Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen im Standard-DZ
  • Bunter Apfelteller mit gemischten Sorten bei Anreise auf dem Zimmer
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbüffet mit Sekt, Obst und frischen Eierspeisen
  • 1 x 3-Gänge-Menü mit Vorspeise, zwei Hauptgängen zur Wahl, Dessert und Pralinen mit Espresso (auch vegetarisch oder vegan möglich)
  • Exklusiver Backkurs eines original Russischen Apfelkuchens mit Walnüssen und Äpfeln aus der Alexandrowka mit einer lieben Potsdamer Oma des Kuchen-Lieferservice "Käthe & Agathe", inklusive Verkostung und Backdiplom (Dauer 2 Stunden, jeweils Samstag von 14.00 bis 16.00 Uhr)
  • Kleines Abschiedsgeschenk (z.B. ein holländisches Haus aus Holz oder eine kleine Backform)
  • WLAN im gesamten Hotel
  • Keine Saison- oder Wochenendzuschläge
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über Potsdam und Ihr NH Hotel

Hotel-Infos kompakt
NH Potsdam

Wunderschönes Gebäude mit einer Fassade aus dem frühen 19. Jahrhundert, heute ein Stadthotel mit Flair und 4-Sterne-Komfort.

Wellness-Anwendungen

Im NH Hotel Potsdam gibt es ab jetzt das geniale Beautystudio „Lass Locker“, die kleine Schwester der Beautystudios "Lass Waxen". Hier können Sie sich einfach schön fühlen und verwöhnen lassen. Anbei ein kleiner Auszug aus dem aktuellen Beautyprogramm (Preise in Euro):

"Lass Locker" - Massagen, Waxing, Wimpern
Men's Best Klären & Durchfeuchten, 60 min 72,-
Women's Best Beauty Verjüngen & Straffen, 80 min 85,-
Ganzkörpermassage klassisch, 50 min 69,-
Lava Shells Massage mit warmen Muscheln, 80 min 95,-
Happy Feet Fußereflexzonenmassage, 30 min 42,-
Klassische Maniküre pflegen, polieren, Handbad 30,-
Kosmetische Pediküre mit Fußbad, Peeling 45,-
Waxing Beine Haarentfernung Beine 40,-
Waxing Bikini Haarentfernung Bikinizone 15,-
Nature Look Wimpern bis zu 80 Wimpern 120,-
Wimpern färben 10,-
After Work Massage Rücken und Nacken, 30 min 42,-
Urlaubsort, Anreise

Potsdam grenzt südwestlich direkt an Berlin. Die Stadt ist vor allem bekannt für ihr historisches Vermächtnis als ehemalige Residenzstadt der Könige von Preußen mit den zahlreichen und einzigartigen Schloss- und Parkanlagen.

Mit dem Auto

Aus Norden: Sie kommen von der Autobahn A 10 und nehmen die Abfahrt Potsdam-Nord. Fahren Sie auf der Bundesstraße B 273 bis durch Potsdam Bornim und Potsdam Bornstedt und dann weiter geradeaus auf der Bornstedter Straße, bis Sie die Schopenhauerstraße erreichen. Biegen Sie am Obelisk links auf die Hegelallee (Richtung Babelsberg) ab. Nach dem Jägertor nehmen Sie die erste Abbiegung rechts und dann die zweite Abbiegung links auf die Gutenbergstraße. Biegen Sie die dann die Zweite links auf die Friedrich-Ebert-Straße ab. Nach 80 m befindet sich Ihr Hotel auf der linken Seite.

Aus Süden und Westen: Fahren Sie über die entsprechenden Autobahnen auf die A 10 in Richtung Potsdam. Nehmen Sie die Abfahrt Michendorf und fahren Sie auf der Bundesstraße B 2 weiter nach Potsdam. Fahren Sie auf der Michendorfer Chaussee weiter geradeaus, bis Sie sich auf der Leipziger Straße befinden. Die Leipziger Straße endet an einer großen Kreuzung. Biegen Sie an der Kreuzung links ab und fahren Sie über die Havelbrücke. Fahren Sie geradeaus weiter auf die Breite Straße. Nehmen Sie die vierte Abbiegung rechts auf die Zeppelinstraße. Die Zeppelinstraße wird zur Schopenhauerstraße. Nehmen Sie nach dem Brandenburger Tor die nächste Abbiegung rechts auf die Hegelallee. Weiter wie oben.

Aus Osten: Von der A 12 kommend, fahren Sie über das Autobahndreieck Spreeau auf die A 10 (Berliner Ring). Beim folgenden Dreieck Nuthetal folgen Sie der A 115 bis zur Abfahrt Ludwigsfelde-Ost. Nehmen Sie dann die Ausfahrt in Richtung Potsdam. Folgen Sie dem Straßenverlauf über die Havel und biegen Sie dann links auf die Berliner Straße ab. Fahren Sie dann rechts auf den Platz der Einheit und nach einer Linksabbiegung auf die Gutenbergstraße, dann gleich wieder rechts auf die Friedrich-Ebert-Straße. Nach 80 m befindet sich Ihr Hotel auf der Linken Seite.

Mit dem Zug

Der Hauptbahnhof von Potsdam ist gut mit dem Regionalexpress und den Regionalbahnen zu erreichen. Von hier nehmen Sie die Straßenbahn 92 oder 96 und fahren bis zur Haltestelle Nauener Tor. Bis zu Ihrem Hotel sind es nun nur noch 100 m.

Flüge nach Berlin
Welche Verbindungen gibt es?

Sie erreichen Potsdam über Berlin Tegel im Nordwesten und Schönefeld im Südosten. Bis zum NH Potsdam sind es von Tegel ca. 30 Kilometer beziehungsweise von Schönefeld aus ca. 40 Kilometer.

Vom Flughafen Berlin Tegel zum Hotel

Taxi: Vom Flughafen bis zum Hotel kostet eine Taxifahrt je nach Tageszeit und Verkehrslage ca. 70 Euro.

Öffentliche Verkehrsmittel: Vom Flughafen nehmen Sie den Bus 109 in Richtung S+U Zoologischer Garten bis zur Bahnhof Zoologischer Garten. Hier nehmen Sie den Zug RE 1 nach Potsdam Hbf und fahren dort mit dem Tram 96 weiter in Richtung Campus Jungfernsee zur Haltestelle Potsdam Nauener Tor. Das Hotel ist noch etwa 100 Meter entfernt. Die Gesamtfahrzeit beträgt ca. 1 Stunde.

Vom Flughafen Berlin Schönefeld zum Hotel

Taxi: Vom Flughafen bis zum Hotel kostet eine Taxifahrt je nach Tageszeit und Verkehrslage ca. 80 Euro.

Öffentliche Verkehrsmittel: Vom Bhf Flughafen Berlin Schönefeld nehmen Sie die RB 22 Richtung Griebnitzsee Bhf und steigen an der Haltestelle Potsdam Charlottenhof Bhf aus. Mit dem Bus 605 fahren Sie weiter bis zum Platz der Einheit/West. Das Hotel ist noch ca. 400 Meter entfernt. Die Gesamtfahrzeit beträgt ca. 1 Stunde und 15 Minuten.

(Stand aller Angaben: März 2020)

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreisetag Freitag, Abreisetag Sonntag, buchbar bis 30. 4. 2021, Verlängerungsnächte auf Anfrage möglich.

Verfügbarkeit

Die Story zum Angebot
Apfelkuchen backen mit Potsdamer Omis

Mit dem Herbst und dem Winter ist es ja so eine Sache, von golden, wunderschön und klarer Luft bis hin zu Schmuddelwetter ist alles möglich. Um sich etwas Gutes zu tun, gehen Sie doch bei Ihrem nächsten Städtekurztrip auf Nummer sicher und besuchen Sie die Landeshauptstadt Brandenburgs. Was Sie hier erwartet ist einmalig, ein herrlich geselliger und unkomplizierter Backkurs mit den wohl liebsten Potsdamer Omis. Die lebenslustigen Frauen haben viel Wissen und lustige Anekdoten weiterzugeben. Das ist backen für die Seele.

Jeden Samstag können Sie im NH Hotel mitten in der Altstadt zwei Stunden lang gemeinsam einen Russischen Apfelkuchen herstellen, natürlich mit Verkostung. Warum Russisch? Das liegt an einer langen Tradition. Die Häuser Hohenzollern und Romanow waren lange sehr freundschaftlich und verwandtschaftlich verbunden. König Friedrich Wilhelm III. von Preußen war ein großer Bewunderer des russischen Kosakenchores und schenkte den letzten verbliebenen zwölf russischen Sängern des ehemals aus 62 Soldaten bestehenden Chores 1826/27 eine eigene Kolonie in Potsdam. Die typisch russischen Holzhäuser mit großen Obstgärten gehören heute zum UNESCO-Weltkulturerbe und die Äpfel, mit denen Sie backen werden, stammen genau von dort. Schauen Sie sich die Kolonie gerne an, Sie ist nur einen Kilometer vom Hotel entfernt und beherbergt neben einem Museum auch ein russisches Restaurant.

Mit unserem neuen Erlebnispaket schlafen Sie zwei Nächte im 4-Sterne-Hotel und haben neben dem exklusiven Backkurs auch ein wunderbares 3-Gänge-Menü inklusive. Sie werden richtig verwöhnt und bekommen zum Finale noch ein paar handgemachte Pralinen und einen Espresso. Vom Hotel aus können Sie alle wichtigen Sehenwürdigkeiten zu Fuß erreichen, das Holländische Viertel liegt vor der Haustür, für Kunstkenner empfiehlt sich das Museum Barberini und für Romantiker die Parkanlagen der Schlösser Sanssouci, Cecilienhof und Babelsberg. Damit Sie Potsdam nicht vergessen, bekommen Sie zum Abschied noch ein kleines Holländerhäuschen oder eine kleine Backform. Vielleicht nutzen Sie diese ja auch gleich, wenn Sie Zuhause einen schönen Russischen Apfelkuchen machen möchten.

Tipp vom Producer
Ein königlicher Nachmittag

In der Altstadt Potsdams finden Sie zahlreiche Cafés, wenn Sie aber mal außergewöhnlich und mit perfekter Kulisse genießen möchten, empfehle ich Ihnen folgendes: Kaufen Sie sich in der Maison du Chocolat im Holländischen Viertel ein Stück Kuchen, besorgen Sie sich Kaffee oder Sekt und machen Sie Ihr kleines Picknick auf einem der vielen Marmorbänke direkt vorm Schloss Sanssouci. Die Atmosphäre an den Weinbergterrassen mit dem großen Springbrunnen, den vielen Enten und den unzähligen internationalen Besuchern ist einmalig.

Wenn sich dann die Sonne langsam senkt und man mit einem Gläschen Sekt hier anstößt, entfaltet sich ein besonderer Zauber. Den Rückweg können Sie dann über die Weinbergstraße antreten. Hier ist es so mediterran, dass Sie sich im falschen Land wähnen, was vielleicht auch am versteckten italienischen Restaurant "Pino" liegen könnte. Hier ist das Essen ganz besonders lecker, reservieren lohnt!

Reisepakete werden geladen