Paket-Leistungen
  • 5 Übernachtungen im Standard-DZ
  • Ein Kir Normand zur Begrüßung
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 3 x abends feines 3-Gänge-Menü mit 3 Hauptgängen zur Wahl
  • 1 x abends gehobenes traditionelles Menü "Plaisir" mit 4 Gängen
  • 1 x reichhaltiges Ausflugs-Paket "Bertelière" mit einer Flasche Cidre, Baguette, Camembert, Kartoffelchips und Obst für ein romantisches Picknick am Mittag oder Abend, in der Natur oder an der Seine
  • Eintritt in das Panorama XXL Rouen am Ufer der Seine (10 km vom Hotel entfernt), Yadegar Assis monumentales 360-Grad-Panorama mit der Austellung "Titanic, die Versprechen der Modernität" (bis Mai 2020) und "Monets Kathedrale, Zeichen der Modernität" (vom 16. 5. 2020 bis 16. 5. 2021)
  • Ermäßigter Eintritt für das innovative Museum "Historial Jeanne d'Arc" in Rouen (6 km vom Hotel entfernt; Erwachsene 7,50 Euro statt 10,50 Euro)
  • Ein Reiseführer über Rouen (in deutsch oder englisch)
  • WLAN im gesamten Hotel
  • Parkplatz direkt am Hotel
  • Keine Saison- oder Wochenendzuschläge
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über die Region, Sehenswürdigkeiten und Ihr Hotel

Hotel-Infos kompakt
Originals Relais La Bertelière

Modernes, familiär geführtes 4-Sterne-Hotel mit ausgezeichnetem Restaurant, inmitten einer schönen Parkanlage, 1986 gebaut.

Urlaubsort, Anreise

Rouen ist eine Hafenstadt an der Seine und liegt im Departement Seine-Maritime, in der Region Normandie. Das Originals Relais La Bertelière befindet sich in Saint-Martin-du-Vivier, nur 5 km vom historischen Zentrum Rouens entfernt. Nach Paris sind es 140 km.

Mit dem Auto

Aus dem Norden von Deutschland: Auf den entsprechenden Autobahnen nach Aachen und anschließend auf der A 44 nach Belgien einreisen. In Belgien der A 3 Richtung Liège folgen und anschließend auf der A 15 nach Mons weiterfahren. Nach der Grenze zu Frankreich auf der Autobahn nach Amiens und anschließend auf der A 29 in Richtung Rouen. Kurz vor Rouen die Ausfahrt 13 und an den folgenden beiden Kreiseln jeweils die 1. Ausfahrt nehmen (Route du Mont Perreux), Richtung Saint-Martin-du-Vivier fahren. Am Anfang der Ortschaft rechts in die D 443, Avenue du Mesnil-Grémichon, einbiegen. Ihr Hotel befindet sich nach wenigen 100 Metern, nach dem Wald von Saint-Martin, auf der rechten Seite.

Aus dem Süden von Deutschland: Von der Südhälfte Deutschlands ist Rouen am besten über die verschiedenen Autobahnen Richtung Metz zu erreichen. In Frankreich der Beschilderung Richtung Reims auf der A4 folgen. Anschließend über die A 26 und A 29 Richtung Amiens und Rouen (weiter siehe oben).

Mit dem Zug

Der Bahnhof Rouen-Rive-Droite liegt 6 km vom Hotel entfernt. Der Regionalzug TER verbindet Rouen mit Paris-Saint-Lazare in circa 75 Minuten. Der Hauptbahnhof Paris-Saint-Lazare ist gut an das internationale Fernstreckennetz angeschlossen.

Flüge nach Paris
Welche Verbindungen gibt es?

Sie erreichen Rouen über die beiden Flughäfen Paris-Roissy Charles de Gaulle und Paris-Orly. Zum Originals Relais La Bertelière sind es von beiden Flughäfen etwa 160 km.

Vom Flughafen Charles de Gaulle zum Hotel

Mietwagen: Am Flughafen sind alle führenden europäischen Anbieter vertreten. Ein Wagen der Kompaktklasse (z. B. Opel Astra) kostet je nach Saison und Nachfrage ca. 150 Euro pro Tag bzw. ca. 550 Euro pro Woche.

Öffentliche Verkehrsmittel: Vom Flughafen nehmen Sie den RER B Richtung Gare de Massy Palaiseau nach Chatelet les Halles. Hier steigen Sie in die Metro nach Gar St-Lazare um bis zur Haltestelle Paris Gare Saint-Lazare. Dort steigen sie in den Intercites Richtung Le Havre um bis zum Gare de Rouen. Von hier geht es weiter mit dem TER Richtung Abancourt bis zur Station St Martin du Vivier. Das Hotel ist noch etwa 1 Kilometer entfernt. Vom Bahnhof ist es das Einfachste, ein Taxi zum Hotel zu nehmen.

Vom Flughafen Orly zum Hotel

Mietwagen: Am Flughafen sind alle führenden europäischen Anbieter vertreten. Ein Wagen der Kompaktklasse (z. B. Opel Astra) kostet je nach Saison und Nachfrage ca. 150 Euro pro Tag bzw. ca. 400 Euro pro Woche.

Öffentliche Verkehrsmittel: Vom Flughafen nehmen Sie den Bus Direct 1 Richtung Étoile/Champs Elysées bis zur Haltestelle Gare Montparnasse. Von hier fahren Sie mit der Metro 13 in Richtung Asnieres Vennevilliers les Courtilles bis zum Gare Saint-Lazare. Von hier weiter wie oben beschrieben.

(Stand aller Angaben: Mai 2019)

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar bis zum 31. 12. 2020, Verlängerungsnächte möglich.

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
8.65 / 10 3 Bewertungen
343 Gäste seit Juni 2008

Das Hotel befindet sich ca. 4 km außerhalb von Rouen in den Bergen und ist über die Autobahn sehr gut zu erreichen. Dies kleine Landhotel mit 40 Betten steht in einer schönen von Bäumen umgebenen Landschaft. Ein gutes Frühstücksbuffet lässt keine Wünsche offen. Das Abendessen mit 4-5 Gängen ist äußerst empfehlenswert - viel Fisch in allen Variationen, sehr gut. Die Stadt Rouen ist eine wunderschöne Stadt aus dem Mittelalter - die pitoreske Altstadt mit vielen Sehenswürdigkeiten lädt ein zu mehreren Besuchen. Überaus interessant ist die Blaue Dose im Hafen, in der man das Panorama aus dem Mittelalter - mit dem Bau der Kathedrale, der Hexenverbrennung und vielem mehr sehen kann. Unser fünf-tägiger Besuch in Rouen mit Abstechern zur Küste wird preiswert angeboten und ist sehr empfehlenswert

August 2018
Horst Ruland,
45529 Hattingen

Das Hotel und das Zimmer haben einen guten Eindruck hinterlassen. Die Inklusiv Leistungen haben wir nur unter Schwierigkeiten erhalten und das Picknick wollte man uns in Rechnung stellen. Den Kir Normand zur Begrüßung und die Flasche Cidre haben wir auch nicht bekommen. Keiner sprach deutsch, daher war es nicht zu klären. Eine Schlemmerreise war das nicht, so jedenfalls haben wir es empfunden.

Oktober 2017
Peter Schmale,
01612 Glaubitz

Es war ein super schöner Aufenthalt in Rouen. Das Hotel war ok, das Essen und der Service sehr gut. Wir verreisen oft über Spar mit! und dieses Paket können wir empfehlen.

September 2017
Franz Scherer,
6033 Buchrain

Die Story zum Angebot
Apfelwein, Camembertund eine Oase am Meer

Warum nach Nordfrankreich und nicht in den Süden? Ganz einfach: Die Normandie ist weniger überlaufen als die Côte d'Azur. Im Sommer schön warm und dank der erfrischenden Meeresbrise kein bisschen schwül. Manche glauben, hier gibt's nur Camembert, Calvados und Kühe. Weit gefehlt! Die Region gilt als eine der landschaftlich vielfältigsten und kulturhistorisch interessantesten in ganz Frankreich. Steile Felsklippen, lange weiße Sandstrände, im Hinterland Millionen Apfelbäume und wilde, gezähmte, blumengeschmückte grüne Oasen. Die Normandie, ein kunterbunter "Garten am Meer".

Der Tipp vom Producer
3-D-Erlebnis in der schönsten Ruine Frankreichs

Rouen ist am Ufer der Seine gelegen - welch ein Glück für Sie! Die Umgebung entlang des Flusses ist ein "Land des Lichts" mit vielen Farben, grünen Landschaften, malerischen Dörfern, der besonderen normannischen Lebenskunst sowie architektonischen Schätzen.

Sicher mit Smartphone buchen, per Rechnung zahlen

Reisepakete werden geladen