Paket-Leistungen
  • 5 Übernachtungen im Standard-DZ
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Abends serviertes 3-Gänge-Menü
  • Begrüßungscocktail (z. B. 0,1 lWodka mit Orange, alkoholfreie Alternative möglich)
  • 1 x "Süßer Nachmittag" mit hausgemachtem Kuchen
  • Wellnesspaket inklusive:
    • Gesichtsmassage (ca. 20 min)
    • Ganzkörpermassage (ca. 40 min)
    • Akupressur für die Füße (ca. 20 min)
  • Bei Anreise 5. 1. - 17. 4. 2019 und 27. 9. - 3. 11. 2019 eine Teilmassage (20 min) und einen Moorumschlag (20 min) extra
  • Freie Nutzung von Whirlpools und Sauna
  • 15 % Ermäßigung auf alle Anwendungen im Martini Spa
  • 10 % Ermäßigung auf alle Speisen im Hotelrestaurant
  • Deutschsprachige Gästebetreuung im Hotel
  • Verleih von Nordic Walking Stöcken
  • WLAN im gesamten Hotel
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über Misdroy und Ihr Hotel

Hotel-Infos
Villa Martini

Kleine, privat betriebene Villa in bester Lage, 2009 gebaut und seitdem mit polnischer Gastlichkeit geführt, 2011 kam ein 125 qm großer Wellnessbereich dazu.

Wellness-Anwendungen
Wellness-Anwendungen

Spar mit!-Gäste bekommen in der Villa Martini pauschal eine Ermäßigung von 20 % auf alle Beauty- und Wellness-Anwendungen. Hier ein Auszug aus dem aktuellen Angebot (Preise sind in Zloty, Wechselkurs Euro zu Zloty ca. 1:4,3)

Klassische Ganzkörpermassage 60 min 150,-
Hot-Stone-Massage 60 min 200,-
Ohrkerzentherapie 15 min 60,-
Gesichtsentspannung 15 min 60,-
Diamantlifting für das Gesicht 40 min 100,-
Gesichtsbehandlung 40 min, für Männer 100,-
"Essenz der Jugend" 90 min, Gesichtsbehandlung 180,-
Lymphdraianage 30 min 100,-
Entspannungsmassage 60 min, ganzheitlich 170,-
Fußpflege "Podo Expert" 20 min 60,-
Body-Shaping 90 min 220,-
Handpflege 20 min 60,-

Urlaubsort, Anreise
Urlaubsort, Anreise

Misdroy (Miedzyzdroje) ist einer der bekanntesten Ostseebadeorte in Polen und befindet sich an der Nordseite der Insel Wolin direkt an der zur Ostsee gehörenden Pommerschen Bucht. Die Stadt gehört zu Westpommern in Polen.

Mit dem Auto

Sie fahren auf den entsprechenden Autobahnen auf die A 11 bis Stettin. In Stettin fahren Sie weiter auf der Landstraße 3 in Richtung Wolin. Von Wolin aus geht es weiter bis Misdroy. Ihr Hotel befindet sich direkt am Strand, nur ca. 900 Meter von der Seebrücke entfernt in der Straße Ludowa. Wenn Sie von Swinemünde oder Stettin kommen, fahren Sie ab Ortseinfahrt Misdroy auf der Hauptstraße 102 bis fast zum Ortsende und dann biegen dann links in die Straße Ludowa ein. Die Villa Martini ist gut ausgeschildert.

Mit dem Zug

Die Fernzüge fahren bis zum Stettiner Hauptbahnhof, danach gibt es eine Bahnanbindung bis nach Wolin. Von Wolin aus sollten Sie am besten ein Taxi nehmen. Den Preis besprechen Sie immer vor Fahrtantritt, denn auch wenn Taxifahren in Polen günstig ist, differieren die Fahrpreise von Stadt zu Stadt.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise sonntags, Abreise freitags, buchbar vom 5. 1. bis 3. 11. 2019, Verlängerungsnächte möglich.

Saisonzeiten
Saison A: 5. 1. - 2. 3. 2019
Saison B: 2. 3. - 27. 4. 2019;
5. 10. - 3. 11. 2019
Saison C: 27. 4. - 1. 6. 2019
Saison D: 1. 6. - 29. 6. 2019;
31. 8. - 5. 10. 2019
Saison E: 29. 6. - 31. 8. 2019
Saisonpreise
Saison A pro Person im DZ EUR 269,- / EUR 39,-
Saison B pro Person im DZ EUR 289,- / EUR 43,-
Saison C pro Person im DZ EUR 329,- / EUR 49,-
Saison D pro Person im DZ EUR 379,- / EUR 60,-
Saison E pro Person im DZ EUR 589,- / EUR 99,-

(erster Preis: 5 Ü/HP, zweiter Preis: Verlängerungsnacht/HP)

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
8.70 / 10 3 Bewertungen
33 Gäste seit September 2018

Im Großen und Ganzen waren mein Mann, meine Schwestern und ich mit unserer Reise zufrieden. In der Villa Martini waren wir gut untergebracht, unsere Zimmer waren gepflegt, die Mitarbeiter waren freundlich und zuvorkommend, die Verpflegung war reichhaltig und dem Preis von der Reise angemessen. Kritikpunkte gibt es für die durchgelegene Matratze, bei der ich die Federn gespürt habe. Auf Nachfrage konnten die Mitarbeiter, leider keine andere organisieren. Schockiert haben mich die 10 Euro Parkgebühren und ich musste die Reise sofort bezahlen und im Übrigen in Bar und nicht wie ich es gewohnt bin, bei Abreise und mit Karte. Über soviel Bargeld verfügten wir nicht, also blieb mir nichts anderes übrig, als zum Geldautomat zu gehen und dieses bar abzuheben, außerdem wurden noch Gebühren, wegen der Währung Zloty erhoben. In der Umgebung sind tolle Gaststätten, welche super Fischgerichte anbieten und so überlegen wir uns das nächste Mal nur Hotel mit Frühstück in Betracht zu ziehen. Die Anwendung der Massage im Spa-Bereich war Top, wir waren im Meer baden und sind am Strand spazieren gegangen. Wir unternahmen während unserer Reisezeit Tagesausflüge - unter anderem ist die Besichtigung der Gartenanlagen der Hortulus-Themen-Gärten bei Dobrzyca empfehlenswert (https: //www. hortulus. com. pl/ogrody/ogrody-tematyczne-hortulus).

Juni 2019
Doris Kewitz,
17166 Dahmen

Unser Urlaub fand unser Wohlwollen und wir sind, während unseres Aufenthaltes zur Insel Usedom herübergefahren und haben uns Swinemünde angesehen. In der Villa Martini sind wir gut untergebracht gewesen und die netten Mitarbeiter haben uns rundum verwöhnt. Die Verpflegung war reichhaltig, die Anwendungen im Spa-Bereich sagten uns zu - der Whirlpool ist leider defekt gewesen und Saunagänger sind wir nicht. Auch haben wir ausgedehnte Strandspaziergänge unternommen.

März 2019
Katrin Harder,
19370 Parchim

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist absolut stimmig. Das kleine Hotel liegt strandnah, wenige Schritte von der Seebrücke entfernt. Das Personal an der Rezeption war sehr freundlich und immer bemüht, die Wünsche der Gäste zu erfüllen. Es gibt einen Parkplatz - aus unserer Sicht mit 10 Euro / Tag zu preis-intensiv - günstigere bewachte Parkplätze gibt es mehrere in der näheren Umgebung. Unser Zimmer war sehr zweckmäßig eingerichtet, das Bad mit Dusche sehr klein. Das Restaurant ist ansprechend ausgestattet. Zum Frühstück gab es alles, was zu einem guten Frühstück gehört und es wurde immer auch nachgelegt. Das Abendessen erfolgte in Menüform in drei Gängen. Das Hauptgericht konnte man aus jeweils zwei Angeboten / Tag bereits bei Ankunft wählen. Das Essen war aus unserer Sicht einfach, aber immer schmackhaft. Das Wellness-Paket mit den inkludierten Anwendungen war sehr angenehm, entspannend und nach täglichen Wanderungen bei überwiegend böigen bis stürmischen Winden am Strand oder durch den Nationalpark genau das Richtige. Auch eine Saunabenutzung ist möglich, wenn man sich rechtzeitig in eine Liste einträgt, da nur sechs Personen pro Stunde darin Platz finden. In Misdroy selbst waren viele Geschäfte und Restaurants in der Nachsaison geschlossen, aber das Zentrum ist weiter belebt. Hervorragend sind die Fischräuchereien am Hafen, wo man fangfrischen Fisch, später frisch geräuchert - alles, was die Ostsee hergibt - kaufen kann. Wir waren hier sehr zufrieden! Das Gesamtpaket ist stimmig und sollte es Gäste geben, die nicht zufrieden sind, sollten diese nie das Preis-Leistungs-Verhältnis aus den Augen verlieren.

Oktober 2018
Ronald Steiner,
06193 Petersberg

Die Story zum Angebot
Ostsee, Wellness und der Wolinski Nationalpark

Magisch, so ein Spaziergang durch den Wolinski Nationalpark, besonders am Morgen, wenn zwischen den alten Buchenwäldern Nebel aufsteigt und frisches, grünes Moos in den ersten Sonnenstrahlen glitzert. Zu finden ist der Park beim berühmten polnischen Ostseebad Misdroy (pol. Miedzyzdroje), dass ca. 280 km von Berlin entfernt liegt. Das Seebad gehört zu den interessantesten Orten an der polnischen Küste. Im Sommer machen polnische Filmschauspieler hier oft Urlaub und hinterlassen beim "Festival of Stars" Hollywood-like ihre Handabdrücke auf der Misdroyer Promenade.

Tipp vom Producer
Wandern rund um Misdroy

Misdroy (pol. Miezyzdroje) ist nicht nur einer der bekanntesten Badeorte an der polnischen Küste, sondern auch einer der interessantesten. Die zerklüftete Steilküste, die Erhebungen und natürlich der Wolinski Nationalpark haben gerade Wanderern viel zu bieten. Einen schönen Blick über Misdroy haben Sie zum Beispiel vom Aussichtspunkt auf dem Kaffeeberg (Kawcza Góra) oder auch am Gosan Berg (Góra Gosan), dem höchsten Punkt der Steilküste.

Sicher mit Smartphone buchen, per Rechnung zahlen

Reisepakete werden geladen