Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • Eine Flasche Mineralwasser und eine Flasche Sekt bei Anreise auf dem Zimmer (jeweils 0,7 l, 1 x pro Zimmer)
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 1 x kleines Schnitzelessen mit Bratkartoffeln in einem Partnerrestaurant in der Altstadt (bitte kontaktieren Sie das Acron Hotel für eine Vorab-Reservierung)
  • 1 x Stadtführung oder Nachtwächterführung durch Quedlinburg (die Nachtwächterführung findet in den Monaten April - Oktober und Dezember statt)
  • 1 x Besuch des Quedlinburger-Senfsalons inklusive Verkostung von 3 Senfsorten und Aushändigung eines Senfkennerdiploms (Di./Fr./Sa. um 11.00), in der übrigen Zeit oder wahlweise stattdessen Fahrt mit der Quedlinburger Bimmelbahn (ca. 45 Minuten, ab Haltestelle Marktstraße)
  • WLAN im gesamten Hotel
  • Keine Saison- oder Wochenendzuschläge
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über die Region und Ihr Hotel

Hotel-Infos kompakt
Acron Hotel

1997 gebautes, modernes 3-Sterne-Garni-Hotel, 2008 komplett renoviert, liebevoll geführt.

Urlaubsort, Anreise
Urlaubsort, Anreise

Quedlinburg in Sachsen-Anhalt liegt im nördlichen Harz, zwischen Wernigerode, etwa 35 Kilometer, und Aschersleben, etwa 29 Kilometer.

Mit dem Auto

Aus dem Norden: Fahren Sie über die Autobahnen A 2 und A 14 Richtung Leipzig/Dresden/Halle bis zur Ausfahrt Halberstadt. Weiter geht es auf der B 180. Hinter Aschersleben biegen Sie rechts in die B 6 Richtung Quedlinburg. Folgen Sie der L 239/Magdeburger Straße, biegen Sie nach der Oeringer Brücke in die zweite Straße rechts ab. Ihr Hotel können Sie nicht mehr übersehen.

Aus dem Süden und Westen: Fahren Sie über die A 7/E 45 Richtung Hannover/Frankfurt bis zur Ausfahrt Bad Harzburg/Goslar/B 82. Folgen Sie der Beschilderung nach Wernigerode/Bad Harzburg über die B 6. Hinter Blankenburg nehmen Sie die Ausfahrt Richtung Quedlinburg. Über die Magdeburger Straße geht es weiter wie oben.

Aus dem Osten: Fahren Sie über die A 4 und A 14 Richtung Leipzig bis zur Ausfahrt Aschersleben. Über die Bundesstraßen B 185 und B 6 folgen Sie der Beschilderung nach Quedlinburg. Weiter wie oben.

Mit dem Zug

Den Bahnhof Quedlinburg erreichen Sie mit dem Regionalzug über Magdeburg im Stundentakt mit dem regionalen Betreiber "Veolia Verkehr Sachsen-Anhalt". Die durchgehende Fahrt dauert ca. 1 Stunde 13 Minuten. Der Bahnhof Quedlinburg ist ca. 1 Kilometer von Ihrem Hotel entfernt.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise freitags, Abreise sonntags, buchbar bis auf Weiteres, Verlängerungsnächte und andere Anreisetage möglich.

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
8.94 / 10 38 Bewertungen
2.952 Gäste seit Oktober 2010

Mit dem Acron waren wir zufrieden und die netten Mitarbeiter haben uns rundum verwöhnt. Vom kleinen Schnitzelessen im Partner-Restaurant kann man nicht reden - die Schnitzel waren groß und lecker - sogar die Männer sind satt geworden. Die Nachtwächter-Führung war nett gemacht und unterhaltsam und der Besuch des Quedlinburger-Senfsalons war überaus interessant.

Mai 2019
Kathrin Fischer,
07554 Gera

Im Prinzip waren wir zufrieden mit dem Acron, das Arrangement war nett und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut gewesen. Einziger Kritikpunkt am Abreisetag um 10 Uhr am Morgen wollte das Reinigungspersonal unsere Zimmer putzen, das fand nicht unsere Zustimmung. Während unseres Aufenthaltes haben wir an der Stadtführung teilgenommen, den Besuch des Senfsalons wahrgenommen und die Fahrt mit der Bimmelbahn fand meine Tochter super.

März 2019
Michaela Farrell,
91054 Erlangen

Mit dem Acron waren wir zufrieden und die freundlichen Mitarbeiter haben uns rundum verwöhnt. Der Aufenthalt war schön und zu beanstanden hatten wir nichts.

Februar 2019
Andreas Lehnert,
14621 Schönwalde-Glien, OT: Siedlung

Die Story zum Angebot
Viel Fachwerk, viel Senf, eine bezaubernde Stadt

Eine schönere Verbindung für einen Kurzurlaub gibt es kaum. Ein ganz besonderer Zauber ruht über Quedlinburg mit seinem mittelalterlichen Stadtkern und den vielen liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern. Um 1600 hatte das damalige Städtchen über 100 Schnapsbrennereien. Heute gibt es ganz besonderen Senf, hergestellt nur aus regionalen Produkten. Für Spar mit! Reisen ein Anlass, Sie zu einer Verkostung in Simones Quedlinburger Senfsalon einzuladen. Ihr Gaumen wird überrascht sein.

Der Tipp vom Producer
Auf die Knolle, fertig, los

Sie hat viele Liebhaber und gehört zu den Klassikern auf deutschen Mittagstischen: die Kartoffel. Aber nicht überall heißt sie gleich. In meiner Heimat Südbrandenburg sagt man tatsächlich nur Kartoffel. Knuffigere regionale Ausdrücke sind Doffel, Bumser, Ebern, Tüfte, Erdapfel oder Grumbeer. In einer Einkehr im Harz wird der Zubereitung der köstlichen Knolle besonders gehuldigt: im Kartoffelhaus Blankenburg. Urig gemütlich ist's, ein hübsch saniertes Fachwerkhaus mitten in der historischen Innenstadt.

Video

Sicher mit Smartphone buchen, per Rechnung zahlen

Reisepakete werden geladen