Paket-Leistungen

Hotel-Infos
City Resort Hotel

Modernes Hotel am Rande des historischen Stadtzentrums, 2013 gebaut, mit Restaurant und großem Wellnesszentrum im 11. und 12. Stock, beide mit herrlicher Panorama-Aussicht bis zur Nordsee.

Urlaubsort, Anreise
Urlaubsort, Anreise

Leiden liegt zwischen Den Haag und Amsterdam in der Provinz Südholland. Zum Nordseestrand sind es etwa 10 km.

Mit dem Auto

Fahren Sie auf den entsprechenden Autobahnen nach Aachen, Venlo, Enschede oder Leer. Hier halten Sie sich Richtung Utrecht. Nehmen Sie die A 12 Richtung Den Haag bis zur Ausfahrt 12 A und fahren Sie auf die N 11 Richtung Alphen a/d Rijn / Leiden. Nach ca. 20 km biegen Sie rechts ab auf Burgemeester Smeetsweg (Richtung Zoeterwoude / Rijndijk). Nach 800 m nehmen Sie im Kreisverkehr die dritte Ausfahrt. Nach 1,8 km biegen Sie rechts ab (Persant Snoepweg), nach 350 m links (Van der Valk Boumanweg). Nach 1,2 km biegen Sie erneut leicht links ab, dann nehmen Sie die "Lage Rijndijk" / Spanjaardsbrug / Zijldijk. Biegen Sie nach 200 m rechts ab in die Sumatrastraat, dann links in die Willem de Zwijgerlaan. Fahren Sie nach 1,6 km links ab (Schipholweg). Nach 290 m biegen Sie rechts ab Richtung Dellaertweg, anschließend links in den Dellaertweg und nach 220 m rechts ab (Rijnsburgerweg). Biegen Sie nach 150 m links ab (Bargelaan). Nach ca. 170 m befindet sich das City Resort Hotel Leiden auf der linken Seite.

Mit dem Zug

Sollten Sie sich für die Anreise mit dem Zug entscheiden, werden Sie wahrscheinlich auf dem Hauptbahnhof in Leiden ankommen. Das City Resort Hotel Leiden liegt direkt neben dem Hauptbahnhof.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise freitags, Abreise sonntags, buchbar bis 31. 12. 2019, Verlängerungsnächte und andere Anreisetage möglich.

Verfügbarkeit

Die Story zum Angebot
"Hartelijk welkom" in der Stadt der Kunst: Leiden

Grachten, Kunst, Kultur und schnuckelige Bürgerhäuser. Da denken Sie an das Lied "Tulpen aus Amsterdam"? Fast. Tatsächlich wurde von hier die Tulpe in Westeuropa verbreitet, als 1590 der Botaniker Clusius die ersten niederländischen Exemplare aus dem Hortus Botanicus zum Blühen brachte. Das Zentrum der südholländischen Stadt ist durchzogen von Wasserwegen und Kanälen. Die Ursprünge gehen auf die Zeit zurück, da Leiden eine wichtige Handelsmetropole war. Durch ihr schnelles Wachstum mussten stets neue Kanäle, die sogenannten Grachten oder auch Singels, ausgegraben werden. So entstand ein Netzwerk von Wasserwegen und historischen Gebäuden, die sich am besten vom Wasser aus entdecken lassen. Ihr Ticket für eine Grachtenfahrt ist natürlich schon inklusive. Dort erfahren Sie, dass durch Leiden nach Amsterdam das meiste Wasser innerhalb der Stadttore strömt.

Tipp vom Producer
Rembrandt hautnah

Bei Ihrem Besuch in Leiden kommen Sie bestimmt nicht um berümstesten Sohn der Stadt herum, den einmaligen Maler Rembrandt. Die Rembrandt-Route, u. a. erhältlich am Fremdenverkehrsamt (VVV) Leiden, Stationsweg 26, führt an allerhand authentischen Locations entlang, die sich auf den holländischen Meister beziehen. Zum Beispeil sein Geburtshaus am Weddesteeg. Gehen Sie unbedingt auch am "Young Rembrandt Studio" vorbei. Hier erhalten Sie einen einzigartigen Einblick in das Leben des jungen Künstlers. Bei einem dynamischen, sieben Minuten dauernden "Videomapping", werfen Sie einen Blick auf die ersten 25 Jahre des weltweit bekanntesten Meistermalers des Goldenen Zeitalters: Rembrandt.

Reisepakete werden geladen