Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen mit Sekt-Frühstück
  • Feinschmecker-Menü
  • Weinprobe auf dem Weingut
  • WLAN, Parkplatz

Termine, Preise
Arrangement

Anreise freitags, Abreise sonntags, buchbar bis 28. 11. 2019, Verlängerungsnächte und andere Anreisetage möglich.

Saisonzeiten
Saison: 25. 1. - 31. 3. 2019;
27. 10. - 28. 11. 2019
Hauptsaison: 31. 3. - 27. 10. 2019

Hotel-Infos kompakt

Traditionsreiches Haus von 1930, seit 1990 komfortables 3-Sterne-Hotel und seiz 2004 im Familienbesitz von Franco und Cécile Fancello. Mit elegantem Restaurant, bepflanztem Innenhof, Tapas-Bar und Sonnenterrasse. Zuletzt 2016 teilweise renoviert.

Lage, Anreise
Lage, Anreise

Guebwiller liegt 30 Kilometer von der deutsch-französischen Grenze entfernt, Höhe Neuenburg, in ruhiger und ländlicher Atmosphäre zwischen Colmar (29 Kilometer) und Mulhouse (16 Kilometer).

Mit dem Auto

Aus Deutschland Nord, Ost, Südost, West: Auf den entsprechenden Autobahnen bis zur A 5 Karlsruhe / Basel Richtung Basel. Hinter Freiburg am Autobahndreieck Neuenburg in Richtung Frankreich-Mulhouse abbiegen (A 36). Die Autobahn an der Ausfahrt 18 / 18 A Bourtzwiller verlassen und auf der D 430 nach Guebwiller fahren. Am Ortseingang biegen Sie links auf die Avenue du Maréchal Foch. Nach ein paar 100 Metern sehen Sie das Hotel de l’Ange auf der linken Seite.

Aus Deutschland Südwest und der Schweiz: Auf der A 5 Basel / Karlsruhe Richtung Karlsruhe, etwa 25 Kilometer vor Freiburg am Autobahndreieck Neuenburg in Richtung F-Mulhouse abbiegen (A 36). Danach weiter wie oben beschrieben.

Mit dem Zug

Der Bahnhof von Bollwiller ist etwa 11 Kilometer vom Hotel entfernt und mit dem Hauptbahnhof Mulhouse in 15 Minuten verbunden, welcher an das internationale Fernstreckennetz angeschlossen ist.

Adresse

Hotel de l'Ange
4, rue de la Gare
68500 Guebwiller

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
9.36 / 10 15 Bewertungen
1.308 Gäste seit Oktober 2008

Wir haben uns im Hotel de l'Ange wohlgefühlt, unser Zimmer durften wir wechseln, da uns das zugewiesene nicht zusagte. Die Mitarbeiter sind freundlich zudem bemüht gewesen, die Speisen waren hervorragend und von der Qualität ausgezeichnet. An der Weinprobe haben wir teilgenommen und im Anschluss noch Wein eingekauft. Wir haben ein tolles Freilichtmuseum namens Écomusée d’Alsace entdeckt, dieses ist nur 12 Kilometer vom Hotel entfernt und liegt in einem wunderschönen Park, welcher zum Verweilen einlädt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis war gut und wir werden weiterhin über Spar mit! verreisen.

Oktober 2018
Robert Strauß,
66292 Riegelsberg

Wir sind schon des Öfteren im Hotel de l' Ange gewesen und auch dieses Mal waren wir wieder rundum zufrieden. Gerne buchen wir wieder über Spar mit!

September 2018
Hans-Jürgen Staudenecker,
89231 Neu-Ulm

Zunächst vorneweg - wir haben den Aufenthalt in Guebwiller sehr genossen. Die Ankunft im Hotel war ausgesprochen freundlich und wir wurden gleich mit einem Glas Sekt empfangen. Nach dem kurzen und reibungslosen Check-in, ging es mit dem Aufzug auf unser Zimmer. Nicht riesig, das Bad kein Wellness-Tempel, aber ansonsten ausreichend. Schade, dass wir ein Zimmer auf der Gebäuderückseite hatten und keinen Balkon. Negativ war lediglich die Abzugsanlage der Küche direkt neben unserem Fenster. Die Lage des Hotels ist wirklich gut. Mit wenigen Schritten sind Stadtpark und Fußgängerzone erreichbar. Ein Bummel durch den Ort ist unvermeidbar, genauso wie ein Kaffee am Rathausplatz. Das Frühstücksbuffet ist absolut in Ordnung. Für jeden Geschmack etwas dabei. Das Personal war uns gegenüber immer sehr freundlich und hilfsbereit. Man hatte das Gefühl, sie machen ihren Job gerne. Das spiegelt sich in der Leistung wider. Ein absolutes Muss ist ein Ausflug nach Colmar. Geparkt haben wir in der Tiefgarage Rapp, diese ist sehr gut ausgeschildert und man kommt direkt am Stadtpark wieder ans Tageslicht. Nach etwa 50 Metern ist man in der Altstadt. Am besten im Touristenbüro einen Stadtplan holen (die gibt’s dort kostenlos) und dann kann es losgehen. Am späten Nachmittag haben wir dann noch an der Weinprobe teilgenommen. Auch hier ein sehr netter Empfang und durchaus gute Weine (OK, wir haben dann noch 3 Kartons mit nach Hause genommen). Zurück im Hotel haben wir uns dann auf das 5-Gänge-Menue gefreut. Und wir wurden absolut nicht enttäuscht - unglaublich wie lecker das war - und, wie versprochen, zu jedem Gang ein Gläschen Wein. Alles in Allem, hatten wir drei wirklich erholsame Tage und sind uns sicher, wieder ins Elsass zu fahren.

August 2018
Georg Budig,
78050 Villingen-Schwenningen

Die Story zum Angebot
Irdische Freuden und ein Engel am Jakobsweg

Wissen Sie, was das Tolle am Elsass ist? Neben den Fachwerkdörfern, der guten Küche, dem exzellenten Wein, der herrlichen Landschaft und den anderen schönen Dingen? Die unübertreffliche Gastfreundschaft! Ihre Wünsche stoßen auf offene Ohren und werden voll und ganz erfüllt - denn der deutschen Sprache ist hier so gut wie jeder mächtig. Man versteht Sie und verwöhnt Sie - denn nur ein zufriedener Gast kommt auch wieder...

Video

Der Tipp vom Producer
Ein versteckter Mönchsschatz im Süd-Elsass

Nur sechs Kilometer von Guebwiller entfernt, habe ich für Sie einen kleinen friedlichen Ort entdeckt. Auf der Höhe des Dorfs Jungholtz liegt die Basilika "Notre Dame de Thierenbach", eingebettet im Herzen des Rimbachtales. Schon im achten Jahrhundert haben hier Benediktinermönche aus dem benachbarten Murbachtal eine Gebetsstätte erbaut, die im Laufe der Jahrhunderte zu einer Hochzeitspilgerstätte wurde. Heutzutage besuchen jedes Jahr über 300.000 Menschen die Basilika, sie ist damit die meist besuchte Hochzeitspilgerstätte des Süd-Elsasses.

Reisepakete werden geladen