Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen im Business-DZ
  • Welcome Drink (0,5 l Bier oder alkoholfreie Alternative)
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 1 x abends 3-Gänge-Menü im Partnerrestaurant "Vis à Vis" (ca. 300 m entfernt)
  • Stadtführung zu den Passauer Highlights wie der Höllgasse, dem Residenzplatz und dem Dom (1 Stunde, Treffpunkt Liegestelle A11, Fritz-Schäfer-Promenade, 3 km entfernt, täglich 11.00 und 14.00 Uhr)
  • Tagesticket für den öffentlichen Nahverkehr
  • Nutzung von Sauna und Whirlpool
  • WLAN im gesamten Haus
  • Parkplatz direkt am Hotel
  • Keine Saison- oder Wochenendzuschläge
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über die Stadt Passau und Ihr Hotel

Hotel-Infos
IBB Hotel Passau Süd

Komfortables Stadthotel mit guter Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel. 1998 gebaut, 2015 von der Hotelkette IBB Hotels übernommen, mit kleinem Wellnessbereich und vielseitigem Frühstücksbuffet.

Urlaubsort, Anreise

Passau liegt im Südosten Deutschlands an der Grenze zu Österreich, ca. 170 km östlich von München und 120 km südöstlich von Regensburg.

Mit dem Auto

Aus allen Richtungen: Auf der A 3 (Nürnberg-Passau) die Ausfahrt Passau Mitte nehmen und direkt links abbiegen in Richtung Passau. Folgen Sie der B 12 bis zur Ausfahrt Neuhaus am Inn/Universität. Sie fahren nun am Passauer Erlebnisbad vorbei und biegen dann links ab. Folgen Sie den Beschilderungen in Richtung Stadtzentrum weitere 2 km. Das Hotel liegt auf Ihrer rechten Seite.

Mit dem Zug

Passau ist an das ICE-Netz der Bahn angeschlossen. Vom ZOB nehmen Sie den Bus der Linie 1 oder 2 in Richtung Kohlbruck/Erlebnisbad und steigen an der Haltestelle "Kainzenweg" aus. Die Fahrt dauert ca. 15 Minuten. Bis zum Hotel sind es noch ca. 200 m.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise freitags, Abreise sonntags, buchbar bis 31. 12. 2021, Verlängerungsnächte und andere Anreisetage möglich.

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
10.00 / 10 1 Bewertung
50 Gäste seit Juli 2020

Wir waren sehr zufrieden, das Hotel war gut - es entsprach einem drei Sterne Hotel, es war sauber, hatte auch zwei Stühle auf dem Zimmer, ein großes Wannenbad und einen ordentlichen Fernseher. Das Personal war ausgesprochen nett und hilfsbereit, sowie das Frühstücksbuffet super war. Durch die zentrale Lage in Nähe der Bushaltestellen hatten wir auch das Nahverkehrsticket genutzt. Man muss gut zu Fuß sein, weil das Stadtzentrum von Passau liegt 30 Minuten fußläufig entfernt mit einem Gefälle, welches man zurück erklimmen muss, aber es ist machbar für gesunde Menschen. Die Stadtführung war überaus schön sowie auch die Veste Oberhaus und natürlich haben wir eine Dreiflüssefahrt gemacht. In Passau gibt es viele Kirchen zusehen und der Dom mit einem Orgelkonzert (30 min) darf nicht fehlen. Und zum Abend das drei Gänge Menü war sehr gut. Uns hat der Kurztrip nach Passau ausnehmend gut gefallen.

September 2020
Uta Mückisch,
15370 Petershagen

Die Story zum Angebot
Packender Streifzug durch die schwimmende Stadt

Wie erkundet man eine neue Stadt am besten? Genau, erstmal von oben, um sich einen Überblick zu verschaffen. In Passau ist der Georgsberg mit der berühmten Veste Oberhaus der ideale Platz dafür. Diese ist übrigens eine der größten erhaltenen mittelalterlichen Burgenanlagen in Europa. Der Aufstieg lohnt sich also gleich doppelt. Blicken Sie dabei auf ein farbenprächtiges Naturschauspiel: Die blaue Donau, der grüne Inn und die schwarze Ilz fließen direkt unterhalb der Veste zusammen. Nicht umsonst wird Passau die die "Drei-Flüsse-Stadt" genannt.

Passau ist nah am Wasser gebaut, doch es besteht gar kein Grund zur Traurigkeit. Sie ist eine hübsche, fröhliche und geschichtsträchtige Stadt. Bei einer kurzweiligen Stadtführung zu den Highlights können Sie sich selbst davon überzeugen. Mit kleinen Geschichten und witzigen Anekdoten werden Sie gekonnt durch die verwinkelten Gassen der schwimmenden Stadt geführt. Vorbei an der berühmten Höllgasse mit seinen Häusern, die allesamt aus dem Mittelalter stammen und heute unter Denkmalschutz stehen. Zum St. Stephan's Dom mit der weltweit größten Domorgel, dem Rathaus mit dem berühmten Kolossalgemälde zum Nibelungenlied und der Bischöflichen Residenz mit seinem einmaligen Deckenfresko. Danach können Sie gemütlich am Wasser entlang schlendern oder in einem der vielen Cafés das südländische Flair genießen. Nach verheerenden Stadtbränden im Mittelalter haben italienische Handwerker einst viele der zerstörten Gebäude wieder aufgebaut und ihre unverkennbaren Spuren hinterlassen.

Spätestens, wenn die Füße schmerzen und der Magen knurrt, geht es dann zurück ins Hotel. Mit dem Bus brauchen Sie gerade mal 15 Minuten ins IBB Hotel Passau Süd. Das Ticket für den öffentlichen Nahverkehr ist für Sie gleich mit dabei. Das klassische Stadthotel hat gemütliche Zimmer, in denen Sie sich sofort wohl fühlen werden und einen kleinen Wellnessbereich mit Whirlpool und Sauna zum Erholen. An einem Abend Ihrer Wahl haben wir im "Vis à Vis" einen Tisch für Sie reserviert. Bei einem italienischen oder kroatischen 3-Gänge-Menü können Sie den Tag entspannt ausklingen lassen.

Langweilig wird Ihnen in Passau keinesfalls. Dafür ist die Kombination aus Stadt, Land und Fluss viel zu spannend und der italienische Charme viel zu anziehend ...

Reisepakete werden geladen