Paket-Leistungen
  • 5 Übernachtungen im Luxus-DZ
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 2 x feines À-la-carte-Menü in 3 Gängen
  • Ein belegtes Brötchen, dazu Kaffee oder Tee
  • 1 x Körpermassage im hoteleigenen Beauty-und-Wellness-Center (25 min, Wert 45 Euro)
  • 10 % Spar mit!-Ermäßigung auf weitere Beauty- und Wellnessanwendungen im Haus
  • Nutzung des modernen Wellnessbereichs mit Hallenbad, Whirlpool, Sauna und Dampfbad
  • 1 x Nutzung Solarium (7 min gratis, Wert 10 Euro) oder Massagesessel (13 min gratis, Wert 7,50 Euro)
  • 2 Tage Leihtourenfahrrad
  • Ein Texel-Geschenk zum Abschied
  • Parkplatz direkt am Hotel
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über Holland, Texel und Ihr Hotel

Hotel-Infos kompakt
Grand Hotel Opduin

Renommiertes 4-Sterne-Hotel auf Texel, herzlich und professionell geführt, 1934 als kleine Pension gebaut, danach mehrmals erweitert und modernisiert, Teilrenovierung ab November 2015.

Wellness-Anwendungen

Das hoteleigene Beauty & Wellness-Center bietet eine vielfältige Palette von Massagen und Anwendungen.

Wenn Sie eine Anwendung buchen wollen, ist eine vorherige Terminabsprache mit der Beauty- und Wellnessabteilung des Hotels sinnvoll. Sie können sich schon vor Reiseantritt direkt an das Wellness-Center wenden, Rufnummer (0031 222) 317 445.

Hier ein Auszug aus dem umfangreichen Wellness- und Beauty-Angebot (Preise in Euro):

Exklusive Gesichtsbehandlungen
Energizing Sea
Treatment
ca. 55 min 69,-
Anti Ageing
Treatment
ca. 75 min 99,-
Kombinationen mit Gesichtsbehandlungen
Make Up ca. 15 min 15,-
Kopfhautmassage ca. 20 min 25,-
For your eyes only
Eye Touch
Treatment
ca. 15 min 15,-
Complete Eye
Contour
ca. 55 min 65,-
Körperbehandlungen
Body Peeling ca. 25 min 39,-
Algenpackung ca. 55 min 69,-
Körpermassagen
Körpermassage ca. 25 min 45,-
Körpermassage ca. 55 min 75,-
Hotstone Massage ca. 25 min 49,-
Hotstone Massage ca. 55 min 79,-
Opduin Specials
Texelfeeling Ein Peeling mit Meersalz, anschließend eine Massage mit Honig aus Texel und zum Schluss eine pflegende Creme aus Texel-Wolle für den ganzen Körper, ca. 85 min 99,-
Opduinfeeling
Deluxe
Eine Körpermassage mit Händen und warmen Basaltsteinen, anschließend eine Gesichtsmassage und -Pflege mit einer Creme und Maske, ca. 105 min 129,-
Urlaubsort, Anreise

De Koog ist der wichtigste Urlaubsort auf der westfriesischen Wattenmeer-Insel Texel. Sie liegt im Nordwesten Hollands rund 90 Kilometer nördlich von Amsterdam.

Mit dem Auto

Sie fahren auf den entsprechenden Autobahnen in die Niederlande und halten sich immer Richtung Amsterdam. Nördlich von Amsterdam fahren Sie auf der A 7 über Purmerend, Hoorn und Den Oever nach Den Helder, den Fährhafen für die westfriesischen Inseln. Die Fähre nach Texel fährt stündlich zwischen 6.30 und 21.30 Uhr. Die Überfahrt dauert gut 20 Minuten, vom Fährhafen sind es noch hnapp 10 Kilometer zum Ort De Koog, wo das "Opduin" bestens ausgeschildert auf Sie wartet.

Mit dem Zug

Der Fährhafen Den Helder ist gut an das nationale Eisenbahn-Netz angeschlossen. Sie fahren mit den entsprechenden Fern- (oder Nacht-)zügen nach Amsterdam, weiter nach Den Helder und von dort mit Fähre und Bus oder Taxi in Ihr Hotel.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise sonntags, Abreise freitags, buchbar bis 31. 12. 2020, Verlängerungsnächte möglich, andere Anreisetage gegen Aufpreis.

Saisonzeiten
Nebensaison: 3. 11. 2019 - 5. 4. 2020;
1. 11. - 31. 12. 2020
Saison: bis 3. 11. 2019;
5. 4. - 28. 6. 2020;
30. 8. - 1. 11. 2020
Hauptsaison: 28. 6. - 30. 8. 2020
Saisonpreise
Nebensaison pro Person im DZ EUR 439,- / EUR 62,-
Saison pro Person im DZ EUR 539,- / EUR 81,-
Hauptsaison pro Person im DZ EUR 619,- / EUR 95,-

(erster Preis: 5 Ü/F, zweiter Preis: Verlängerungsnacht/F)

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
8.76 / 10 17 Bewertungen
891 Gäste seit September 2008

Die Reise war ein gutes Angebot. Das Opduin verfügt über eine schöne Lage, direkt hinter den Dünen. Das Frühstücksbuffet war reichhaltig und an zwei Abenden wurden wir mit À-la-carte-Menüs verwöhnt. Den Wellness-Bereich haben wir genutzt und die Körpermassage erhalten. Für zwei Tage haben wir uns die Fahrräder ausgeliehen zudem ausgiebige Strandspaziergänge unternommen.

Juni 2019
Mathias Feld,
79104 Freiburg

Im Opduin sind wir gut untergebracht gewesen und die netten Mitarbeiter haben uns rundum verwöhnt. Einen Kritikpunkt gibt es beim Frühstück - wir mussten teilweise lange warten, bis wir den Kaffee erhielten, da dieser tassenweise von den Mitarbeitern eingeschenkt wurde und viele Gäste anwesend waren - eine vorbereitete, gefüllte Kanne pro Tisch wäre besser gewesen. Zu unserer Reisezeit spielte das Wetter mit und somit verzichteten wir auf den Wellness-Bereich und zogen es vor im Meer zu baden. Wir sind am Strand spazieren gegangen und Fahrrad gefahren. Unsere Reise war schön!

Juni 2019
Alfred Kohls,
26489 Ochtersum

Grundsätzlich gefiel uns das Grand Hotel gut. Das Menü war richtig schmackhaft. Ein paar Mankos gab es allerdings schon - im Hallenbad gibt es nur eine Dusche und das Schwimmbad ist recht klein. Die Massage hatte eine gute Qualität. Wir werden sicher wiederkommen.

Oktober 2018
Jutta Feldmeier,
66125 Saarbrücken

Die Story zum Angebot
Sand, Schafe und Salzluft: Erobern Sie Texels Seele!

Was tun, wenn die Tage wieder kürzer werden und der Sommer sich endgültig verabschiedet hat? Unser Vorschlag: Da hin reisen, wo zur Hochsaison kein Platz mehr zu haben war! Zum Beispiel nach De Koog auf der Insel Texel, dem Traumziel an der holländischen Nordseeküste. Wer ab Mitte September Ferien machen kann und will, hat als Spar mit!-Gast beste Karten. Dann hat das "Grand Hotel Opduin", das schönste und größte Hotel auf Texel, wieder Zimmer frei. Die Lage ist atemberaubend, der Name sagt's schon: Das "Opduin" steht mitten auf den Dünen, ganze 200 Meter sind's zum Strand und nicht weiter zum Zentrum Ihres gemütlichen Urlaubsorts De Koog.

Der Tipp vom Producer
Machen Sie es sich bequem...

Was macht diese hellblaue "Ente" vor dem Hoteleingang? Vor einem Haus wie dem Grand Hotel Opduin hätte man ja eher eine schicke Limousine erwartet. Das lässt sich aber erklären, denn dieser Klassiker ist vom ehemaligen Hoteldirektor hinterlassen worden. Der hat schon früh erfahren, wie herrlich es ist, locker, entspannt und bequem durchs Leben zu kommen. Mit seinem ersten Auto, dieser "Ente", unternahm er abenteuerliche Urlaubsreisen nach Frankreich. Für einen jungen Mann ist das erste Auto wie die erste Liebe: Die vergißt man nie. Der Direktor hat das Gefährt wirklich nie vergessen können, denn es steht bis zum heutigen Tag vor der Tür. In aktuellen Opduin-Hausfarben wird der 2 CV zu besonderen Gelegenheiten eingesetzt, etwa bei Hochzeiten oder für originelle Transfers der Hotelgäste.

Sicher mit Smartphone buchen, per Rechnung zahlen

Reisepakete werden geladen