Paket-Leistungen
  • 3 Übernachtungen im Superior-DZ
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 1 x abends 2-Gänge-Dinner im Hotelrestaurant nach Empfehlung des Chefkochs
  • 1 x Schlösserrundfahrt "Potsdams schönste Sehenswürdigkeiten in 90 Minuten" mit einem Schiff (Ablegestelle "Lange Brücke", ca. 2 km vom Hotel entfernt); ab November sowie bei schlechtem Wetter stattdessen ein Eintritt in die Potsdamer Biosphäre
  • City-Tax inklusive
  • WLAN im gesamten Hotel
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über Potsdam und Ihr Hotel

Hotel-Infos
Maxx by Steigenberger Sanssouci

Wunderschönes Hotel in perfekter Ausgangslage mit Blick zur Friedenskirche, ruhig, aber mittendrin, das Niveau entspricht sehr guten 4 Sternen, 2019 wurden die Zimmer und öffentlichen Bereiche renoviert.

Urlaubsort, Anreise

Potsdam grenzt südwestlich direkt an Berlin. Die Stadt ist vor allem bekannt für ihr historisches Vermächtnis als ehemalige Residenzstadt der Könige von Preußen mit zahlreichen und einzigartigen Schloss- und Parkanlagen.

Mit dem Auto

Aus Norden: Sie kommen von der Autobahn A 10 und nehmen die Abfahrt Potsdam-Nord. Fahren Sie auf der Bundesstraße B 273 bis durch Potsdam Bornim und Potsdam Bornstedt und dann weiter geradeaus auf der Schopenhauerstraße Richtung Brandenburger Tor/Luisenplatz, Sie halten sich dann rechts auf den Luisenplatz und fahren geradeaus weiter auf die Allee nach Sanssouci. Ihr Hotel Maxx by Steigenberger befindet sich dann auf der rechten Straßenseite und ist nicht zu verfehlen.

Aus Süden und Westen: Fahren Sie über die entsprechenden Autobahnen auf die A 10 in Richtung Potsdam. Nehmen Sie die Abfahrt Michendorf und fahren Sie auf der Bundesstraße B 2 weiter nach Potsdam. Fahren Sie auf der Michendorfer Chaussee weiter geradeaus, bis Sie sich auf der Leipziger Straße befinden. Die Leipziger Straße endet an einer großen Kreuzung. Biegen Sie an dieser Kreuzung links ab und fahren Sie über die Havelbrücke. Fahren Sie geradeaus weiter auf die Breite Straße. Nehmen Sie die vierte Abbiegung rechts auf die Zeppelinstraße. Die Zeppelinstraße wird zur Schopenhauerstraße. Unmittelbar nach dem Brandenburger Tor biegen Sie links auf den Luisenplatz und fahren geradeaus weiter auf die Allee nach Sanssouci. Ihr Hotel Maxx by Steigenberger befindet sich dann auf der rechten Straßenseite und ist nicht zu verfehlen.

Mit dem Zug

Der Hauptbahnhof von Potsdam ist gut mit dem Regionalexpress und den Regionalbahnen zu erreichen. Von hier nehmen Sie einen der Busse der Linien X5, 606 oder 631 zum Luisenplatz. Die Fahrt dauert ca. 10 Minuten.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar bis 1. 3. 2022, Verlängerungsnächte möglich.

Saisonzeiten
Saison: 1. 7. - 31. 8. 2021;
30. 10. 2021 - 1. 3. 2022
Hauptsaison: bis 1. 7. 2021;
31. 8. - 30. 10. 2021

Verfügbarkeit

Die Story zum Angebot
In der glanzvollen Residenzstadt des "Alten Fritz"

Die Landeshauptstadt Brandenburgs ist in jeder Hinsicht einzigartig. Die ehemalige Residenzstadt der Könige von Preußen umfasst Schloss- und Parkanlagen, die ihresgleichen in Europa suchen. Viele Städte haben Anteile oder Bauten, die zum UNESCO-Welterbe gehören, aber Potsdam hat das größte Ensemble aller deutschen Welterbestätten und steht nicht umsonst seit 1990 auf der Liste des Weltkulturerbes sowie des Naturerbes der Menschheit. Das Stadtgebiet besteht zu 75 Prozent aus Grün- , Wasser- und Landwirtschaftsflächen und ist nur zu 25 Prozent bebaut. Über 20 Seen liegen im und um das Stadtgebiet herum. Hinter jedem gelaufenen Meter und beinahe jedem Gebäude steht eine Geschichte. Das wirkt auf Besucher zum Teil so beeindruckend, dass Potsdam beinahe wie eine Puppenstube daherkommt. Nur dass hier in den zahllosen historischen Gebäuden Menschen leben und nicht nur Museen zu finden sind.

Das berühmteste Schloss, Sanssouci, wirkt fast zierlich neben den vielen anderen Schlössern der Stadt. Aber die Sommerresidenz thront auf den Weinbergterrassen und ist auf ewig mit Friedrich dem Großen verbunden, der von hier einen einmaligen Blick über die Garnisonsstadt genoss. In unserem neuen herrschaftlichen Potsdam-Paket wandeln Sie auf den Spuren des Alten Fritz, dem Kartoffelkönig, der sein Volk mit dem Anbau der Erdknolle vor dem Verhungern bewahrte. Sie schlafen im stylischen Maxx by Steigenberger Sanssouci, das, wie der Name schon verrät, unweit der phänomenalen Parkanlage liegt. Von hier ist es für Sie ein gemütlicher Spaziergang von 200 Metern, bis Sie vor der Friedenskirche stehen, der schönsten Hochzeitskirche Europas. Noch 500 Meter weiter und Sie stehen an den Weinbergterrassen, haben einen Blick auf Sanssouci samt Historischer Mühle. Die Flügel stehen mittlerweile still. Friedrich würde es freuen, denn zu Lebzeiten störte ihn das Geklappere. Allerdings konnte sich der Müller durchsetzen und drohte mit einem Prozess, schließlich war seine Mühle zuerst da. Friedrich gab klein bei und lebte fortan mit dem Geräusch. Die Parkanlage umfasst übrigens 300 Hektar und so viele Sehenswürdigkeiten, dass man in der Zeit vermutlich auch die gesammelten Werke von Karl May lesen könnte.

Mehr Geschichten erleben Sie bei einer Schiffsrundfahrt mit dem vielversprechenden Namen "Potsdams schönste Sehenswürdigkeiten in 90 Minuten". Ihr Ticket ist bereits für Sie reserviert. Ganze 4 Tage können Sie diese magische Stadt erkunden und haben dafür mit dem Maxx bei Steigenberger das ideale Hotel. Die Ausgangslage ist perfekt, das Interieur wunderschön und die Gastronomie hervorragend. Bei einem Dinner bei Kerzenschein können Sie einen Ihrer Tage im Hotelrestaurant ausklingen lassen. Ansonsten haben Sie die freie Wahl, denn unmittelbar vor Ihrer Haustür befinden sich Cafés, Restaurants und Kneipen. Wenn Sie asiatisch mögen: Nur 50 Meter von Ihrem Domizil entfernt ist das Lokal "Chi Keng", hier wird asiatische Fusionsküche auf höchstem Niveau geboten. Das Restaurant gilt als eines der besten in Deutschland. Ansonsten entdecken Sie einfach alles auf eigene Faust, denn wie sagte schon Friedrich: "In meinem Staate kann jeder nach seiner Fasson selig werden". Ein Kurztrip, der glücklich macht.

Tipp vom Producer
Der vielleicht schönste Spaziergang der Welt

Es gibt ja viele Parkanlagen auf der Welt, aber selbst unter Einbezug solcher Größen wie dem Hyde Park in London oder dem Central Park in New York ist der Park Sanssouci in Potsdam eine Klasse für sich. Der Londoner Hyde Park misst 142 Hektar, der Central Park 12 Hektar und Sanssouci? Satte 300 Hektar. Sanssouci ist nicht nur das Schloss des Alten Fritz und sein geliebtes Refugium mit Blick über Potsdam. Hier vereinen sich über 250 Jahre Gartenkunst mit den fähigsten Architekten und Bildhauern ihrer Zeit.

Bereits 1990 wurde Sanssouci in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen. Der Reichtum der Parkanlage ist kaum zu begreifen. Über 60 Gärtnerinnen und Gärtner pflegen in liebevoller Arbeit die Beete, Hecken, Bäume und ausgedehnten Wiesenflächen. Nur allein die prächtige Parterre zu Füßen des Sommerschlosses wird jährlich mit 230.000 Pfanzen nach historischem Vorbild geschmückt. In kaum einem anderen Park treffen Besucher auf soviele Schlösser und glamouröse Bauten. Die Liste ist lang: Sanssouci, Neues Palais, Orangerie, Chinesisches Teehaus, Friedenskirche, Schloss Charlottenhof, Römische Badruinen, Belvedere... .

Nehmen Sie sich Zeit und ein paar gute Schuhe mit und wandeln Sie im wahrsten Sinne auf den Pfaden von Friedrich dem Großen!

Reisepakete werden geladen