Paket-Leistungen
  • 3 Übernachtungen im Innside Guestroom
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Leih-Tourenrad für die Tagestour auf dem Elberadweg von Riesa nach Dresden (55 km) am Montag oder Freitag, Abholung bei "Greenbike" (250 m vom Hotel entfernt), E-Bike gegen Aufpreis möglich
  • Exklusiver Fahrradhelden-Rucksack (1 x pro Zimmer), für die Tagestour befüllt mit 2 Sandwiches, 1 Apfel, 1 Müsliriegel, Mineralwasser (0,5 l) und Softdrink (0,5 l, pro Person)
  • Bahnticket inklusive Fahrradmitnahme für die Fahrt von Dresden nach Riesa zum Start der Tour (Fahrzeit 59 Minuten)
  • Dienstags bzw. samstags um 19.00 Uhr Fahrradhelden-Abend im Hotel-Restaurant "VEN“ mit Übergabe der Fotourkunde, dazu ein Glas Prosecco, danach regionales 2-Gänge-Menü mit einem kühlen Radler, Radeberger oder Weizenbier (0,5 l)
  • Nutzung des Fitness- und Wellnessbereichs mit finnischer Sauna, Biosauna, Dampfbad, Ruhebereich, 2 Erlebnisduschen sowie Hightech-Fitnessequipment
  • WLAN im gesamten Hotel
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Tourenplan, Infos über Dresden und den Elberadweg

Hotel-Infos kompakt
Innside by Meliá Dresden

Pole-Position im Barockkunstwerk - besser geht's nicht. Das 4-Sterne-Haus liegt mitten in der historischen Altstadt Dresdens, kaum 100 Meter von der Frauenkirche entfernt. Beim Drink in der Sky-Bar der 6. Etage schauen Sie genau auf ihre Kuppel. Alle Zimmer so modern und schick, wie das gesamte Haus. Genau der Melia-Stil: klar und gradlinig, manchmal auch avantgardistisch. Noch eine Freude: das Frühstück.

Urlaubsort, Anreise

Dresden liegt 200 Kilometer südlich von Berlin, zwischen Zwickau und Görlitz. Das Innside by Meliá Dresden befindet sich direkt an der Frauenkirche in der Altstadt.

Mit dem Auto

Aus dem Norden und Nordosten: Sie fahren auf der A 4 nach Dresden und verlassen die Autobahn an der Ausfahrt Dresden-Zentrum. Danach biegen Sie rechts ab und fahren weiter bis zur B 6 Richtung Meißen. Nach 200 Metern biegen Sie links in die Robert-Blum-Straße. Nach ca. 1,5 Kilometern biegen Sie rechts in die Akademiestraße. Nach weiteren 200 Metern nochmals links abbiegen. Das Innside by Meliá ist jetzt nicht mehr zu verfehlen.

Aus dem Westen und Süden: Sie fahren auf der A 14 bzw. A 4 Richtung Dresden und verlassen die Autobahn an der Ausfahrt Dresden-Altstadt. Nach ca. 800 Metern biegen Sie rechts in die Meißener Landstraße Richtung Zentrum ab. Folgen Sie dieser Straße für ca. 6 Kilometer. Richten Sie sich nach der Ausschilderung der Frauenkirche. Sie erreichen das Innside by Meliá über den Georg-Treu-Platz.

Mit dem Zug

Dresden ist bestens an das deutsche Fernzügenetz angeschlossen, der Hauptbahnhof Dresden Nord ist ca. zwei Kilometer vom Hotel entfernt. Von dort geht es weiter mit der Straßenbahn Linie 7 in Richtung Weixdorf bis zur Haltestelle Synagoge. Von hier sind es noch 5 Minuten Fußweg bis zum Innside by Meliá in der Dresdner Altstadt.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise sonntags oder donnerstags, Abreise mittwochs oder sonntags, Fahrradhelden-Tag am Montag oder Freitag, buchbar vom 18. 4. bis 31. 10. 2021, Verlängerungsnächte möglich.

Saisonzeiten
Saison: 27. 6. - 29. 8. 2021;
3. 10. - 31. 10. 2021
Hauptsaison: 18. 4. - 27. 6. 2021;
29. 8. - 3. 10. 2021

Verfügbarkeit

Die Story zum Angebot
Stadt, Land, Fluss: Warum Dresden überall schön ist

In touristischen Überflieger-Städten gibt es ein interessantes Phänomen: Die Einheimischen fahren am Wochenende begeistert mit S-Bahn oder Fahrrad ins Umland, sie lieben die Dörfer, Kleinstädte und die ruhige Natur. Touristen hingegen arbeiten die Hotspots der Stadt ab und lassen die Region links liegen. Das ist in Berlin so, in München, Wien, Hamburg, Amsterdam. Und auch in Dresden.

Bei unserem neuen Fahrradhelden-Paket geht das nicht. Wir fahren Sie mit der S-Bahn nach Riesa, von dort radeln Sie einen Tag lang auf dem Elberadweg nach Dresden. Versprochen: Sie werden das Umland hinterher so schätzen wie die Dresdner selbst, freuen Sie sich drauf!

Denn es gibt jede Menge Schätze links und rechts des Flusses. Das Sächsische Weinland, die Karl-May-Stadt Radebeul, diverse Schlösser und vor allem Meißen, Dresdens kleine Schwester. Natürlich ist und bleibt Dresden das Ziel. Wenn Sie nach gut 50 Kilometern an der Augustusbrücke den berühmten Canaletto-Blick genießen, ist das Minutenglück pur. Sie sind kein beliebiger Pauschaltourist, der einer Reiseführerin mit Stöckchen hinterher läuft. Sie haben es getan, Sie sind Fahrradhelden!

Als solche logieren Sie - keine Frage - in einem der feinsten Häuser am Platz. Das Innside by Meliá liegt mitten in der Altstadt. 4 Sterne superior, modern, super schick, etwas Avantgarde. Von der Champagner-Bar in der 6. Etage schauen Sie auf die Kuppel der Frauenkirche. Wenn Sie es ganz edel mögen, können Sie dabei Austern schlürfen.

Nchdem Sie das Umland erradelt haben, dürfen Sie zu Fuß Dresden erobern. Deshalb hat unser Paket für Sie nicht zwei Nächte, sondern drei. Genug Zeit also für Zwinger, Semperoper, Grünes Gewölbe, Gemäldegalerien und die anderen Highlights, wegen denen über zwei Millionen Touristen jedes Jahr Dresden fluten.

Im Unterschied zu denen genießen Sie zusätzlich Ihren exklusiven Fahrradhelden-Abend mit 2-Gänge-Menü, Fahrradhelden-Urkunde und einem Glas Prosecco.

Lernen Sie also Dresden richtig kennen, die Klassiker der Stadt genauso wie das weniger bekannte Umland und den einmaligen Elberadweg. Ganz billig ist unser Paket übrigens nicht. Aber jeden Cent wert - versprochen!

Der Tipp vom Producer
Ein Käffchen vis-à-vis der Frauenkirche

Die Produkte der Marke Emil Reimann sind weltweit bekannt und beliebt. Auch mir war der Name ein Begriff, habe ich doch schon des Öfteren eine Scheibe von Emils Original Dresdner Christstollen zur Weihnachtszeit genascht. Was ich jedoch nicht wusste: Das traditionsreiche Unternehmen aus Dresden ist seit über 500 Jahren einer der führenden Hersteller von Backspezialitäten aus Sachsen.

So werden Sie Fahrradhelden
Tagesetappe am Fluss und Fotourkunde zum Schluss

An einem Fluss entlang zu radeln, ist eines der schönsten Naturerlebnisse überhaupt. Burgen, Schlösser, romantische Altstädte, Schiffe, Schleusen - immer wieder gibt es Neues zu sehen. Sanft gleitet die Natur an Ihnen vorbei, das Picknick zwischendurch oder das Weizenbier im Ausflugscafé sind die verdiente Belohnung.

Die klassische Tagestour hat aber einen Nachteil: Nach der Hälfte muss man umdrehen und den gleichen Weg zurückfahren. Das ist bei unseren Fahrradhelden anders: Sie fahren morgens mit dem Leihfahrrad (oder E-Bike) im Regionalzug an den Startpunkt. Und dann genießen Sie das großartige Gefühl einer kompletten Tagesetappe mit dem Ziel vor Augen. Denn Helden haben Ziele.

Ihr Ziel bei den Fahrradhelden ist ein komfortables 3- oder 4-Sterne-Hotel in einer spannenden Stadt am Fluss. Dresden, Dessau oder Hamburg an der Elbe. Duisburg, Oberhausen oder Essen an der Ruhr. Und viele andere mehr zur freien Wahl. Am Tag nach der Tour können Sie dort Sightseeing machen, shoppen oder sich im Museum geistige Nahrung gönnen.

Höhepunkt ist unser Fahrradhelden-Abend: Im Hotel oder einem schönen Restaurant in der Nähe servieren wir Ihnen ein regionales Menü mit einem Kaltgetränk. Danach überreichen wir Ihre Fahrradhelden-Urkunde. Das Besondere: Wenn Sie mögen, können Sie während der Tour ein Selfie machen - bitte mit Fahrrad und Fluss. Das schicken Sie vom Smartphone aus an Spar mit! Reisen, wir arbeiten es in die Urkunde ein. So haben Sie eine ganz persönliche Erinnerung an Ihren Fahrradhelden-Tag am Fluss.

Ein weiteres tolles Souvenir ist unser exklusiver Fahrradhelden-Rucksack. Den bekommen Sie beim Check-in geschenkt, für Ihre Tour befüllen wir ihn mit Sandwiches, Müsliriegel, Apfel, Mineralwasser und Softdrink.

Spar mit! Reisen arbeitet vor Ort mit professionellen Fahrradverleihern zusammen, meist ganz in der Nähe Ihres Hotels. Im Paketpreis inkludiert sind 28“-Tourenräder für einen Tag, Flussradwege kennen ja von der Natur der Sache her kaum Steigungen. Alternativ können Sie überall auch ein E-Bike buchen, das kostet nur 15 Euro Aufpreis.

Die Fahrradhelden-Pakete beinhalten immer drei Übernachtungen mit Frühstück. Fast alle gibt es in zwei Varianten: Beim Weekend-Paket reisen Sie am Donnerstag an, gehen freitags auf den Radweg, haben samstags den Heldenabend und reisen am Sonntag wieder ab. Bei der ruhigeren Variante umgehen Sie das Wochenende, reisen sonntags an und mittwochs wieder nach Hause. Alle Pakete können Sie individuell verlängern.

Natürlich dürfen Sie auch Ihr eigenes Fahrrad mitbringen und im Hotel unterstellen. Das Paket wird dann um 10 Euro günstiger.

Ein gutes Gefühl in Zeiten von Corona und Klimawandel: Die individuellen Fahrradhelden-Pakete sind besonders sicher, naturnah und nachhaltig.

Ihre Tagestour
Von Riesa nach Dresden (55 km)
Erst die kleine Schwester, dann das richtige Dresden

Nach opulentem Frühstück und vier Minuten Spaziergang bekommen Sie bei "Greenbike“ (250 m vom Hotel entfernt) Ihr Leihfahrrad und radeln gemütlich zwei Kilometer zum Hauptbahnhof. Dort geht`s mit der Regionalbahn in einer Stunde nach Riesa. Nur 300 Meter vom Bahnhof ist Ihr Fluss und der Elberadweg. Die Etappe nach Dresden ist mit 55 Kilometern etwas anspruchsvoll, aber flach, gut machbar und voller Höhepunkte.

Die 30 Kilometer von Riesa nach Meißen sind der schiere Radel-Genuss. Auf beiden Uferseiten bleibt der Elberadweg nah am Fluss, Sie genießen Natur pur und die sanfte Landschaft des sächsischen Weinlands. Und dann grüßt auch schon Meißen. Ganze 28.000 Einwohner hat das Städtchen, aber mehr herausragende Sehenswürdigkeiten als manch selbstbewusste Großstadt. Meißens Schokoladenseite ist links der Elbe mit Altstadt, Dom, Albrechtsburg und Porzellanmuseum. Es gibt drei Brücken in der Stadt, Sie können also jederzeit das Ufer wechseln.

Meißen - Dresdens hübsche kleine Schwester - ist für mehr gut als für eine ausgedehnte Mittagspause. Unser Favorit in Sachen Sightseeing ist das Porzellanmuseum. Älteste Manufaktur Europas, über 300 Jahre Tradition, filigrane Schönheit, große Kunst. Beeindruckend, den Porzellanmalern über die Schuler zu schauen. Herausragende Baukunst finden Sie auch in Dresden, und nach Meißen darf man ja wiederkommen.

Auf den letzten 20 Kilometern nach Dresden radeln Sie an beiden Seiten der Elbe genüsslich aus. An warmen Sommertagen können Sie sich im Badesee Kötitz oder dem Lößnitzbad in Kötzschenroda abkühlen (Badezeug mitnehmen). Ein Ort mit „tzsch“? Ist hier normal, echte Sachsen können sowas unfallfrei schreiben und aussprechen.

Weinberge, Schlösser, Altstädte, immer stärker duftet es jetzt nach Metropole und Elbflorenz.Unter der A 4 durch, ein Linksbogen der Elbe, ein Rechtsbogen, und dann sind Sie schon an der Augustusbrücke und genießen demütig den weltberühmten Canaletto-Blick auf die Silhouette der Dresdner Altstadt. Fast so wie der italienische Meister es 1748 malte.

Gleich auf der anderen Seite der Augustusbrücke liegt die Altstadt mit Ihrem Innside Hotel und Jens Lehmann von "Greenbike“, bei dem Sie abends Ihr Leihfahrrad abgeben. Vertreten Sie sich die müden Beine und freuen Sie sich auf den nächsten Tag. Dresden live, danach unser Fahrradhelden-Abend. Sie haben es sich verdient!

Der Elberadweg
Welterbe, viel Natur und jede Menge Städteperlen

Gäbe es eine Bundesliga der deutschen Fernradwege - der Elberadweg wäre Bayern München. Den Vergleich wird nicht jeder mögen. Aber 13 Jahre in Folge wählten die Mitglieder des ADFC (der ADAC für Radfahrer) den Elberadweg zur Nummer eins. Die 1.280 km lange Strecke vom tschechischen Spindlermühle nach Cuxhaven an der Nordsee spielt in ihrer eigenen Liga.

Die Elbe ist halt etwas Besonderes. Das zeigt schon ein Blick auf die Karte und den merkwürdigen Weg, den der Fluss nimmt. Quelle im Riesengebirge, dann nach Süden auf Prag zu, 30 km vor der tschechischen Hauptstadt plötzlich eine Kehrtwende Richtung Nordwest. Das verstehe, wer will. Deshalb durchfließt die Elbe Prag nicht, was ihr zweifelsohne noch mehr Ruhm eingetragen hätte. Aber immerhin drei stolze Landeshauptstädte: Dresden, Magdeburg und Hamburg.

Wenn man das niedlich sprudelnde Bächlein an der Elbquelle in Spindlermühle anschaut, ahnt man nicht, was für ein Riesenstrom einmal aus ihm wird. Immer weiter, immer breiter. Ein erster Höhepunkt ist in Melnik der Zusammenfluss mit der Moldau. Überhaupt hat der böhmische Teil des Radweges mit seinen vielen Schlössern am Flussrand ganz speziellen Charme.

Bei Decín/Schöna geht es über die Grenze nach Deutschland, 860 Kilometer durch sechs Bundesländer folgen. Gleich in Bad Schandau beginnt die Königsetappe. Das Elbsandsteingebirge mit dem Basteifelsen, die Festung Königstein, Schloss Pillnitz, dann Dresden mit Frauenkirche, Semperoper und der Brühlschen Terrasse. Vor lauter "Aaah`s" und "Oooh`s" kommen Sie kaum zum Radeln, und mit der Porzellanstadt Meißen geht es spektakulär weiter.

Am Elberadweg genießen Sie aber auch über lange Strecken fast einsam die Natur. Auenlandschaften, Naturschutzgebiete, Windmühlen, Störche, kleine Dörfchen - das Elbe-Erlebnis hat seine sanften Seiten. Die Momente Minutenglück auf dem Fahrrad, von denen Urlauber in Flugzeugen, Eisenbahnen und Fernbussen nur träumen können.

Links und rechts des Flusses folgen herausragende Highlights. Zwischen Wittenberg und Dessau lockt dreimal in kurzer Folge das UNESCO-Weltkulturerbe: Lutherhaus, Gartenreich Wörlitz und Bauhaus Dessau. Fast ein kultureller Overkill - nehmen Sie auf jeden Fall genug Zeit mit. Schließlich Magdeburg, dank Hundertwasserhaus, Dom, Jahrtausendturm und Wasserstraßenkreuz ein Städtereiseziel vom Allerfeinsten.

Auf dem weiteren Weg nach Hamburg ist wieder mehr Grün und Blau. Tangermünde, Havelberg, Wittenberge und Hitzacker sind absolute Altstadt-Pralinen. Nicht so bekannt, aber einzigartig reizvoll, ist das 100 km lange letzte Stück von Hamburg durch das Alte Land nach Cuxhaven, wo Sie sich virtuelle Radrennen mit Ozeanriesen liefern können.

Seit Jahrtausenden gründen Menschen ihre Siedlungen mit Vorliebe an Flüssen. Sie wussten, warum. Radtouristen im 21. Jahrhundert profitieren davon, weil sie auf dem Elberadweg eine Städteperle nach der anderen entdecken. Auf geht`s, es wird Zeit, in die Pedale zu treten!

Kompass Radreiseführer

Großflächige, umständlich gefaltete Fahrradkarten brauchen wir heute kaum noch - das Smartphone weist den Weg. Deshalb hat der Kompass-Verlag - Marktführer für Fahrradkarten und -bücher - eine neue Generation touristischer Bücher herausgegeben, die Reiseführer und Radführer perfekt kombinieren, analog wie digital. Der entsprechende Band zum Elberadweg ist im März 2021 in neuer Auflage erschienen.

Wissenswertes, Highlights am Wegesrand und lohnenswerte Schlenker sind sorgfältig recherchiert und charmant dargestellt. Eine genaue Wegbeschreibung hilft gemeinsam mit den Karten des Roadbooks, alles im Blick zu behalten. Den nötigen Überblick bekommt man mit der extra Streckenkarte und, wer will, mit den GPX-Tracks.

Der Radreiseführer verbindet Gedrucktes und Online-Links mit QR-Codes auf ideale Weise.

Sie können das Buch bei Spar mit! zum Originalpreis von 16,95 Euro mitbestellen, wenn Sie Ihr Fahrradhelden-Paket buchen. Wir liefern es Ihnen versandkostenfrei mit den Reiseunterlagen. Einfach im Buchungsformular markieren - ein Klick genügt!

Reisepakete werden geladen