Corona-Infos: Das Hotel ist geöffnet. Der Wellnessbereich und die Bar sind noch geschlossen. Auch das Restaurant hat noch nicht geöffnet. Für die „scharfe Thüringer Bratwurst“ bekommen Spar mit!-Gäste im Hotel eine Gutschrift über 13 Euro pro Person.
Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen im Standard-DZ
  • BORN-Präsentrolle mit 3 Spezialsenfen (z. B. Basilikum-, Kräuter- und provenzalischer Senf, je 90 ml) als Willkommensgeschenk auf dem Zimmer
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 1 x "scharfe Thüringer Bratwurst" mit Kartoffelpüree und Sauerkraut, dazu ein Glas Bier (0,3 l), serviert in der Sportsbar
  • 1 x Führung durch die historische Altstadt (ca. 2 Stunden, täglich 14.00, weitere Termine je nach Jahreszeit und Wochentag, Start an der Tourist-Info, 300 m vom Hotel entfernt)
  • 1 x Eintritt in den 200 qm großen Panorama-Wellnessbereich im 17. Stock, mit Dampfsauna, Trockensauna und Ruhebereich mit herrlichem Blick über Erfurt sowie dem Fitnessraum mit Stepper, Laufband und Heimtrainer (Saunatücher gratis) *
  • Kuscheliger Wohlfühlbademantel und Frotteebadeschuhe während des Aufenthalts
  • Keine Saison- oder Wochenendzuschläge
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über die Region, Sehenswürdigkeiten und Ihr Hotel

Hotel-Infos kompakt
Radisson Blu Hotel

4-Sterne-Stadthotel mit künstlerischem Ambiente, 1980 gebaut, seitdem regelmäßig renoviert, 1995 von der beliebten Hotelkette Radisson übernommen.

Urlaubsort, Anreise

Erfurt liegt nur 45,5 km südöstlich des geographischen Mittelpunkts von Deutschland. Die Goethestadt Weimar ist 15 km entfernt, Eisenach mit der Wartburg 50 km und Gotha mit Schloss Friedenstein gute 25 Kilometer.

Mit dem Auto

Fahren Sie die A 4 bis zur Ausfahrt Erfurt-Ost beziehungsweise die A 71 bis zur Ausfahrt Erfurt-West und folgen der Beschilderung Altstadt/Zentrum. Die Straße führt Sie automatisch zum Radisson Blu Hotel.

Mit dem Zug

Der Erfurter Hauptbahnhof ist bestens an das ICE-Netz angeschlossen. Von dort sind es etwa 800 Meter, die Sie bei kleinem Gepäck zu Fuß durch die Innenstadt schlendern können, bei größerem Gepäck empfiehlt sich ein Taxi, etwa 10 Minuten Fahrt, die Sie ca. 5 Euro am Tage kosten.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise freitags, Abreise sonntags, buchbar bis auf Weiteres, Verlängerungsnächte und andere Anreisetage möglich.

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
8.86 / 10 33 Bewertungen
2.428 Gäste seit November 2011

Mit dem Radisson Blu waren wir zufrieden und die freundlichen Mitarbeiter haben uns stets verwöhnt. Während unserer Reisezeit verweilten wir auf dem Weihnachtsmarkt - das war im Übrigen der Grund dieses Paket zu buchen. Es war ein schöner Aufenthalt und zu beanstanden hatten wir nichts!

Dezember 2019
Andreas Busch,
15370 Fredersdorf-Vogelsdorf

Das Preis-Leistungs-Verhältnis von dieser Reise ist hervorragend. Im Radisson Blu waren wir bestens untergebracht. An der Führung durch die historische Altstadt nahmen wir teil und wir verweilten gerne während unserer Reisezeit auf dem durchaus attraktiv gestalteten Weihnachtsmarkt.

Dezember 2019
Günther Cammerer,
31185 Söhlde

Im Radisson Blu waren wir gut untergebracht. Wir erkundeten in Eigenregie die Stadt (https: //erfurt-touristinformation. de/cms/information/sehenswuerdigkeiten/) und sahen uns unter anderem den Erfurter Dom (https: //www. thueringen. info/erfurt-dom-st-marien. html) an.

Oktober 2019
George Theegarten,
52072 Aachen

Die Story zum Angebot
Erfurt, thüringisches Rom oder doch Klein-Venedig?

Mehr als 1.260 Jahre hat sie schon auf dem Buckel, ergraut ist sie deswegen noch lange nicht. Im Gegenteil - Erfurt hat sich zu einer der größten und schönsten historischen Kulturstädte Deutschlands entwickelt. Unglaubliche 142 Brücken schmücken die Landeshauptstadt mit dem Spitznamen "Klein-Venedig". Besuchermagnet ist die Krämerbrücke - einmalig in Europa, weil sie durchgängig mit Häusern bebaut und bewohnt ist. Quasi ein lebendes Denkmal. Den Beinamen "thüringisches Rom" verdient die Stadt wegen ihrer fast 80 Kirchengebäude, wobei natürlich das einzigartige Ensemble von Dom und Severikirche herausragt.

Der Tipp vom Producer
Genuss am Fluss

Es ist einer der ersten warmen Frühsommertage und die Sonne strahlt kräftig auf meine Nase. Ich bin auf dem Weg vom Erfurter Domplatz in Richtung Hauptbahnhof. Eigentlich kenne ich den direkten Weg, aber das Wetter ist so schön und ich habe noch viel Zeit, bis die Bahn fährt. Also biege ich ab in eine der vielen kleinen Gassen und lasse mich treiben.

Video

Sicher mit Smartphone buchen, per Rechnung zahlen

Reisepakete werden geladen