Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen im Komfort-DZ
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 1 x abends Winzermenü in drei Gängen, dazu ein Glas Saale-Unstrut-Wein (0,25 l)
  • Besuch der Rotkäppchen Sektkellerei in Freyburg, inkl. einem Glas Rotkäppchen Sekt (ca. 10 km vom Hotel, Führungen Mo. - Fr. 11.00 und 14.00, Sa./So. 11.00, 12.30, 14.00, 15.30, ca. 45 min)
  • Zum Abschied eine Flasche Rotkäppchen Sekt (0,7 l, 1 x pro Zimmer)
  • Parkplatz direkt am Hotel
  • Keine Saison- oder Wochenendzuschläge
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über die Region und Ihr Hotel

Hotel-Infos kompakt
Center Hotel Kaiserhof

Kleines, liebevoll von den Inhabern geführtes Hotel, gehört zu den deutschen Center-Hotels.

Urlaubsort, Anreise
Urlaubsort, Anreise

Die Domstadt Naumburg (Saale) liegt in Sachsen-Anhalt, im nördlichsten Weinanbaugebiet Deutschlands. Nach Leipzig im Osten sind es 55, nach Erfurt im Westen 75 km.

Mit dem Auto

Aus Norden und Osten: Sie fahren auf den entsprechenden Autobahnen auf die A 38 und nehmen die Ausfahrt Weißenfels. Folgen Sie der Ausschilderung nach Naumburg. Dort angekommen, fahren Sie Richtung Hauptbahnhof. Das Hotel befindet sich auf der rechten Seite.

Aus Süden und Westen: Sie fahren auf den entsprechenden Autobahnen auf die A 9 und nehmen die Ausfahrt Naumburg. Sie folgen der Ausschilderung über Wethau. In Naumburg angekommen, geht es weiter wie oben beschrieben.

Mit dem Zug

Naumburg (Saale) ist gut an das deutsche Fernzüge-Netz angebunden. Vom Hotel bis zum Bahnhof sind ca. 50 m.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar bis auf Weiteres, Verlängerungsnächte möglich.

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
8.61 / 10 28 Bewertungen
1.105 Gäste seit Juni 2014

Unsere Reise war schön und im Kaiserhof sind wir gut untergebracht gewesen. An der Führung von der Rotkäppchen Sektkellerei nahmen wir teil und die Verkostung fand auch statt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Reise war gut.

Juli 2019
Lothar Herbst,
97702 Münnerstadt

Mit dem Kaiserhof waren meine Freundinnen und ich im Großen und Ganzen zufrieden. Unsere Zimmer waren gepflegt, das Frühstücksbuffet war reichhaltig, allerdings schmeckte das abendliche Winzermenü einigen von uns nicht. Während unserer Reisezeit waren viele Gäste im Hotel anwesend und die Mitarbeiter sind manchmal überfordert gewesen. Die Führung in der Rotkäppchen Sektkellerei war schön und wir erhielten jede ein gut gekühltes Glas Sekt. Die Flasche Rotkäppchen Sekt haben wir nicht erhalten, dafür als Entschädigung über Spar mit! einen Gutschein für die nächste Reise, somit werden meine Mädels und ich wieder über den Reiseveranstalter buchen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Reise war in Ordnung.

April 2019
Karola Deutzmann,
89275 Elchingen

Mit dem Kaiserhof sind wir zufrieden gewesen und auf Nachfrage haben wir die Flasche Sekt erhalten. Wir waren in der Rotkäppchen Sektkellerei und nach der Führung erhielten wir im Anschluss noch eine Verkostung. Das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Reise ist einwandfrei.

März 2019
Christel Ernst,
39261 Zerbst

Die Story zum Angebot
Prickelnde Momente und Fantasie aus 1.000 Perlen

Musik. Eine Frau in einem atemberaubend-roten Kleid mit tiefem Rückenausschnitt steht am Bahnhof. Sie schwebt den Bahnsteig entlang, eine eisgekühlte Flasche Sekt hinter ihrem Rücken. Ein gutaussehender Mann steht am Gleis - wartet - ihre Blicke treffen sich. Ein magischer Moment. Der Korken knallt. Prickelnd füllen sich die Gläser. Eine Stimme haucht: "Rotkäppchen Sekt - Phantasie aus tausend Perlen."

Der Tipp vom Producer
Sachsen-Anhalts archäologische Schätze

Immer wieder kommt es vor, dass großartige archäologische Schätze eher per Zufall entdeckt werden. So auch im südlichen Sachsen-Anhalt. Die Himmelsscheibe von Nebra, die älteste Darstellung des Kosmos weltweit, hatten Sondengänger im Sommer 1999 illegal ausgewühlt. Der Fund wurde verkauft und gelangte in den folgenden Jahren in die Hände verschiedener Hehler und Händler. Im Februar 2002 stellte die Basler Polizei in enger Zusammenarbeit mit dem Landeskriminalamt, dem Kultusministerium und dem Landesamt für Archäologie Sachsen-Anhalt den Fund sicher. Die Originale gehören seitdem zur Schatzkammer des Landesmuseums für Vorgeschichte in Halle.

Sicher mit Smartphone buchen, per Rechnung zahlen

Reisepakete werden geladen