Paket-Leistungen
  • 5 Übernachtungen im Komfort-DZ
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 4 x abends 2-Gänge-Menü (2 Hauptgänge zur Wahl und wahlweise Vor- oder Nachspeise)
  • 1 x abends 3-Gänge-Menü "RheinArt"
  • Erstbefüllung der Minibar
  • 1 x Tageseintritt in die Saunalandschaft Embricana in Emmerich (ca. 17 km)
  • Leihtasche mit Leihbademantel, Badetücher und Badeslipper für Ihren Besuch der Saunalandschaft
  • Nutzung der hoteleigenen kleinen Wohlfühloase mit finnischer Sauna und Infrarotkabine
  • Informationsmaterial für die Region (1 x pro Zimmer)
  • Keine Saison- oder Wochenendzuschläge
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über Ihr Hotel

Hotel-Infos kompakt
Hotel Rheinpark Rees

Inhabergeführtes 4-Sterne-Hotel, 2001 gebaut, 2010 Renovierung von Zimmern, Restaurant und Lobby.

Urlaubsort, Anreise

Rees liegt nahe der Grenze zu Holland, nordwestlich von Oberhausen, und ist von der A 3 aus in etwa 10 Minuten zu erreichen.

Mit dem Auto

Aus dem Westen: Sie fahren über die A 57 in Richtung Nimwegen und verlassen die Autobahn an der Abfahrt Goch. In Goch folgen Sie der B 67 Richtung Rees. Sie gelangen automatisch auf die Reeser Straße. Diese fahren Sie bis zum Kreisverkehr. Im Kreisverkehr folgen Sie weiterhin der Beschilderung nach Rees. Bei der ersten Möglichkeit biegen Sie rechts ab in die Emmericher Straße und folgen ihr bis sie in den Westring mündet. Fahren Sie bis zum Ende weiter und biegen bei der abknickenden Vorfahrt nach links. Das Hotel liegt nach ca. 100 Metern auf der rechten Seite.

Aus dem Osten: Fahren Sie auf der A 2 bis Kreuz Oberhausen und dann weiter auf der A 3 in Richtung Arnheim/Emmerich bis zur Abfahrt Rees. Folgen Sie der B 67 in Richtung Rees und fahren dann weiter wie oben.

Aus dem Süden: Fahren Sie über die A 3 bis zum Kreuz Oberhausen und fahren Sie dann weiter wie oben beschrieben.

Mit dem Zug

Den ICE-Bahnhof Duisburg erreichen Sie aus vielen deutschen Großstädten. Von dort aus bestehen regionale Verbindungen in die Ortsteile Millingen und Haldern, die etwa sechs Kilometer von Ihrem Hotel entfernt sind.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise sonntags, Abreise freitags, buchbar bis auf Weiteres, Verlängerungsnächte und andere Anreisetage möglich.

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
8.64 / 10 15 Bewertungen
385 Gäste seit Januar 2013

Im Großen und Ganzen war der Aufenthalt eine schöne Sache. Die Lage des Rheinpark fand mein Wohlwollen. Mein Zimmer war gepflegt, zum Parkplatz gelegen, ohne Balkon - im Grunde das allereinfachste und im Bad waren kleine Defekte bei der Ausstattung wie z. B. , dass eine Lampe kaputt war und es an einem Tag keine Warmwasserversorgung gab, dies wurde allerdings behoben. Ein Upgrade-Zimmer wollte ich aber nicht haben, da ich den ganzen Tag unterwegs gewesen bin. Die Erstbefüllung von der Minibar erfolgte erst auf Hinweis meinerseits. Die Verpflegung war vorzüglich - die Gänge-Menüs, jeden Abend ein richtig kleines Fest! - mit herrlichem Blick auf den Rhein, leider musste ich als Alleinreisende in einer Ecke, an einem Katzentisch Platz nehmen. Die Infrarotkabine ist im Übrigen nicht für alle Gäste zugänglich - für mich leider laut Mitarbeiter im Hotel nicht! Ich habe mir ein Fahrrad ausgeliehen und somit die Umgebung erkundet. Folgende Ausflüge sind zu empfehlen: Wasserburg Anholt (http: //www. wasserburg-anholt. de), der Campen Park in Kleve (https: //www. kleve-tourismus. de/reisefuehrer/sehenswuerdigkeiten-in-kleve/historische-gartenanlagen-in-kleve. html), Skulpturenpark in Moyland (https: //www. moyland. de/museum/schloss-und-garten/skulpturenpark. html) und der archäologische Park in Xanten (https: //apx. lvr. de/de/). Das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Reise war in Ordnung!

September 2019
Renate Gönnersdorf,
57537 Mittelhof

Im Rheinpark waren wir gut untergebracht. Das 2-Gänge-Menü am Abend war vorzüglich - leider wurde morgens beim Frühstücksbuffet nicht immer nachgelegt - irgendetwas fehlte immer, waren es nun die Brötchen oder irgendwelche Teller. Die Lage des Hotels sagte uns zu, wir sahen uns die näheren Ortschaften an, besichtigten Kirchen und den Xantener Dom (https: //www. xanten. de/de/tix/dom-st. -viktor/). Das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Reise ist in Ordnung!

August 2019
Rüdiger Schwade,
06120 Halle/Saale

Wir sind im Hotel Rheinpark ausschließlich zum Essen und Schlafen gewesen, wir waren aber durchaus zufrieden mit der Unterkunft. Während unserer Reisezeit unternahmen wir verschiedene Tagesausflüge - unter anderem sind wir nach Emmerich gefahren und wir haben an einer Rhein-Schiff-Fahrt teilgenommen (https: //www. reeser-personenschiffahrt. de/). Schön war die Reise - zu beanstanden hatten wir nichts!

August 2019
Gerhard Kämmerling,
68307 Mannheim

Die Story zum Angebot
Das Schatzkästchen am Niederrhein - so schön!

Was wünschen Sie sich für Ihren Urlaub? Ruhe, Entspannung, Kultur und Bewegung. Spar mit! Reisen empfiehlt flaches Land, Weitsichten bis zum Horizont, idyllische Flussauen gekoppelt mit Komfort, Wellness, Schifffahrt und Besuchen von historischen Orten. Bleibt die Frage, wo? Wir haben uns Rees ausgeguckt, das "Schatzkästchen am Niederrhein". Zu bestaunen sind Überreste der Stadtmauern, Tore und verschiedene Türme, die den Ort schon seit dem 13. Jahrhundert umschließen. Das schnuckelige Städtchen liegt fast an der holländischen Grenze, direkt am Rhein, zwischen den geschichtsträchtigen Städten Emmerich und Xanten.

Der Tipp vom Producer
Darf es auch etwas Kultur sein?

Eigentlich bin ich eher bekannt für kulinarische Tipps, heute gibt's mal etwas Kultur von mir. Um genau zu sein, bin ich der Empfehlung einer super freundlichen Auszubildenden im Hotel nachgegangen und habe mir das Schloss Moyland im 17 Kilometer entfernten Bedburg-Hau angesehen. Mit Begeisterung!

Sicher mit Smartphone buchen, per Rechnung zahlen

Reisepakete werden geladen