Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen im Business-DZ
  • Begrüßungsdrink an der Hotelbar (Bier, Prosecco oder Softdrink, 0,2 l)
  • Erlebnisrundfahrt auf der Donau mit der Kristallflotte von Regensburg zur Walhalla und zurück (ca. 2 Stunden, Abfahrt April bis Oktober täglich 11.00, 13.00, 15.00 Uhr, Abfahrt Oktober am Sa./So. 11.00, 13.00, 15.00 Uhr), außerhalb dieser Zeiten ab Oktober Stadtrundfahrt im modernen Elektrowagen durch die historische Altstadt der UNESCO-Welterbestadt Regensburg (ca. 45 Min, täglich möglich, Abfahrt Domplatz)
  • Gutschein für ein Bratwurstkipferl zum Mitnehmen aus der historischen Wurstkuchl, der ältesten Wurstbraterei der Welt (3,5 km entfernt)
  • Tagesticket für den öffentlichen Nahverkehr
  • Nutzung von Fitnessraum und Wellnessbereich mit finnischer Sauna
  • WLAN im gesamten Haus
  • Parkplatz direkt am Hotel
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über Regensburg und Ihr Hotel

Hotel-Infos
Achat Hotel Regensburg im Park

Schickes Businesshotel in ruhiger Lage an einem Park mit See gelegen, nur wenige Minuten von der Innenstadt entfernt, 2015 komplett renoviert.

Urlaubsort, Anreise

Regensburg liegt verkehrsgünstig im Südosten Bayerns und ist gut mit den Nachbarländern Tschechien und Österreich verbunden.

Mit dem Auto

Aus Norden, Nordwesten und Westen: Fahren Sie über die verschiedenen Autobahnen nach Nürnberg. Ab Nürnberg folgen Sie der A 3 in Richtung Regensburg/Passau. Am Autobahnkreuz Regensburg (99) wechseln Sie auf die A 93 nach Norden in Richtung Weiden/Hof. Folgen Sie nun der A 93 etwa 4 km und verlassen Sie die Autobahn nach der Donaubrücke an der Ausfahrt Regensburg-Pfaffenstein (39). Nun folgen Sie der Frankenstraße (B 8) übergehend in die Walhalla Allee stadteinwärts für ca. 3 km. Nach diversen Lebensmittel-Discountern und einem Fast-Food-Restaurant biegen Sie links in die Vilsstraße ein. An der nächsten Kreuzung fahren Sie rechts auf die Donaustaufer Straße und nehmen die erste Straße links. Anschließen biegen Sie links und gleich wieder rechts Richtung Gewerbepark Regensburg ab. Auf der rechten Seite befindet sich Ihr Hotel.

Aus Südwesten und Süden: Fahren Sie über die verschiedenen Autobahnen nach München. Ab München folgen Sie der A 9 in Richtung Nürnberg. Am Dreieck Holledau biegen Sie ab auf die A 93 in Richtung Regensburg. Verlassen Sie die Autobahn nach der Donaubrücke an der Ausfahrt Regensburg-Pfaffenstein (39). Ab hier weiter wie oben beschrieben

Mit dem Zug

Regensburg ist gut an das Bahnnetz angeschlossen. Vom Hauptbahnhof aus erreicht man mit der Buslinie 5 Richtung Wörth Reitfeld nach 8 Haltestellen das Hotel, Haltestelle Regensburg/Gewerbepark Am See.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar vom 1. 3. bis 24. 12. 2021, Verlängerungsnächte möglich.

Verfügbarkeit

Die Story zum Angebot
Teuflische Brückenbauer, Bratwürste und Mittelalter pur

Regensburg, das ist eine schmucke UNESCO-Welterbestadt, das sind 1.500 denkmalgeschützte Gebäude direkt am Donau-Ufer und vor allem die älteste steinerne Brücke Deutschlands. Lauter Superlative, aber der Reihe nach: Bei Ihrer Erlebnisrundfahrt entdecken Sie die bezaubernde Stadt von ihrer schönsten Seite – dem Wasser aus. Ihr eigentliches Ziel ist jedoch eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten – die Walhalla, eine Ehren- und Ruhmeshalle, die von König Ludwig I. gebaut wurde. Seit 1842 werden dort bedeutende Persönlichkeiten „teutscher Zunge“ mit Marmorbüsten und Gedenktafeln geehrt. Auf dem Rückweg nach Regensburg werfen Sie einen Blick auf die Donauinsel, wo sich bei schönem Wetter die Studenten zum „Büffeln“ treffen, sehen das majestätische Panorama der mittelalterlichen Häuser an sich vorbeiziehen und natürlich auch die Steinerne Brücke.

Um diese rankt sich eine besondere Legende … In Regensburg sollten einst ein Dom und eine Brücke über die Donau gebaut werden. Der Baumeister der Brücke und der Baumeister des Doms wetteten, wer zuerst fertig sein werde. Der Brückenbaumeister, der sehr ehrgeizig, aber auch sehr listig war, schloss danach heimlich einen Pakt mit dem Teufel. Er versprach ihm die ersten drei Seelen, die über die Brücke gehen würden. Der Teufel half und die Brücke war bald vollendet. Doch bei der Eröffnung ließ der Baumeister als erste einen Hahn, eine Henne und einen Hund über die Brücke laufen. Da wurde der Teufel schrecklich wütend und versuchte, die Brücke wieder zu zerstören. Doch das gelang ihm nicht, allerdings hat das Bauwerk seitdem einen Buckel.

Den suchen Sie nach Ihrer Fahrt beim Spaziergang und Bummel durch die schicken Gassen am besten selbst. Fakt ist, dass die Steinerne Brücke fast 900 Jahre alt ist und in nur elf Jahren fertiggestellt wurde. Lange Zeit die einzige Donaubrücke zwischen Ulm und Wien, galt sie im Mittelalter als echtes Weltwunder. Ähnlich beeindruckend wirken auf den heutigen Besucher die Häuser der wohlhabenden Handelsstadt. Gehen Sie auf eine Zeitreise und schauen Sie in einem der vielen Cafés oder Restaurants vorbei. Für die klassischste Pause haben wir schon gesorgt: Sie probieren ein Bratwurtkipferl aus der historischen „Wurstkuchl“, der ältesten Bratwurststube der Welt.

Brücken, Bratwürste, Baukunst – bei so viel Augenschmaus gönnen Sie Ihren Augen etwas Erholung. Wie passend, dass Ihr Zimmer im 4-Sterne-Hotel Achat Regensburg im Park mit Panoramabildern der Stadt geschmückt ist. Das gemütliche Hotel im Norden der Stadt ist perfekt für einen ersten Abstecher in die Donaustadt. In diesem Sinne: Schöne Träume.

Reisepakete werden geladen