Paket-Leistungen
  • 5 Übernachtungen im Standard-DZ
  • Morgens reichhaltiges, kalt-warmes Frühstücksbuffet
  • 4 x abends 3-Gänge-Wahlmenü
  • 1 x Spreewälder Gurkenmenü mit 4 Gängen
  • 1 x 2-Stunden-Eintritt in die Spreewald Therme Burg (ca. 8 km vom Hotel entfernt)
  • 1 x Kahnfahrt vom Hotel nach Burg oder in den Hochwald und zurück (nach Fahrplan, ca. 3 Stunden, nur in der Hauptsaison; in der Saison stattdessen weitere 2 Stunden Eintritt in die Spreewald Therme)
  • Nutzung der Saunaoase mit finnischer Sauna, Dampfbad, Infrarotkabine und Terrasse
  • Zum Abschied ein kleines Fläschchen Leinöl oder eine "Get one"-Gurke in der Dose (nach Wahl)
  • Parkplatz direkt am Hotel
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über die Region und Ihr Hotel

Hotel-Infos kompakt
Ringhotel Waldhotel Eiche

Gemütliches Landhotel mit moderner, rustikaler Ausstattung. 1995 gebaut, stetig renoviert, gehört zu den Ringhotels.

Urlaubsort, Anreise

Burg liegt mitten im südlichen Spreewald, rund 20 Kilometer nordwestlich von Cottbus und ca. 120 Kilometer südöstlich von Berlin.

Mit dem Auto

Sie kommen von Berlin oder Dresden auf der A 13, fahren ab Autobahndreieck Spreewald auf die A 15 in Richtung Cottbus/Forst bis zur Abfahrt Vetschau. Hier biegen Sie nach links ab, fahren unter der Autobahnbrücke durch und biegen an der Kreuzung nach rechts auf die B 115 ab. Auf der B 115 fahren Sie ca. 800 m und biegen an der Ampelkreuzung nach links Richtung Burg ab.

Am Kreisverkehr folgen Sie dem Hinweisschild Burg und bleiben auf der Hauptstraße. Dann durchqueren Sie den Ort Suschow. Unmittelbar nach dem Ortsausgangsschild Suschow gabelt sich die Straße. Sie halten sich links und fahren in Richtung Naundorf. Nicht nach rechts in Richtung Burg. Bleiben Sie dann immer auf der Hauptstraße. Bei den ersten Häusern von Burg steht auf der rechten Seite ein Hinweisschild "Kurortroute - Kauper / Waldhotel Eiche Geradeaus".

Sie überqueren eine größere Kreuzung, folgen immer den Hinweisschildern "Kurortroute" und bleiben 5,6 Kilometer auf der Hauptstraße (Ringchaussee). Unmittelbar nach einem Blockhausstall steht rechts ein Hinweisschild des Wegeleitsystems "Waldhotel Eiche Links". Auf der anderen Straßenseite steht ein großes, nachts beleuchtetes Hinweis-/Werbeschild des Hotels. Sie biegen links ab. Nun haben Sie noch eine ausgeschilderte Endstrecke von ca 2,3 km vor sich und fahren direkt auf das Hotel zu. An der einzigen Weggabelung bitte rechts halten.

Mit dem Zug

Sie fahren mit der Deutschen Bahn bis zum Bahnhof Vetschau. Von dort sind es noch 15 Kilometer bis zum Hotel. Die Fahrt mit dem Taxi dauert ca. 20 Minuten und kostet ungefähr 25 Euro.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise sonntags, Abreise freitags, buchbar vom 1. 3. bis zum 30. 11. 2019, Verlängerungsnächte nicht möglich.

Saisonzeiten
Saison: 1. 3. - 14. 4. 2019;
13. 10. - 30. 11. 2019
Hauptsaison: 14. 4. - 13. 10. 2019

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
8.99 / 10 15 Bewertungen
438 Gäste seit Februar 2011

In der Eiche waren wir gut untergebracht und die netten Mitarbeiter haben uns rundum verwöhnt. Wir sind in der Spreewald Therme Burg gewesen - zwei Becken waren gesperrt und die Therme an sich ist klein. Die Kahnfahrt haben wir als besonders angenehm empfunden. Der Preis dieser Reise ist angemessen für das, was geboten wird.

September 2019
Petra Prell,
91286 Obertrubach

In Burg im Waldhotel Eiche kann man es aushalten. Nicht nur der Besuch der Spreewald Therme war ein Highlight, auch die anderen Leistungen im Reisepaket passten.

September 2018
Andrea Göbel,
64347 Griesheim

Wir hatten einen angenehmen Aufenthalt in der Eiche, die Verpflegung war reichhaltig und die Mitarbeiter waren stets freundlich. Die Saunaoase haben wir genutzt und die Kahnfahrt gefiel uns ausgesprochen gut.

August 2018
Dr.Bernd Mikuszeit,
12619 Berlin

Die Story zum Angebot
Kahnfahrt, Therme und saure Spreewald-Gurken

Denkt man an Spreewald, denkt man an Gurken: saure Gurken, Gewürzgurken, Pfeffergurken, Knoblauchgurken, Senfgurken ... Doch das ist lange nicht alles, was das Fleckchen Erde im Südosten Brandenburgs zu bieten hat. Es ist nah am Wasser gebaut: Über 1.000 Kilometer Wasserwegenetze, Fließe genannt, winden sich labyrinthartig durch Wiesen, Wälder, Äcker und Dörfer. Der alte Holzkahn bestimmt noch heute den Alltag.

Der Tipp vom Producer
Nächtliche Kahnfahrten

Hach, der Spreewald. Ich beneide jeden, der noch nie dagewesen ist und ihn zum allerersten Mal sehen darf. Doch auch ohne den Zauber des Anfangs ist der Spreewald, diese ganz eigene historische Kulturlandschaft Brandenburgs, magisch. Die Spree formte hier ein kleines Auenland mit vielen Flussarmen, Inselchen und Kanälen. Es ist ein Fleckchen Erde, wo die Post von April bis Oktober auf dem Wasserweg zugestellt wird.

Sicher mit Smartphone buchen, per Rechnung zahlen

Reisepakete werden geladen