Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen im Standard-DZ
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • "Eat the World"-Führung durch die innere Altstadt rund um das Thema Kunst, Kultur und Kulinarik mit Dresdner Köstlichkeiten zum Probieren (dienstags 14.30 Uhr, freitags 11.30 Uhr, samstags 11.30 Uhr gegen Aufpreis, 3 Stunden, Wert 33 Euro)
  • Tagesticket für die öffentlichen Verkehrsmittel (eine Tarifzone inklusive Altstadt)
  • Dr. Quendt Dresdner Russisch Brot als Abschiedsgeschenk (1 x pro Zimmer, 100 g)
  • WLAN im gesamten Haus
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über Dresden und Ihr Hotel

Hotel-Infos
Holiday Inn Dresden - City South

Farbenfrohes und komfortabel eingerichtetes 4-Sterne-City-Hotel nahe der Dresdner Innenstadt, 2015 komplett renoviert, ausgestattet mit Hotelrestaurant, Terrasse, Snackbar, Souvenirladen, Fitnessraum u. v. m.

Urlaubsort, Anreise

Dresden liegt an der Elbe, ca. 200 km südlich von Berlin und 100 km östlich von Leipzig.

Mit dem Auto

Aus dem Nordwesten, Westen und Süden: Sie fahren auf der A 4 Richtung Dresden, fahren am Dreieck Dresden West auf die A 17 in Richtung Prag/Pirna/DD-Gorbitz und nehmen nach ca. 2,6 km die Ausfahrt Dresden-Gorbitz. Dort halten Sie sich rechts um auf die B 173 nach Dresden zu fahren. Dem Straßenverlauf und der Beschilderung folgen Sie für ca. 10 km bis ins Zentrum. Nachdem Sie über die Nossener Brücke die Bahngleise und das Eisenbahnmuseum passiert haben, halten sich rechts in Richtung Stadteil Plauen und biegen auf die Chemnitzer Straße ab. Nach ca. 400 m sehen Sie Ihr Hotel links.

Aus dem Nordosten: Über die entsprechenden Autobahnen fahren Sie nach Berlin und am Schönefelder Kreuz auf die A 13 in Richtung Dresden. Halten Sie sich am Dreieck Dresden-Nord rechts, um auf die A 4 in Richtung Chemnitz/Leipzig zu gelangen. Nach 6,8 km nehmen Sie die Ausfahrt Dresden-Neustadt und halten sich an der Gabelung links auf die Washingtonstraße Richtung Dresden. Folgen Sie der Beschilderung in Richtung Prag/Pirna, über die Flügelwegbrücke in den Stadteil Dresden-Cotta. Hier weiter in Richtung Prag/Pirna und dann geradeaus auf die B 173 in Richtung Prag/Pirna/Freital/Zentrum. Fahren Sie nun über die Nossener Brücke, danach weiter wie oben.

Mit dem Zug

Dresden ist bestens an das deutsche Fernverkehrsnetz angeschlossen und von nahezu allen Himmelsrichtungen erreichbar. Von hier können Sie die Straßenbahnlinie 8 bis zu deren Endpunkt Südvorstadt nehmen und dann den restlichen knappen Kilometer über die Bernhard- und Bamberger Straße zu Fuß zum Hotel laufen. Wir empfehlen Ihnen jedoch am Hauptbahnhof ein Taxi zu nehmen.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise donnerstags, freitags oder montags, buchbar bis 20. 12. 2020, Verlängerungsnächte und andere Anreisetage möglich.

Saisonzeiten
Nebensaison: 31. 10. - 27. 11. 2019;
1. 1. - 29. 3. 2020;
1. 11. - 22. 11. 2020
Saison: bis 31. 10. 2019;
29. 3. - 26. 4. 2020;
31. 5. - 30. 8. 2020;
4. 10. - 1. 11. 2020
Hauptsaison: 27. 11. - 22. 12. 2019;
26. 4. - 31. 5. 2020;
30. 8. - 4. 10. 2019;
22. 11. - 20. 12. 2020
Saisonpreise
Nebensaison pro Person im DZ EUR 139,- / EUR 52,-
Saison pro Person im DZ EUR 169,- / EUR 67,-
Hauptsaison pro Person im DZ EUR 199,- / EUR 85,-

(erster Preis: 2 Ü/F, zweiter Preis: Verlängerungsnacht/F)

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
8.43 / 10 4 Bewertungen
41 Gäste seit Oktober 2018

Im Holiday Inn waren wir bestens untergebracht. An der Eat the World-Führung haben wir nicht teilgenommen. Wir nahmen das Tagesticket für die Öffentlichen Verkehrsmittel in Anspruch und waren teilweise zu Fuß unterwegs. Wir besichtigten die Frauenkirche, waren in der Semper Oper und haben eine Bootstour unternommen und hatten Glück, da das Wetter während unserer Reisezeit mitgespielt hat. Das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Reise ist in Ordnung.

September 2019
Ellen Schulze,
06886 Wittenberg

Mit dem Holiday Inn waren wir zufrieden. Die Eat the World Führung wurde von einem Herrn nett gemacht und war auch informativ. In der Whisky Brennerei, welche mit der Kaffeerösterei verbunden gewesen ist, erhielten wir jeder einen Espresso, wobei die Herren von unserer Reisegruppe mit Sicherheit gerne ein Glas Whiskey getrunken hätten.

September 2019
Jürgen Neubert,
61381 Friedrichsdorf

Einfach super! Das Holiday Inn ist mit dem Bus - Halteseile am Haus - nur acht Fahrminuten von der Innenstadt entfernt und gut ausgestattet. Die Eat-the-World-Führung ist eine ganz tolle Sache - drei Stunden hat uns Herr Lorenz durch die Altstadt geführt und sehr informativ erzählt. Los ging es in einer Traditions-Bäckerei, wo wir Baumkuchen und leckere Eierschecke verkosten durften; danach waren wir in einer richtig guten Traditions-Metzgerei und haben uns von Geschmack und Qualität Sächsischer Wurst-Spezialitäten überzeugt; von hier ging es in einen kleinen feinen Whisky-Laden zur Verkostung. Es folgten noch mehrere kleine Zwischen-Stopps, den Abschluss bildete der Dresdner Theaterkahn auf der Elbe, wo wir mit kleinen Italienischen Köstlichkeiten verwöhnt wurden. Ganz besonders gut fanden wir, dass wir Herrn Lorenz viele Fragen stellen konnten, da die Führung nur für uns drei stattfand und wir somit auch manch nette Anekdote zu hören bekamen. Dieses Reise-Paket ist absolut empfehlenswert!

März 2019
Thomas Scheffauer,
63811 Stockstadt am Main

Die Story zum Angebot
Eine Stadttour für Genießer und Entdecker

Vorbild und sozusagen "italienische Schwester" von Dresden ist Florenz. Die vielen Gemeinsamkeiten der sächsischen und toskanischen Hauptstädte sind heute noch sichtbar: Allgegenwärtiger Tourismus, berühmte Kunstsammlungen und gutes Essen mit langer Tradition. Letzteres kommt oft auch in Dresden zu kurz, weshalb Spar mit! Reisen Sie auf eine kulinarische Reise durch die Altstadt mitnimmt. Abseits von klassischen Touristenattraktionen geht es zu unbekannten Ecken und versteckten Hinterhöfen.

Tipp vom Producer
Das geheime Wahrzeichen Dresdens

Auf meinem Spaziergang durch die Altstadt habe ich zwischen der Frauenkirche und dem "Kurländer Palais" das urige Dresdner Kaffeestübchen entdeckt. Stübchen passt ganz gut, denn an den kleinen Tischchen haben kaum eine handvoll Menschen Platz. Dafür hat es seinen ganz eigenen Charme, etwas versteckt in einer Seitengasse, mit herzlichem Personal und der besten Eierschecke in ganz Dresden.

Wer sich unter der traditionellen Süßspeise nichts vorstellen kann, kein Grund zur Sorge. Der Dresdner Schriftsteller Erich Kästner brachte es ganz gut auf den Punkt: "Die Eierschecke ist eine Kuchensorte, die zum Schaden der Menschheit auf dem Rest des Globus unbekannt geblieben ist". Die typische Eierschecke besteht aus drei Kuchenschichten. Dem Rührteig, dem Quark und einer Ei-, Butter-, Zuckerschicht on top. Ein Gaumenschmauß.

Sicher mit Smartphone buchen, per Rechnung zahlen

Reisepakete werden geladen