Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen mit Frühstück
  • 1 x Wiener Schnitzel
  • Altstadt-Rundgang
  • 3-Tagesticket mit Fahrt zum Schlossberg
  • WLAN, Parkplatz

Hotel-Infos
roomz Graz

Stylisches Haus mit Fitnessbereich und À-la-carte-Restaurant, modern und komfortabel eingerichtet, durch das Haus zieht sich ein stringentes Designkonzept - beginnend mit dem Licht von Artemide und Foscarini bis zu den edlen Sitzmöbeln von Moroso, für Entspannung sorgt die Terrasse mit Garten, 2012 gebaut.

Urlaubsort, Anreise
Urlaubsort, Anreise

Graz liegt im Südosten von Österreich und ist die Landeshauptstadt der Steiermark, nach Wien sind es 200 km, Slowenien liegt 50 km südlich von Graz.

Mit dem Auto

Aus Deutschland: Fahren Sie über die A 8 in Richtung Salzburg, in Österreich weiter über die A 10 in Richtung Villach/Italien. An der Ausfahrt Altenmarkt/Ennstal verlassen Sie die Autobahn und wechseln auf die Bundesstraße 320 bis Lienzen. Hier haben Sie Anschluss an die Autobahn A 9, der Sie bis zur Ausfahrt Graz Webling folgen. Nehmen Sie im Kreisverkehr die zweite Ausfahrt und halten Sie sich nach 3,2 km links in die Puntigamer Straße. Dann nehmen Sie im Kreisverkehr die 3. Ausfahrt, biegen nach ca. 850 m links ab in die Raiffeisenstraße und dann nach 2,7 km rechts ab in die Fröhlichgasse. Biegen Sie nach 150 m erneut rechts ab. Ihr Hotel befindet sich auf der rechten Seite und ist nicht mehr zu verfehlen.

Mit dem Zug

Fahren Sie mit verschiedenen Fern- und Regionalzügen zum Hauptbahnhof Graz. Dann weiter mit der S-Bahn 3 in Richtung Fehring Bahnhof bis zur Haltestelle "Graz Ostbahnhof-Messe Bahnhof". Von hier sind es noch 200 m bis zum Hotel.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar bis 31. 12. 2019, Verlängerungsnächte möglich.

Saisonzeiten
Saison: 30. 6. - 25. 8. 2019;
8. 12. - 31. 12. 2019
Hauptsaison: bis 30. 6. 2019;
25. 8. - 8. 12. 2019

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
9.33 / 10 2 Bewertungen
12 Gäste seit Juni 2018

Graz hat uns gut gefallen, es ist eine tolle Stadt. Das Hotel liegt gut und verkehrsgünstig an der Straßenbahnlinie. Die Zimmer sind modern und zweckmäßig eingerichtet - die Zimmer zur Straße sind sehr laut, da wir gern bei offenem Fenster schlafen, konnten wir zur Eisenbahnseite tauschen, was nicht so störte. Der Restaurantbereich hat mehr Kantinencharakter und strahlt wenig Gemütlichkeit aus. Das Frühstück war okay, wenn auch etwas einseitig. Das Personal war freundlich und entgegenkommend. Etwas unpassend empfanden wir den Bürokram, der oftmals auf dem Tresen lag und an dem der Chef offenbar Gespräche mit seinen Mitarbeitern oder Kunden führte. Die Zusatz Leistungen (Stadtrundgang und 3-Tage- Pass für den ÖPNV) haben wir genutzt und fanden sie sehr gut.

September 2018
Gerd Hedderich,
17489 Greifswald

Wir sind absolut zufrieden. Das Hotel und unser Zimmer und der Altstadt-Rundgang gefielen uns gut.

September 2018
Günter Hümpfer,
97490 Poppenhausen

Die Story zum Angebot
Graz - Sightseeing in der Weltkulturerbe-Stadt

Stolz erhebt sich der Schlossberg über der Landeshauptstadt der Steiermark. Das Wahrzeichen, der Uhrturm, ist das Herzstück der alten Festungsanlage. Aber die Zeit tickt hier anders, genauer gesagt verkehrt: der große Zeiger gibt die Stunde an, der kleine die Minuten. Denn so kann man die Zeit von der Altstadt aus besser ablesen. Apropos Altstadt: Schlendern Sie durch die engen, historischen Gassen und erfahren Sie beim geführten Rundgang mehr über die spannende Geschichte des Weltkulturerbes. Willkommen in Graz, der zweitgrößten Stadt Österreichs.

Tipp vom Producer
Erster Halt: Schlossberg

Als ich das erste Mal nach Graz gefahren bin, habe ich mir erst einmal einen Überblick über die Stadt verschaffen wollen. Also ging's ganz bequem mit dem Berglift zum Uhrenturm hinauf. Der Schlossberg, auf dem das Wahrzeichen von Graz steht, ist als ein großer Park angelegt. Bunte Blumenbeete verzieren die Rasenflächen, auf denen Studenten und Touristen die Sonne genießen. Blickt man über die Dächer, fällt einem ein Gebäude ins Auge, das irgendwie einem gestrandeten Wal ähnelt. Es ist das Kunstmuseum, das zum Landesmuseum Joanneum gehört und auf jeden Fall einen Besuch wert ist.

Trotz über 280.000 Einwohnern hat die Altstadt etwas Familiäres an sich. Bummeln Sie durch die engen Gässchen. Wenn Sie Lust auf einen Kaffee bekommen, dann auf zur Murinsel. Diese wurde 2003 gebaut, als Graz Kulturhauptstadt Europas war. Entworfen wurde sie vom internationalen Design-Star Vito Acconci. Ohne Übertreibung ist sie ein wirklich atemberaubendes Kunstwerk. Und außerdem ist die Wiener Melange hier ausgezeichnet. Nun ja, das Auge isst (oder trinkt) ja bekanntlich mit ...

Sicher mit Smartphone buchen, per Rechnung zahlen

Reisepakete werden geladen