Paket-Leistungen
  • 3 Übernachtungen im Standard-DZ
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 1 x belgische Krabbenkrokette mit Brot und einem Glas Cava oder Weißwein (je 0,1 l), Bier oder Softdrink (je 0,3 l)
  • 1 x Bahnticket für einen Ausflug nach Brügge (Hin- und Rückfahrt)
  • 1 x "Discover Bruges Card", Ihre persönliche Bonuskarte für Sehenswürdigkeiten, Attraktionen und Aktivitäten in Brügge und Umgebung
  • 1 x Grachtenrundfahrt in Brügge oder 1 x Eintritt mit Führung in die Brauerei "Halve Maan" in Brügge
  • 1 x Tagespass für die Küstenstraßenbahn (gesamte flämische Nordseeküste von De Panne bis Knokke)
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über Seebrügge und Ihr Hotel

Hotel-Infos kompakt
Hotel ibis Styles Zeebrugge

Modernes und freundlich geführtes 3-Sterne-Haus der Accor-Hotelgruppe, in frischem Design mit hellen Farben, 2012 gebaut.

Das Hotel wird bis Anfang 2021 ausgebaut. Die Bauarbeiten finden montags bis freitags von 8.00 bis 16.30 Uhr statt. Spar mit!-Gäste werden so ruhig wie möglich untergebracht.

Urlaubsort, Anreise

Seebrügge ist ein Küstenort im äußersten Nordwesten Belgiens nah der niederländischen Grenze. Hier befindet sich der drittgrößte Seehafen des Landes.

Mit dem Auto

Aus Deutschland Nord, Nordwest und Mitte: Fahren Sie auf den entsprechenden Autobahnen nach Venlo oder Aachen. Hier nehmen Sie Kurs auf die niederländischen bzw. belgischen Autobahnen Richtung Antwerpen. Vor Antwerpen, auf der A 13, folgen Sie dem Ring Antwerpen / Brugge / Gent / Haven 1000-2000. Folgen Sie dem Streckenverlauf bis zur A 11 bzw. N 49. Nach ca. 90 km biegen Sie links ab (Kalvekeetdijk / N 349). Nach 4,4 km nehmen Sie im Kreisverkehr die erste Ausfahrt (Marktstraat / N 349). Nach 400 m biegen Sie rechts ab (Heistlaan / N 300) und nach 450 m links ab (Elizabetlaan). Nach 450 m fahren Sie weiter auf die Kustlaan, nach 400 m weiter auf die Isabellalaan. Nach 2,4 km biegen Sie scharf rechts ab (Kustlaan / N 34 a). Ihr Hotel ibis Styles Zeebrugge befindet sich nach 190 m auf der rechten Seite.

Aus Deutschland Süd und Südwest: Fahren Sie auf den entsprechenden Autobahnen nach Luxemburg oder Lüttich. Hier nehmen Sie Kurs auf die belgischen Autobahnen Richtung Brüssel. Dann nach Gent und weiter Richtung Oostende auf die A 10. Etwa 50 km nach Gent bei der Ausfahrt 8 auf die A 17 / E 403 Richtung Brugge / Haven Zeebrugge einfädeln. Fahren Sie weiter auf dem Expresweg bzw. Zeelaan, Zeebruggelaan und Baron de Maerelaan. Halten Sie sich rechts, um die Auffahrt Richtung New Yorklaan zu nehmen. Biegen Sie rechts ab (New Yorklaan), dann links (Kustlaan / N 34 a). Nach ca. 210 m befindet sich Ihr Hotel ibis Styles Zeebrugge auf der rechten Seite.

Mit dem Zug

Bei einer Anreise mit dem Zug werden Sie aller Wahrscheinlichkeit nach zuerst auf dem Bahnhof Zeebrugge-Strand ankommen. Er liegt 1,8 km von Ihrem Hotel entfernt. Ab hier erreichen Sie Ihr Hotel ibis Styles Zeebrugge in ca. 23 Gehminuten oder Sie nehmen ein Taxi. Alternativ können Sie etwa 300 m nördlich des Bahnhofs die Tram 0 nehmen (Haltestelle Zeebrugge Strandwijk, fährt regelmäßig). Sie bringt Sie in 3 min nach Zeebrugge Kerk. Von hier laufen Sie wieder ein Stückchen zurück, etwa 500 m bis zu Ihrem Hotel.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar bis 31. 3. 2021, Verlängerungsnächte möglich.

Das Hotel wird bis Anfang 2021 ausgebaut. Die Bauarbeiten finden montags bis freitags von 8.00 bis 16.30 Uhr statt. Spar mit!-Gäste werden so ruhig wie möglich untergebracht.

Saisonzeiten
Nebensaison: 27. 10. 2019 - 29. 3. 2020;
25. 10. 2020 - 31. 3. 2021
Saison: bis 27. 10. 2019;
29. 3. - 5. 7. 2020;
9. 8. - 25. 10. 2020
Hauptsaison: 5. 7. - 9. 8. 2020
Saisonpreise
Nebensaison pro Person im DZ EUR 179,- / EUR 54,-
Saison pro Person im DZ EUR 199,- / EUR 61,-
Hauptsaison pro Person im DZ EUR 249,- / EUR 69,-

(erster Preis: 3 Ü/F, zweiter Preis: Verlängerungsnacht/F)

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
8.90 / 10 15 Bewertungen
137 Gäste seit April 2016

Im Großen und Ganzen waren wir zufrieden mit dem ibis Styles. Die Unterkunft sagte uns rein optisch zu - allerdings konnten wir, aufgrund von Bauarbeiten in der näheren Umgebung, die Sonnenterrasse und den Außenpool des Hotels nicht nutzen, da es uns dort zu laut war. An der Grachtenfahrt nahmen wir teil - das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Reise ist gut.

Mai 2019
Bernd Beeskow,
16540 Hohen Neuendorf

Das Ibis Styles liegt in einem Industriegebiet und wir haben uns dort wohlgefühlt. Wir sind kommunikativ und haben uns mit den Mitarbeitern gerne unterhalten, diese sprechen zum Teil Deutsch, Englisch und Französisch. Mit der Küstenstraßenbahn sind wir die Küste entlang gefahren und hatten bei unserem Aufenthalt nichts zu beanstanden.

Dezember 2018
Achim Janssen,
41366 Schwalmtal

Wir waren teils zufrieden. Das Hotel ist modern und sauber. Es gibt tolle Strände. Leider ist die Saison zu Ende gewesen und es fuhr kein Zug mehr nach Brügge, daher konnten wir die Grachtenrundfahrt nicht machen. Restaurants hatten nicht mehr geöffnet. Glücklicherweise fuhr die Küstenstraßenbahn nach Ostende. Das Hotel ist nicht so leicht zu finden, da im Navy die neuen Straßen oft nicht vorhanden sind. Das Aquarium Seaworld war wundervoll.

Oktober 2018
Christa Cappel,
67680 Neuhemsbach

Die Story zum Angebot
Brügge in allen Facetten, vom Hafen bis zur Altstadt

In Westflanderns Hauptstadt Urlaub machen und trotzdem am Wasser wohnen, geht das? Es geht: Denn Brügge verfügt über seinen eigenen Nordsee- bzw. Strandzugang - Seebrügge (Zeebrugge). Der Teilort liegt knapp 19 Kilometer nördlich der UNESCO-Welterbestadt und stellt damit Brügges Tor zur Welt dar. Der Seehafen ist der drittgrößte Hafen Belgiens und wird links und rechts von den berühmten Badeorten und Seebädern Flanderns umschlossen, Nieuwpoort, Blankenberge, De Panne, Oostende und Knokke. Verbunden sind sie durch die einmalige Küstenstraßenbahn, die "Kusttram". Und Sie dürfen mitfahren!

Der Tipp vom Producer
Seemannsalltag früher und heute

Wo sich jetzt der Seebrügger Jachthafen befindet, fuhren früher zahlreiche Fischerschiffe Richtung Nordsee und zurück. Im Laufe der Jahre hat sich die Anzahl von Fischern aber stark reduziert. 1950 zählte die belgische Fischerflotte 457 Schiffe, 1980 nur noch 208. Heutzutage gibt es noch rund 115 Schiffe, verteilt über die drei Fischerhäfen Nieuwpoort, Oostende und Seebrügge.

Sicher mit Smartphone buchen, per Rechnung zahlen

Reisepakete werden geladen