Paket-Leistungen
  • 5 Übernachtungen mit "halber Halbpension"
  • Cocktail "Blauer Traum"
  • Eintritt botanischer Garten
  • Verkostung Confiserie Florian
  • Führung und Workshop Parfümfabrik Galimard
  • Außenpool, Sauna, Fitnessraum

Termine, Preise

Arrangement

Anreise sonntags, Abreise freitags, buchbar bis 31. 12. 2018, Verlängerungsnächte und andere Anreisetage möglich.

Saisonzeiten

Saison: bis 1. 7. 2018;
1. 9. - 31. 12. 2018
Hauptsaison: 1. 7. - 1. 9. 2018

Aufpreise

Hauptsaison pro Person / Tag EUR 19,-
Einzelzimmer pro Person / Tag EUR 43,-
Verlängerungsnacht mit Frühstück
pro Person / Tag
EUR 62,-

Ermäßigungen

Eine Nacht kürzer pro Person - EUR 62,-
Kinder 0 - 12 Jahre mit zwei Vollzahlern
im Elternzimmer
gratis
3. Person mit zwei Vollzahlern
im selben Zimmer
- 30 %
Single mit Kind gemeinsam im DZ, Single zahlt voll plus EZ-Zuschlag, Kind ermäßigt

Sonstiges

Hund / Katze nicht möglich  
Tiefgarage im Hotel, pro Tag EUR 12,-
Kurtaxe 1. 10. - 31. 3. EUR 2,-
1. 4. - 30. 9. EUR 2,25
(jeweils p. Pers. / Tag, zahlb. vor Ort)
Anzahlung an Spar mit! Reisen ca. 30 %
Restzahlung vor Ort bei Anreise im Hotel (bar, EC- oder Kreditkarte) ca. 70 %

Hotel-Infos kompakt

Modernes und gut ausgestattetes 4-Sterne-Hotel mit farbenfroher Dekoration, 1971 gebaut, 2005 komplett und 2012 teilweise renoviert.

Flüge nach Nizza

Flüge nach Nizza

Welche Verbindungen gibt es?

Sie erreichen Nizza direkt über den Flughafen Nizza. Zum Park Inn Hotel ist es etwa 700 Meter.

Vom Flughafen Nizza zum Hotel

Shuttlebus: Das Hotel bietet einen Gratis-Transfer vom / zum Flughafen.

Mietwagen: Am Flughafen sind alle führenden europäischen Anbieter vertreten. Ein Wagen der Kompaktklasse (z. B. Opel Astra) kostet je nach Saison und Nachfrage etwa 300 Euro pro Woche.

(Stand aller Angaben: April 2018)

Lage, Anreise

Lage, Anreise

Nizza befindet sich im Département Alpes-Maritimes an der Côte d'Azur. Nach Monaco sind es rund 18 km, nach Antibes 20 km und nach Cannes 30 km.

Mit dem Auto

Aus Deutschland Ost / Süd: Von München über Bregenz, Chur (Tunnel San Bernardino), Chiasso, Mailand. Auf der A 50 und A 7 in Richtung Genua. Bei Alessandria auf die A 26 bis ans Meer und weiter auf der A 10 parallel zum Meer in Richtung Ventimiglia. Nach der französischen Grenze auf der A 8 bis zur Ausfahrt 51, Nice-Saint-Augustin. Im Kreisverkehr die vierte Ausfahrt Richtung Nice-Centre nehmen und auf die Route de Grenoble (D 6202) fahren. Rechts halten bis Boulevard René Cassin. Das Hotel befindet sich jetzt auf der rechten Seite.

Aus Deutschland Nord / West: Auf den verschiedenen Autobahnen in Richtung Schweiz. Dort auf die A 2 in Richtung Luzern / Gotthard. Durch den Gotthard-Tunnel, über Lugano in Richtung Mailand. Ab hier wie oben beschrieben.

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
9.11 / 10 4 Bewertungen
227 Gäste seit Juni 2010

Wir sind bereits zum zweiten Mal im Park Inn in Nizza gewesen. Das Hotel kann man gut zu Fuß vom Flughafen erreichen - geschätzt 500 m entfernt. Es handelt sich um ein Flughafenhotel mit freundlichem, hilfsbereitem Personal und renovierten Räumen. Die Zimmer sind gut eingerichtet, es gibt 3 deutsche TV-Kanäle und ein renoviertes Bad mit bodengleicher Dusche. Das Frühstück vom Buffet bietet für jeden etwas. Leider gibt es sehr viel Verkehr um das Hotel herum. Zum Strand sind es circa 5 km, praktisch mit dem Bus erreichbar. Zweimal haben wir die Menüs gegessen, sie waren nicht ganz nach unserem Geschmack. Am 3. Abend haben wir gefragt, ob wir die 3-Gang-Menüs nicht gegen ein à la Carte Essen tauschen können. Das war ohne Weiteres möglich. Ebenso haben wir die Kaffee- und Kuchen-Gutscheine getauscht gegen Getränke zum Abendessen. Wenn man erstmal morgens mit dem Bus nach Nizza Centre gefahren ist, kommt man erst wieder abends zurück. Die Parfümfabrik haben wir nicht besucht, da wir ohne Auto da waren. Der Phönixpark mit dem anschließenden Asiatischen Museum ist sehr schön und erholsam. Wir waren in erster Linie an den Kunstmuseen (Matisse, Chagall, Contemporary) interessiert. Am letzten Tag wollten wir noch die Villa Massena besuchen, dies war leider nicht möglich, da Charles und Camilla aus England zu Besuch waren. Ab Terminal 2/Flughafen kann man sehr praktisch mit dem Expressbus nach Monaco, Cannes und weiteren Zielen fahren. Bitte gleich ein Rückfahrticket lösen, dadurch spart man 10 Euro. Nach Monaco haben wir vor 3 Jahren für 2 Personen 80 Euro gezahlt, aus Unkenntnis. Mit dem Flixbus kann man auch nach San Remo für 5 Euro pro Person und Strecke fahren. Nizza bietet sehr viele Möglichkeiten, eine Vielzahl von kleinen Geschäften, unzählige Restaurants, Parks und Museen. Leider gibt es auch viele Autos, Lärm und Abgase. Die Sicherheitsvorkehrungen sind verstärkt. Die Promenade hat Poller gegen Autos bekommen, bei Veranstaltungen und in den Museen werden die Handtaschen und Rucksäcke kontrolliert. Positiv ist auch, dass in Frankreich mittlerweile jeder Englisch spricht.

Mai 2018
Angelika Bauer-Badura,
70806 Kornwestheim

Unser Aufenthalt an der Engelsbucht hat uns gut gefallen, das Hotel ist astrein und das Personal freundlich. Das offene WLAN ist nicht wirklich schnell gewesen und der Blick auf den Flughafen war gewöhnungsbedürftig. Trotz der Lage war es angenehm ruhig.

September 2017
Claudia Kaphingst,
22119 Hamburg

Das Hotel war schwer zu finden und mit dem Essen waren wir nicht zufrieden.

September 2017
Angela Brünn,
67227 Frankenthal

Die Story zum Angebot
Meer, Kultur, Natur in der Trendmetropole Nizza

Tiefblauer Himmel, das Wasser glitzert im strahlenden Sonnenschein. Sanft weht der Wind durch die saftig grünen Sträucher, trägt den Duft von Meer, Lavendel und Pinienharz herüber. Wer zum ersten Mal vom Aussichtspunkt Château über die Küste Nizzas blickt, weiß sofort, warum sie den wundervollen Namen "Baie des Anges" trägt. Die Engelsbucht verzaubert einen mit ihrer Schönheit.

Der Tipp vom Producer

Genießen wie Gott in Südfrankreich

"Hmmm - einfach köstlich!" - diesen Satz werden Sie an der Côte d'Azur sicherlich im Dauergebrauch haben. Kein Wunder bei all den leichten Leckereien, die man hier aufgetischt bekommt - viel Fisch natürlich, Gemüse und frische Kräuter. Ein Urlaub am Meer ist eben was für Genießer, vor allem in Frankreich. Typisch und allseits bekannt für die Region rund um Nizza sind natürlich der Salat Niçoise sowie der Gemüseeintopf Ratatouille. Oder probieren Sie mal den Zwiebel-Sardellen-Kuchen "Pissaladière".

Prospekt drucken
Alle Informationen zu Ihrem Reisepaket übersichtlich als PDF und bequem auszudrucken.
Jetzt herunterladen