Paket-Leistungen
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück
  • Miniatur Wunderland
  • Hafenrundfahrt
  • Parkplatz, WLAN
  • Keine Saison- oder Wochenendzuschläge

Hotel-Infos
Zollenspieker Fährhaus

Einmaliges 4-Sterne-Hotel an der Elbe, das Tradition und Moderne elegant verbindet, das alte Fährhaus wurde 1252 gebaut und ist ein Meilenstein Hamburger Geschichte und ein beliebtes Ausflugsziel der Hanseaten. Das 2012 eröffnete Hotel fügt sich mit seiner modernen Architektur bestens ins Ensemble ein.

Urlaubsort, Anreise
Urlaubsort, Anreise

Das Zollenspieker Fährhaus liegt am südlichsten Punkt Hamburgs im Stadtteil Kirchwerder, Bezirk Bergedorf.

Mit dem Auto

Aus allen Richtungen: Sie fahren auf Ihren entsprechenden Autobahnen bis Curslacker Neuer Deich in Hamburg und nehmen auf der A 25 die Ausfahrt 5 HH-Bergedorf, danach fahren Sie auf dem Kirchwerder Landweg über den Hower Hauptdeich zum Zollenspieker-Hauptdeich, wo sich Ihr Hotel Zollenspieker Fährhaus befindet und kaum zu übersehen ist.

Mit dem Zug

Hamburg ist optimal an das Fernzug-Netz angeschlossen. Vom Hauptbahnhof fahren Sie mit der S1 Richtung Hamburg Hauptbahnhof und steigen dort in den Bus 124 um, der Sie direkt bis zur Zollenspieker Fähre fährt. Ihr Hotel liegt direkt gegenüber der Fähre.

Flüge nach Hamburg
Flüge nach Hamburg
Welche Verbindungen gibt es?

Sie erreichen Hamburg über den Flughafen Hamburg. Zum Zollenspieker Fährhaus sind es ca. 40 km.

Vom Flughafen Hamburg zum Hotel

Taxi: Je nach Tageszeit und Verkehrslage kostet eine Taxifahrt zu Ihrem Hotel etwa 60 Euro.

Öffentliche Verkehrsmittel: Vom Flughafen Hamburg nehmen Sie die S1 zum Hamburger Hauptbahnhof und steigen dort in den Bus 124 bis Zollenspieker Fähre um. Ihr Hotel Zollenspieker Fährhaus liegt direkt gegenüber der Fähre.

(Stand aller Angaben: April 2019)

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreisetag flexibel, buchbar bis 29. 12. 2019, Verlängerungsnächte möglich.

Verfügbarkeit

Die Story zum Angebot
Einmal Deichkind sein mit Boot und Wunderland

Am südlichsten Punkt Hamburgs ticken die Uhren anders. Hier ist der Zollenspieker Hauptdeich, die Elbe fließt breit, satt und schwer vorbei. Um 1252 wurden hier die Grundmauern für ein Fährhaus errichtet, dass noch bis ins 19. Jahrhundert genutzt wurde und heute ein beliebtes Ausflugsziel der Hanseaten ist. Mal mit der Fähre rüber setzen zu einem der Obsthöfe, mal mit dem Rad am Deich langradeln - je weiter man in den Süden Hamburgs vordringt, umso entspannter wird der Herzschlag.

Tipp vom Producer
Nah am Wasser gebraut

Diesen flüssigen Tipp widme ich natürlich Ihnen, aber auch einem Herrn aus Hamburg, der mir bei meinem letzten Hamburg-Aufenthalt erählen wollte, Hamburg hätte keine eigenen Biere. Da fiel mir fast das Glas aus der Hand, darum hier meine Top 3 Anlaufstellen für Hamburger Biere aber vorallem Hamburger Charme:

Sicher mit Smartphone buchen, per Rechnung zahlen

Reisepakete werden geladen