Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen im "Down to Earth"-DZ
  • Begrüßungsdrink (ein Glas Prosecco oder Bier 0,2 l)
  • Morgens kalt-warmes Frühstücksbuffet
  • 10 % Ermäßigung auf auf alle Speisen und Getränke im Hotel-Restaurant
  • Führung durch den Mailänder Dom mit Domterrassen und dem archäologischen Bereich unterhalb des Doms, inklusive Eintritt in das Dom-Museum und in die Kirche San Gottardo (deutschsprachig nur mittwochs und samstags, englischsprachig dienstags bis sonntags, Dauer ca. 2 Stunden, Wert 59 Euro)
  • Nutzung des hoteleigenen Fitnessraums
  • WLAN im gesamten Haus
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über Mailand und Ihr Hotel

Hotel-Infos
NYX Hotel Milan by Leonardo Hotels

Schickes, modernes Hotel mit Kunstwerken von einheimischen Künstlern, 2016 eröffnet, mit grünem Innenhof, Dachterrasse, Restaurant und Bar.

"Little Star"-EZ: Ausstattung wie "Down to Earth"-DZ, nur etwas kleiner mit ca. 18 qm

Urlaubsort, Anreise

Mailand liegt im Norden, am Schaft des Italienischen Stiefels, in der Lombardei. Das Hotel NYX Hotel Milan by Leonardo Hotels befindet sich im Nord-Osten von Mailand.

Mit dem Auto

Mit dem Auto aus Österreich und Deutschland Ost/Süd: Mailand ist bequem über die Autobahn zu erreichen: von Wien über Villach (Tauerntunnel), Tarvis, Padua, Verona; von München über Brenner und Verona oder (dann nicht durchgehend Autobahn) über Bregenz, Chur (Tunnel San Bernardino), Chiasso. Um Mailand herum verlaufen stark befahrene Umgehungsautobahnen (Tangenziali) mit rund zwei Dutzend Ausfahrten zu den einzelnen Stadtteilen oder ins Zentrum.
Von der A 4 auf die A 51 Richtung Milano Centro/Aeroporto Linate. Bei der Ausfahrt 10 folgen Sie der Beschilderung nach Milano Centro/Via Palmanova/Milano Centrale. Am Bahnhof Milano Centrale angekommen, sehen Sie Ihr Hotel NYX Hotel Milan by Leonardo Hotels.

Mit dem Auto aus Deutschland Nord/West: Auf der A 6 Richtung Karlsruhe/Basel bis Sie die Schweiz erreichen. Dort fahren Sie auf die A 2 Richtung Luzern/Gotthard. Durch den Gotthard-Tunnel durch, über Como, bis Sie Italien erreichen. Wechseln Sie an der Anschlussstelle Chiasso von der A 2 auf die A 9 Richtung Mailand. Anschließend fahren Sie auf die A 8 Richtung Mailand und wechseln auf die A 4 Richtung Torino-Trieste. Am Autobahnkreuz Cormano nehmen Sie die Ausfahrt Cormano. Folgen Sie der Straße Viale Enrico Fermi Richtung Milano Centro/Milano Centrale. Am Bahnhof Milano Centrale angekommen, sehen Sie Ihr Hotel NYX Hotel Milan by Leonardo Hotels.

Mit dem Zug

Mailand ist sehr gut mit dem Zug zu erreichen. Ideal sind Nachtzug-Verbindungen. So können Sie schon morgens entspannt ins City-Weekend starten. Gegenüber dem Bahnhof Milano Centrale, dem Hauptbahnhof, liegt Ihr Hotel NYX Hotel Milan by Leonardo Hotels.

Flüge nach Mailand
Welche Verbindungen gibt es?

Sie erreichen Mailand über die drei Mailänder Flughäfen Malpensa, Linate und Bergamo. Bis zum NYX Hotel Milan by Leonardo Hotels sind es von Linate rund 9 Kilometer, von Malpensa rund 53 Kilometer und von Orio al Serio bei Bergamo rund 50 Kilometer.

Vom Flughafen Malpensa zum Hotel

Taxi: Je nach Tageszeit und Verkehrslage kostet eine Taxi-Fahrt zu Ihrem Hotel ca. 90 Euro und dauert etwa 50 Minuten.

Mietwagen: Am Flughafen sind alle führenden europäischen Anbieter vertreten. Ein Wagen der Kompaktklasse (z. B. Opel Astra) kostet je nach Saison und Nachfrage ca. 34 Euro pro Tag bzw. etwa 240 Euro pro Woche.

Öffentliche Verkehrsmittel: Vom Airport Malpensa nehmen Sie den Zug R 28 nach Milano Centrale. Gegenüber des Bahnhofs ist Ihr Hotel. Die Gesamtfahrzeit beträgt etwa eine Stunde.

Vom Flughafen Linate zum Hotel

Taxi: Je nach Tageszeit und Verkehrslage kostet eine Taxi-Fahrt zu Ihrem Hotel ca. 20 Euro und dauert etwa 15 Minuten.

Mietwagen: Am Flughafen sind alle führenden europäischen Anbieter vertreten. Ein Wagen der Kompaktklasse (z. B. Opel Astra) kostet je nach Saison und Nachfrage ca. 34 Euro pro Tag bzw. etwa 240 Euro pro Woche.

Öffentliche Verkehrsmittel: Von der Station Linate Aeroporto nehmen Sie den Bus 73 Richtung Duomo Mm bis zur Station P.za Emilia. Jetzt wechseln Sie auf den Bus 92 in Richtung Milano Centrale. Dort angekommen, steigen Sie aus. Gegenüber dem Bahnhof finden Sie Ihr Hotel .

Vom Flughafen Bergamo zum Hotel

Taxi: Je nach Tageszeit und Verkehrslage kostet eine Taxi-Fahrt zu Ihrem Hotel ca. 105 Euro und dauert etwa eine Stunde.

Mietwagen: Am Flughafen sind alle führenden europäischen Anbieter vertreten. Ein Wagen der Kompaktklasse (z. B. Opel Astra) kostet je nach Saison und Nachfrage ca. 34 Euro pro Tag bzw. etwa 240 Euro pro Woche.

Öffentliche Verkehrsmittel: Nehmen Sie vom Flughafen den Bus Milano Centrale und steigen an der gleichnamigen Haltestelle aus. Gegenüber dem Bahnhof finden Sie Ihr Hotel .

(Stand aller Angaben: Oktober 2020)

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar bis 31. 12. 2021, Verlängerungsnächte möglich.

Saisonzeiten
Saison: bis 3. 9. 2021;
29. 10. - 31. 12. 2021
Hauptsaison: 3. 9. - 29. 10. 2021

Verfügbarkeit

Die Story zum Angebot
Ein Wunder aus Stein und Glas

Mailand, das sind die Scala, die Mode, der Dom. Falls Sie Puccini und Verdi nicht live hören wollen, kein Problem. Shoppen können Sie in den eleganten Einkaufspassagen am besten individuell. Aber den Dom, den würden wir Ihnen gerne zeigen. Warum? Ganz einfach: Er ist nicht nur das Wahrzeichen der Stadt, sondern auch eine der größten Kirchen der Welt. Fünf Schiffe, 108 Meter hoch, 158 Meter lang. Seine Baugeschichte ist ebenso umfangreich wie die Grundfläche von 12.000 Quadratmetern: 1386 wurde der Bau begonnen, bei seiner Weihe 1572 war er aber immer noch nicht fertig. Erst 1813 war es soweit, doch auch da war der Dom zwar fertig, aber nicht mit seiner heutigen Fassade. Die wurde immer wieder geändert, verbessert, modifiziert.

Das Ergebnis nach über 600 Jahren Baugeschichte kann sich sehen lassen. Der gotische Zuckerbäckerstil der Kathedrale Santa Maria Nascente, mit barocken und neugotischen Stilelementen, beeindruckt mit 2.000 Skulpturen und 135 Türmchen. Schon Mark Twain schwärmte: „Welches Wunder er ist! So großartig, so ernst, so riesengroß! Und noch so fein, so luftig, so anmutig!“ Mehr zu den filigranen Fenstermotiven, dem bedeutenden Domschatz und der Meridianlinie im Boden erfahren Sie auf Ihrer geführten Tour. Dabei werfen Sie einen Blick in den archäologischen Bereich unterhalb des Doms, erhalten Zugang zum Dom-Museum, und kommen natürlich auch auf die Terrassen. Von dort genießen Sie ein herrliches Panorama über die ganze Stadt. Als Erinnerung an diesen besonderen Besuch gibt es eine kleine Anstecknadel mit einem Dom-Motiv.

Setzen Sie Ihre Mailandexkursion fort, etwa in der Kirche Santa Maria delle Grazie mit Leonardo da Vincis bekanntem Wandgemälde „Das Abendmahl“. Sie gehört natürlich zum UNESCO-Welterbe. Oder besichtigen Sie das 1.300 gegründete Castello Sforzesco, das viele Besucher anlockt. Die nötige Ruhe, um neue Kraftreserven zu tanken, erhalten Sie in Ihrem Urlaubsdomizil. Das NYX Hotel Milan by Leonardo liegt ideal, gleich gegenüber dem Hauptbahnhof, also sehr günstig, um die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. 2016 erbaut und eröffnet, ähnelt das Gebäude eher einer Galerie als einem typischen Hotel. Hier werden Kunstwerke von einheimischen Künstlern ausgestellt, die Einrichtung ist passend hip und modern. Selbst die Zimmernamen des 4-Sterne-Hauses sind besonders: Wir haben das Zimmer "Down to Earth" als Standard im Programm. Und falls die paar Stufen am Eingang Sie abschrecken: Ein "Bell Boy“ hilft Ihnen beim Koffertragen.

Mailand, das sind die Scala, die Mode – und der Dom. Auf jeden Fall der Dom. Lassen Sie sich beeindrucken!

Der Tipp vom Producer
Citytour mal anders

Im Urlaub in einem fremden Land sollte man unbedingt das Essen dort kosten, finden Sie nicht auch? Genau das habe ich während meines Aufenthalts in Mailand gemacht. Das Ergebnis ist eindeutig: Hier findet jeder etwas zum Schlemmen. Wie wäre es mit einem Frühstück über den Dächern der Stadt? Im Café „Il Bar“ im Einkaufszentrum Rinascente können Sie im obersten Stockwerk mit Blick auf den Dom frühstücken.

Aber lassen Sie noch genug Platz, denn zum Mittagessen geht es Richtung Stazione Centrale in ein leckeres italienisches Restaurant – die „Osteria Mamma Rosa“. Hier bekommen Sie alles, was Ihr Magen begehrt: Pasta, Pizza oder auch frische Fischspezialitäten. Beim Schlendern am Nachmittag an der Via Monte Napoleone dürfen Sie es nicht versäumen, sich ein echtes „Dolce“ aus der „Pasticceria Cova Montenapoleone“ mitzunehmen. Mmmh, lecker ... Falls Sie dann noch Hunger haben, besuchen Sie im Viertel von Porta Ticinese das Restaurant „Vineria La Dogana del Buongusto“. Trinken Sie zum Ausklang des Tages ein feines Glas Wein und genießen Sie zum Beispiel ein umwerfend gutes Risotto. Italien ist sehenswert, Mailand ein Hingucker, aber spätestens beim Essen wird jeder Besucher zum Fan.

Reisepakete werden geladen