen Mitternachtssnack. Wir waren sehr zufrieden mit dieser Reise.

Dezember 2017
Werner Alte,
08066 Zwickau

Das Silvesterprogramm

Willkommen im malerischen Bad Muskau - wo einst Hermann Fürst von Pückler-Muskau höchstpersönlich seinen eigenen Park errichtete. Der Muskauer Park erstrahlt noch heute in all seiner majestätischen Pracht und gehört seit 2004 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Direkt am wunderschönen Park befindet sich das nach dem Fürsten und Gartenkünstler benannte "Kulturhotel Fürst Pückler", in dem Sie über den Jahreswechsel zu Gast sind und den Rutsch ins neue Jahr feiern.

Der Tipp vom Producer
Schlagen Sie eine andere Route ein

Statten Sie doch mal Pücklers Zeitgenossen Friedrich Hermann Rötschke einen Besuch ab. Wenn Sie gut zu Fuß sind, können Sie die sieben Kilometer zum Azaleen- und Rhododendronpark Kromlau auch laufen. Diesmal bitte in die andere Richtung, landeinwärts auf deutscher Seite.

Reisepakete werden geladen