Paket-Leistungen
  • 5 Übernachtungen im Standard-DZ
  • Ein Aperol Sprizz zur Begrüßung (0,2 l, für Kinder gibt es einen Eisbecher)
  • Morgens reichhaltiges kalt-warmes Frühstücksbuffet
  • Abends 4-Gänge-Wahlmenü mit Vorspeisen- und Salatbuffet (Auswahl zwischen 3 Menüs)
  • 10 % Ermäßigung im hoteleigenen Restaurant
  • Nutzung des Außen- und beheizten Innenpools im Hotel Garda Bellevue mit Whirlpool und Gegenstromanlage (50 m)
  • Nutzung des Wellness Centers mit Pool, Sauna, Türkischem Bad, Kneippweg, Erlebnisduschen und Flotario mit Salz vom Toten Meer im Hotel Garda Bellevue (50 m)
  • Nutzung des Privatgartens mit Sonnenliegen, Sonnenschirmen und Gazebos (kleine Pavillons)
  • Zum Abschied 1 kleine Flasche natives Olivenöl (0,25 l, 1 x pro Zimmer)
  • WLAN im gesamten Hotel
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über Limone sul Garda und Ihr Hotel

Hotel-Infos
Sogno del Benaco

Komfortables 4-Sterne-Panorama-Hotel, nur wenige Schritte zum See und zum Zentrum Limones, mit modernen Zimmern, privater Garten mit Sonnenliegen und Pavillons.

Urlaubsort, Anreise

Limone sul Garda liegt knapp 400 km südlich von München am Westufer des Gardasees. Bis Verona sind es 100 km, bis Brescia 70 km.

Mit dem Auto

Aus D-Südwest und der Schweiz: Bis Basel fahren Sie zunächst auf der A 5. Ab Basel fahren Sie dann auf der A 3 in Richtung Luzern/Bern/Zürich und wechseln kurz nach Basel auf die A 2 (Richtung Luzern/Gotthard), auf der Sie durch die ganze Schweiz bis zum Grenzort Chiasso im Tessin bleiben. Weiter geht es in Italien auf der A 9 bis Mailand. Über die Tangenten-Autobahnen der Stadt stoßen Sie auf die A 4 nach Verona/Venedig/Triest. Verlassen Sie die A 4 an der Anschlussstelle Brescia Est und fahren zuerst Richtung Verona/Brescia, danach weiter auf der SS 45 Richtung Salo/Lago di Garda, später Richtung Riva del Garda und Limone sul Garda. In Limone angekommen fahren Sie in den Ort hinein und folgen der Hotelbeschilderung.

Aus fast allen Teilen Deutschlands: Auf den entsprechenden Autobahnen bis München, dann fahren Sie auf der A 8 Richtung Innsbruck/Kufstein/Brenner, weiter über die A 93 nach Österreich. Dort nehmen Sie die A 12 in Richtung Brenner und wechseln auf die A 13 bis Italien. Hier auf der A 22 Richtung Verona/Bologna/Rom. Verlassen Sie die A 22 an der Anschlussstelle Rovereto Sud/Lago di Garda Nord und fahren zuerst Richung Riva del Garda, passieren diesen Ort und dann weiter Richtung Limone/Brescia. In Limone angekommen fahren Sie in den Ort hinein und folgen der Hotelbeschilderung.

Flüge nach Verona
Welche Verbindungen gibt es?

Sie erreichen Limone sul Garda über den Flughafen von Verona. Der Flughafen Aeroporto di Verona "Valerio Catullo" liegt ca. 100 Kilometer vom Hotel Sogno del Benaco entfernt.

Vom Flughafen Verona zum Hotel

Taxi: Je nach Tageszeit und Verkehrslage kostet eine Taxifahrt zu Ihrem Hotel etwa 150 Euro.

Mietwagen: Am Flughafen sind alle führenden europäischen Anbieter vertreten. Ein Wagen der Kompaktklasse (z. B. Opel Astra) kostet je nach Saison und Nachfrage ca. 28 Euro pro Tag bzw. etwa 190 Euro pro Woche.

(Stand aller Angaben: Oktober 2020)

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar vom 27. 3. bis 1. 11. 2021, Verlängerungsnächte möglich.

Saisonzeiten
Saison A: 27. 3. - 1. 4. 2021;
7. 4. - 30. 4. 2021;
3. 10. - 1. 11. 2021
Saison B: 1. 4. - 7. 4. 2021;
30. 4. - 12. 5. 2021;
6. 6. - 19. 6. 2021;
18. 9. - 3. 10. 2021
Saison C: 12. 5. - 6. 6. 2021;
19. 6. - 3. 7. 2021;
4. 9. - 18. 9. 2021
Saison D: 3. 7. - 17. 7. 2021;
21. 8. - 4. 9. 2021
Saison E: 17. 7. - 21. 8. 2021
Saisonpreise
Saison A: pro Person im DZ EUR 259,- / EUR 51,-
Saison B: pro Person im DZ EUR 336,- / EUR 67,-
Saison C: pro Person im DZ EUR 371,- / EUR 74,-
Saison D: pro Person im DZ EUR 399,- / EUR 79,-
Saison E: pro Person im DZ EUR 454,- / EUR 90,-

(erster Preis: 5 Ü/HP, zweiter Preis: Verlängerungsnacht/HP)

Verfügbarkeit

Die Story zum Angebot
Verlockende Grüße vom Gardasee

Grüne Hänge zur Linken, grüne Hänge zur Rechten, in der Mitte funkelt ein See. Aber nicht irgendein See – der Lago di Garda begeistert Urlauber seit Jahrhunderten. Woran mag das liegen? An der beeindruckenden Landschaft? Der guten Küche? Oder einfach dem italienischen Flair? Vielleicht liegt es am flüssigen Gold, das hier seit der Antike angebaut wird - Oliven. Die knorrigen Olivenbäume auf den familiengeführten Plantagen schmiegen sich perfekt in die Umgebung. Aus ihnen wird das beste Olivenöl der Welt gewonnen. Als Zutat in der eigenen Küche gelangt ein kleines Stück Italien nach Hause.

Die grünen und schwarzen Früchte werden eigentlich gerne geknabbert, aber hier meist zu Öl verarbeitet. Das native Olivenöl "extra vergine" vom Gardasee gilt als besonders mild. Und gesund. Einheimische nehmen täglich einen Löffel, um das Immunsystem zu stärken. Und beim Kochen ist der fruchtig leichte, pikante Geschmack ohnehin nicht wegzudenken. Am besten harmoniert er natürlich mit den Köstlichkeiten der Region. Probieren Sie es selbst aus: Bei Ihrem Aufenthalt in Limone haben wir die Halbpension schon inkludiert.

Ihr Hotel, das Sogno del Benaco, hält, was der Name verspricht: Alle Zimmer haben einen Balkon und teilweise seitlichen Seeblick. Ebenso sehenswert ist der Wellnessbereich mit Außen- und beheizten Innenpools, Whirlpool und Gegenstromanlage, Sauna, türkischem Bad, Kneippweg, Erlebnisduschen und Flotario mit Salz vom Toten Meer. Besonderes Highlight ist der Privatgarten mit Sonnenliegen und Pavillons. Der öffentliche Strand ist nur 50 Meter entfernt. Doch selbst Limone lässt sich bei einem kleinen Spaziergang leicht entdecken. Zum Zentrum sind es nur 300 Meter entlang der Strandpromenade. Bekannt für seine Zitronenhaine, die schon Goethe bewunderte, überzeugt die kleine Gemeinde am Westufer mit ihrer Altstadt, der barocken Pfarrkirche und dem einfach schönen Blick auf See und Monte Baldo. Dazu kommen Cafés, ein frisches Gelato und Palmen - perfekt.

Abends gibt’s ein 4-Gänge-Wahlmenü mit Vorspeisen- und Salatbuffet. Schlemmen und probieren Sie sich durch die Leckereien. An kaltgepresstem Öl hat der Küchenchef sicher nicht gespart. An die Flasche Olivenöl für daheim haben wir natürlich auch gedacht - dieses Mitbringsel muss sein. Eine genussvolle Erinnerung an Italien.

Tipp vom Producer
Zitronen satt in Limonaia del Castèl

Um die Geschichte Limones besser verstehen zu können, sollten Sie unbedingt das Gewächshaus Limonaia del Castèl direkt im Zentrum von Limone besichtigen. Es liegt zwischen der Via Orti und der Via Castello. Das Gelände erstreckt sich über 1.600 qm. Von dem Haus, das ursprünglich aus dem 18. Jahrhundert stammt, ragen die vielen übrig gebliebenen Pfeiler und Mauern senkrecht in die Luft. Ursprünglich war die gesamte Anlage in Privatbesitz, bis sie im Jahr 1995 der Stadtverwaltung übergeben und seither in einer aufwändigen Restaurierungsaktion erneuert wurde. 50 Zitrusgewächse wurden neu gepflanzt: Neben Zitronen kann man hier unter anderem auch Grapefruits, Clementinen, Mandarinen und Kumquats sehen.

Der Bau der Zitronengärten in Limone begann zwischen dem 17. und 18. Jahrhundert. Die Zitrusfrüchte waren nicht nur für die Bewohner des Gardasees bestimmt, sondern auch für die Märkte in Nord- und Mitteleuropa, wo sie in Wien, Prag und Sankt Petersburg ihre Abnehmer fanden. Das Gewächshaus ist im Sommer täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet, einschließlich sonntags.

Reisepakete werden geladen