Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen mit Frühstück
  • 3-Gänge-Menü
  • 1 Tag Luxembourg Card
  • Sauna, Hammam und Fitnessraum
  • Kurtaxe

Hotel-Infos kompakt
Meliá Luxembourg

Stylish-modernes Premium-Haus, 2009 gebaut, einziges Biosphärenhotel Luxemburgs, mediterrane Spezialitäten werden im À-la-carte-Restaurant "Aqua" serviert, Erholung bieten die Sauna und das Hamam, privilegierte Lage im eleganten Stadtviertel Kirchberg, mit herrlicher Panoramasicht auf die historische Altstadt, ca. 3 km zur Innenstadt.

Urlaubsort, Anreise
Urlaubsort, Anreise

Das Großherzogtum Luxemburg zählt zu den kleinsten Staaten Europas. Die gleichnamige Hauptstadt liegt im Süden des Landes, rund 45 km westlich vom deutschen Trier. Luxemburg ist sowohl von deutscher als auch von französischer Seite gut zu erreichen.

Mit dem Auto

Aus Deutschland Süd, Südwest und Mitte: Sie fahren auf den entsprechenden Autobahnen zur A 8 Pirmasens, Richtung Merzig und Luxemburg. Kurz nach Perl geht's über die Mosel und über die Grenze. Hier nehmen Sie Ausfahrt 13 (Schengen) und folgen der N 10 in Richtung E 29 / N 2 / Remich. Bei Remich biegen Sie links ab (E 29 / N 2 / Niederanven). Am vierten Kreisverkehr nehmen Sie die erste Ausfahrt (A 1 / Trier). Nach ca. 1,5 km halten Sie sich rechts (E 29 / Ettelbruck / Echternach), sofort danach nehmen Sie Ausfahrt 8 (Av. John F. Kennedy / N 51 / Luxembourg-Centre). Halten Sie sich nach 3,2 km rechts, Richtung Rue du Fort Thüengen. Nach 300 m biegen Sie links ab (Rue du Fort Thüengen). Nach ca. 200 m befindet sich Ihr Hotel auf der rechten Seite.

Anreise über Frankreich: Fahren Sie bei Straßburg (unmittelbar an der deutschen Grenze) auf die mautpflichtige A 4 und wechseln dann bei Metz auf die A 31 Richtung Luxemburg. Südlich der Stadt fahren Sie am Knotenpunkt Croix de Gasperich rechts und folgen der A 1 (Aéroport / Trier/ Ettelbruck). Dann weiter wie oben beschrieben.

Aus Deutschland Nord, Nordwest und Ost: Sie fahren auf den entsprechenden Autobahnen zur A 1 Richtung Trier und wechseln dort auf die A 64 nach Luxemburg. Bei Wasserbillig passieren Sie die Grenze, fahren weiter auf der luxemburgischen A 1 Richtung Luxemburg-City. Nördlich der Stadt nehmen Sie Ausfahrt 8 (Av. John F. Kennedy / N 51 / Luxembourg-Centre). Dann weiter wie oben beschrieben.

Mit dem Zug

Das deutsche Fernverkehrsnetz ist bestens an das von Luxemburg angeschlossen. Am Luxemburger Hauptbahnhof nehmen Sie den Bus Linie 1 bis zur Haltstelle Philharmonie MUDAM, Fahrzeit 12 Minuten. Ab hier sind es nur noch einige Gehminuten zu Ihrem Hotel.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise freitags, Abreise sonntags, buchbar bis 31. 3. 2020, Verlängerungsnächte und andere Anreisetage möglich.

Saisonzeiten
Saison: bis 14. 4. 2019;
5. 1. - 31. 3. 2020
Hauptsaison: 14. 4. 2019 - 5. 1. 2020

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
9.07 / 10 21 Bewertungen
322 Gäste seit Mai 2015

Unser Aufenthalt war wunderbar und die Lage des Meliá ist super, zudem nah an der Stadt. Die Parkplätze sind teuer, allerdings wussten wir das im Vorfeld. Die Luxembourg Card nahmen wir in Anspruch für Besuche in Museen, für die Katakomben in der Stadt, die Busse und Bahnen. Während unserer Reisezeit fand noch ein Nacht-Marathon in der Altstadt statt - die Stadt ist sehenswert und das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Reise war hervorragend.

Mai 2019
Andreas Beeck,
40723 Hilden

Während unseres Aufenthaltes herrschte stürmisches Wetter. Die Luxemburg Card für die Öffentlichen Verkehrsmittel haben wir nicht in Anspruch genommen - wir waren lieber mit unserem Auto unterwegs, dies war komfortabler für uns. Luxemburg-Stadt kennen wir bereits und haben uns wieder die Altstadt und deren Festung angesehen. Da viele Bäume aufgrund des Sturmes umfielen, ließen wir den Museumsbesuch ausfallen. Mit dem Meliá sind wir rundum zufrieden gewesen!

März 2019
Harry Baumgart,
59077 Hamm

Ich war vor zwei Jahren selbst schon einmal im Meliá und da es mir in Luxemburg gefiel, habe ich die Reise meinen Eltern geschenkt. Als Feedback habe ich erhalten, das sie rundum zufrieden mit ihrem Aufenthalt gewesen sind.

März 2019
Carsten Bode,
41844 Wegberg

Die Story zum Angebot
Luxemburger Charme mit Grün und ganz viel Kultur

Es misst gerade mal 2.586 Quadratkilometer, führt aber Großes im Namen. Unter der halben Million Einwohner leben sage und schreibe 150 verschiedene Nationalitäten. Luxemburg: Kleine Monarchie mit großer Vielfalt, ganz besonders in der Hauptstadt. Nirgendwo sonst harmonieren zeitgenössische Bauten so subtil mit den Ruinen ehemaliger Burgen und Schlösser. Da verwundert es auch nicht, dass die Stadt Luxemburg zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Erquickend für Besucher: Ein Drittel der Hauptstadt ist grün, hübsche Parklandschaften und Gärten durchziehen die Metropole.

Der Tipp vom Producer
Kunst und Kultur auf dem Kirchberg

Die Wahl Luxemburgs zu einem der Sitze der Europäischen Gemeinschaft hatte immense Auswirkungen auf die Entwicklung der Stadt. 1961 beschloss die Regierung, auf dem Plateau des Kirchbergs ein neues Viertel entstehen zu lassen, das sie europäischen Institutionen beherbergen soll. Die Großherzogin-Charlotte-Brücke (die "Rote Brücke"), die das Alzette-Tal überquert, ermöglicht die städtebauliche Erschließung des Kirchbergs. Heute ist das einstige Verwaltungsviertel ein eigenständiger Stadtteil. Kirchberg zeichnet sich durch seine zeitgenössische Architektur und zahlreiche Kunstwerke im öffentlichen Raum aus. Das Museum für Moderne Kunst Grand-Duc Jean ("MUDAM") trägt, gemeinsam mit der Philharmonie, dem Museum Drai Eechelen und dem nationalen Sport- und Kulturzentrum zur Dynamik dieses urbanen Zentrums bei. Kunst und Kultur, buchstäblich auf hohem Niveau also ...

Sicher mit Smartphone buchen, per Rechnung zahlen

Reisepakete werden geladen