Paket-Leistungen
  • 5 Übernachtungen im Standard-DZ
  • Morgens italienisches Frühstücksbuffet
  • 4 x abends 4-Gänge-Menü mit Salatbuffet (traditionelle regionale Spezialitäten)
  • 1 x Spezialitätenabend "Serata Romantica" auf der Sonnenterrasse, dazu ein Flasche Wein der Region (0,7 l, 1 x pro Zimmer)
  • 1 x ein Aperol Sprizz auf der Terrasse mit Panoramasicht
  • Nutzung von Pool, Whirlpool, Sonnenschirmen und Sonnenliegen
  • Zum Abschied 1 kleine Flasche extra natives Olivenöl (0,5 l, 1 x pro Zimmer)
  • WLAN im gesamten Haus
  • Parkplatz direkt am Hotel
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über Italien, den Gardasee und Ihr Hotel

Hotel-Infos kompakt
Hotel Villa Dirce

Terrassenförmig angelegtes Hotel in Panoramalage mit Pool und schöner Sonnenterrasse, 1965 eröffnet, 2014 teilweise renoviert.

Urlaubsort, Anreise

Limone sul Garda liegt knapp 400 km südlich von München am Westufer des Gardasees. Bis Verona sind es 100 km, bis Brescia 70 km.

Mit dem Auto

Aus D-Südwest und der Schweiz: Bis Basel fahren Sie zunächst auf der A 5. Ab Basel fahren Sie dann auf der A 3 in Richtung Luzern/Bern/Zürich und wechseln kurz nach Basel auf die A 2 (Richtung Luzern/Gotthard), auf der Sie durch die ganze Schweiz bis zum Grenzort Chiasso im Tessin bleiben. Weiter geht es in Italien auf der A 9 bis Mailand. Über die Tangenten-Autobahnen der Stadt stoßen Sie auf die A 4 nach Verona/Venedig/Triest. Verlassen Sie die A 4 an der Anschlussstelle Brescia Est und fahren zuerst Richtung Verona/Brescia, danach weiter auf der SS 45 Richtung Salo/Lago di Garda, später Richtung Riva del Garda und Limone sul Garda. In Limone angekommen fahren Sie nicht in den Ort hinein, sondern fahren weiter Richtung Riva del Garda, das Hotel befindet sich dann auf der rechten Seite.

Aus fast allen Teilen Deutschlands: Auf den entsprechenden Autobahnen bis München, dann fahren Sie auf der A 8 Richtung Innsbruck/Kufstein/Brenner, weiter über die A 93 nach Österreich. Dort nehmen Sie die A 12 in Richtung Brenner und wechseln auf die A 13 bis Italien. Hier auf der A 22 Richtung Verona/Bologna/Rom. Verlassen Sie die A 22 an der Anschlussstelle Rovereto Sud/Lago di Garda Nord und fahren zuerst Richtung Riva del Garda, passieren diesen Ort und dann weiter Richtung Limone/Brescia. Kurz vor dem Ortszentrum von Limone liegt Ihr Hotel zur linken Seite.

Flüge nach Verona
Welche Verbindungen gibt es?

Sie erreichen Limone sul Garda über den Flughafen von Verona. Der Flughafen Aeroporto di Verona "Valerio Catullo" liegt ca. 100 Kilometer vom Hotel Villa Dirce entfernt.

Vom Flughafen Verona zum Hotel

Taxi: Je nach Tageszeit und Verkehrslage kostet eine Taxifahrt zu Ihrem Hotel ca. 150 Euro.

Mietwagen: Am Flughafen sind alle führenden europäischen Anbieter vertreten.Ein Wagen der Kompaktklasse (z. B. Opel Astra) kostet je nach Saison und Nachfrage etwa 250 - 400 Euro pro Woche.

(Stand aller Angaben: Mai 2019)

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise mittwochs oder samstags, Abreise montags oder donnerstags, buchbar vom 18. 4. bis 27. 10. 2019, Verlängerungsnächte und andere Anreisetage möglich.

Saisonzeiten
Saison A: 4. 5. - 25. 5. 2019;
6. 10. - 27. 10. 2019
Saison B: 18. 4. - 4. 5. 2019;
2. 6. - 8. 6. 2019;
21. 9. - 6. 10. 2019
Saison C: 25. 5. - 2. 6. 2019;
8. 6. - 13. 7. 2019;
24. 8. - 21. 9. 2019
Saison D: 13. 7. - 24. 8. 2019
Saisonpreise
Saison A pro Person im DZ EUR 279,- / EUR 54,-
Saison B pro Person im DZ EUR 329,- / EUR 64,-
Saison C pro Person im DZ EUR 389,- / EUR 76,-
Saison D pro Person im DZ EUR 449,- / EUR 88,-

(erster Preis: 5 Ü/HP, zweiter Preis: Verlängerungsnacht/HP)

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
8.83 / 10 33 Bewertungen
1.317 Gäste seit Januar 2010

In der Villa Dirce sind wir gut untergebracht gewesen und die netten Mitarbeiter haben uns mit vorzüglichen Speisen verwöhnt. Während unseres Aufenthaltes sind wir mit einem Schiff auf die andere Seite gefahren (http: //gardasee-insider. de/schifffahrt-gardasee/). Im Übrigen sind wir bei angenehmen Temperaturen jeden Tag 20 Kilometer spazieren gegangen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Reise ist gut.

Oktober 2019
Tatjana Rangnau,
79798 Jestetten

Wir sind schon mehrmals in der Villa Dirce gewesen, da es uns dort immer gut gefiel - dieses Mal wurden wir enttäuscht und werden nicht mehr hinfahren - an der Rezeption wird nur noch Englisch gesprochen, das liegt an der neuen Hotelleitung, die Mitarbeiter wurden ausgetauscht, der Spezialitäten-Abend entpuppte sich als normales Essen und die zugesagte Flasche Wein erhielten wir nicht, diese gab es bei Abreise anstatt der Flasche Olivenöls. Überhaupt waren viele Engländer als Gäste anwesend und dementsprechend waren die Speisen auf das Publikum abgestimmt. Der Pool wurde weder beaufsichtigt noch saubergemacht - das gehört sich so nicht!

Juni 2019
Hartmut Dühr,
66663 Merzig

Wir sind das zweite Mal in der Villa Dirce gewesen und waren wie erwartet wieder rundum zufrieden mit unserem Aufenthalt. Mit einem Schiff umrundeten wir den See und haben im Anschluss den Ort Malcesine besichtigt und uns zudem die Stadt Salò angesehen.

Mai 2019
Martina Haselhoff,
67307 Göllheim

Die Story zum Angebot
Blühende Zitronenbäume am schönen Gardasee

Limone sul Garda. Wer denkt da nicht sofort an blühende Zitronenbäumchen? Am Westufer des Gardasees liegt der kleine Ort. Schroffe Felswände ragen hier empor. Der Name Limone leitet sich aber nicht von den umliegenden Zitronengärten ab, sondern vom lateinischen Wort limes (Grenze). Denn einst endete in Limone die Republik Venedig. Und dennoch: Wahrzeichen des Ortes sind die terrassenförmig angelegten "Limonaie", das sind Gewächshäuser für Zitrusfrüchte, die einst wegen ihres unverkennbaren Aromas sehr gefragt waren.

Der Tipp vom Producer
Auf zur Scaligerburg von Malcesine

Fahren Sie mal an einem Tag mit der Fähre von Limone nach Malcesine. Die Stadt am Ostufer des Gardasees hat viele schöne Sehenswürdigkeiten zu bieten. Wahrzeichen ist natürlich das Castello Scaligero, die imposante Skaligerburg von Malcesine. Diese ragt auf einem Felsvorsprung am Ufer des Sees über die Stadt. Vom Burgturm aus hat man einen weiten Blick über den Ort und den nördlichen Teil des Sees. Selbst Goethe war von diesem Anblick ganz gefangen und begann die Festung zu zeichnen. Doch das sollte nicht ohne Folgen bleiben. Goethe wurde gefangen genommen und der Spionage bezichtigt, weil er Pläne der Festung gezeichnet haben soll. Der Verdacht konnte jedoch bald zerschlagen werden.

Sicher mit Smartphone buchen, per Rechnung zahlen

Reisepakete werden geladen