Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen mit Frühstück
  • 1 Glas Prosecco 
  • 5-Euro-Restaurant-Gutschein 
  • 4-Stunden-Eintritt Donautherme Wonnemar
  • Wellnessbereich mit Sauna und Infrarotkabine
  • Late Check-out bis 14.00
  • Parkplatz 

Termine, Preise

Arrangement

Anreise freitags, Abreise sonntags, buchbar bis auf Weiteres, Verlängerungsnächte und andere Anreisetage möglich.

Aufpreise

Einzelzimmer pro Person / Tag EUR 20,-
Verlängerungsnacht mit Frühstück
pro Person / Tag
EUR 70,-

Ermäßigungen

Eine Nacht kürzer nicht möglich  
Kinder 0 - 5 Jahre mit zwei Vollzahlern im Elternzimmer, nur Ü/F ohne Extras gratis
Kinder 6 - 12 Jahre mit zwei Vollzahlern
im Elternzimmer
- 50 %
3. Person mit zwei Vollzahlern
im selben Zimmer
- 20 %
Single mit Kind gemeinsam im DZ, Single zahlt voll, Kind ermäßigt

Sonstiges

Hund / Katze ohne Verpflegung pro Tag EUR 10,-
Parkplätze ausreichend direkt
am Hotel
gratis
Tiefgarage im Hotel gratis
Anzahlung an Spar mit! Reisen ca. 30 %
Restzahlung vor Ort bei Anreise im Hotel (bar, EC- oder Kreditkarte) ca. 70 %

Hotel-Infos kompakt

Modern und herzlich

Modernes 4-Sterne Stadthotel mit komfortabler Ausstattung, sehr herzlich geführt von Frau Szinovatz, mit einem kleinem feinenWellnessbereich, geräumigen Zimmern, bester Küche im hauseigenem Bistro und dem angeschlossenen Steakhaus, optimale Ausgangslage zur Stadterkundung und Kulturtrips, Ende 2011 eröffnet.

Lage, Anreise

Lage, Anreise

Ingolstadt liegt in der Mitte Bayerns an der Donau. Die Landeshauptstadt München ist 80 km entfernt.

Mit dem Auto

Aus allen Richtungen: Fahren Sie je nach Wohnort über die entsprechenden Autobahnen auf die A 9. Nehmen Sie die Ausfahrt Ingolstadt-Süd und halten Sie sich Richtung Zentrum. Fahren Sie ca. 2 km geradeaus auf der Manchinger Straße in Richtung Saturn Arena. Ihr Hotel liegt unübersehbar direkt gegenüber der Arena.

Mit dem Zug

Sie fahren mit dem Zug bis Ingolstadt Hauptbahnhof. Der Bahnhof ist an das ICE-Netz angeschlossen und nur 2km von Ihrem Hotel entfernt. Die Taxifahrt dauert 10 Minuten und kostet etwa 7 Euro. Mit dem Bus geht es mit fast allen Linien Richtung Norden vom Hauptbahnhof Richtung ZOB, an der Haltestelle "Brückenkopf" in die Linie 52 umsteigen, die Haltestelle "Saturn-Arena" liegt direkt beim Hotel.

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
9.34 / 10 17 Bewertungen
530 Gäste seit Januar 2012

Die Reise nach Ingolstadt war super. Wir fühlten uns sehr wohl im enso und hatten ein komfortables Zimmer. Wir starteten mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet in den Tag. Besonders gefiel uns der Besuch der Donautherme Wonnemar. Wir konnten aber auch den kleinen hoteleigenen Wellness-Bereich des Hotels nutzen. Es war ein rundum gelungener Urlaub.

Februar 2018
Stefan Schmidt,
56170 Bendorf

Ein super Hotel mit einem tollen Restaurant, in dem wir phantastisch gegessen haben. Unser Zimmer war auch gut ausgestattet. Die Glas-Schiebetür zum Bad klemmte und wir haben das Zimmer wechseln können. Im Hotel die Sauna haben wir gerne genutzt. Der Besuch in der Donautherme Wonnemar war ein ganz besonderes Erlebnis.

Januar 2018
Nevin Oranbay,
71634 Ludwigsburg

Unsere Reise nach Ingolstadt war sehr schön. Wir übernachteten im modernen enso HOTEL. Unser Zimmer war sehr gepflegt und hochmodern eingerichtet. Täglich bot uns die Küche ein leckeres Frühstück. Leider wurden Brot und Brötchen nicht nachgereicht. Auch die Bar konnten wir nicht richtig nutzen, da ein ganzer Fan Club anwesend war. Wir wurden von Spar mit! bereits entschädigt. Die Inklusiv Leistungen haben wir erhalten und haben diese voll genutzt.

Januar 2018
Adelheid Klein,
71116 Gärtringen

Die Story zum Angebot
Therme, Sportwagen und Shopping in der "Schanz"

Ingolstadt? Kennen die meisten leider nur wegen der Automarke Audi oder vielleicht wegen des Outlet-Shoppingcenters Ingolstadt Village. Oder nur aus dem Verkehrsfunk, wenn es sich auf der A 9 zwischen München und Nürnberg mal wieder richtig staut. Oder wenn auf dem Weg in den Österreichurlaub noch einmal eine kurze Rast bei Ingolstadt eingelegt wird.

Der Tipp vom Producer

Wo die Donau durch den Fels bricht

Ein beeindruckendes Naturschauspiel, das man am besten vom Schiff aus bestaunt: Zwischen dem Kloster Weltenburg und dem niederbayerischen Städtchen Kelheim durchbricht die Donau auf einer Länge von 5,5 km die Fränkische Alb. An den Ufern ragen bis zu 80 m hohe Kalksteinfelsen empor, in denen sich kleinere Höhlen befinden. Die Kalksteinformationen tragen phantasiereiche Namen wie "Die drei feindlichen Brüder", "Räuberfelsen" oder "Peter und Paul".

Prospekt drucken
Alle Informationen zu Ihrem Reisepaket übersichtlich als PDF und bequem auszudrucken.
Jetzt herunterladen