Paket-Leistungen
  • 5 Übernachtungen mit Frühstück
  • Lunchpaket
  • 2 x 3-Gänge-Menü
  • Seilbahnen und Museen mit der "museumobil Card"
  • Hallenbad, Sauna, Dampfbad und Fitnessraum
  • WLAN, Parkplatz

Hotel-Infos kompakt
Four Points by Sheraton

Modernes Design-Hotel mit hohem Komfort und freundlichem Service. Schöner SPA-Bereich auf der 7. Etage mit Panoramablick auf die Dolomiten.

Wellness-Anwendungen
Wellness-Anwendungen

Entspannen und relaxen Sie im schönen Spa-Bereich hoch über den Dächern der Stadt Bozen mit herrlichem Panoramablick auf die Dolomiten. Zum 600 qm großen Spa auf der 7. Etage gehören neben dem Pool auch Sauna, Dampfbad, Fitnessraum, Sonnenterrasse und Whirlpool. Zahlreiche Anwendungen erwarten Sie. Hier ein Auszug aus dem aktuellen Angebot (Preise in Euro):

Ayurvedische Ganzkörpermassage ca. 80 Minuten 95,-
Entspannende Rückenmassage ca. 25 Minuten 40,-
Kopf-, Rücken- und Nackenmassage ca. 40 Minuten 50,-
Massage mit alpinen Essenzen ca. 50 Minuten 70,-
Wiederbelebende Beinmassage ca. 25 Minuten 40,-
Gesichtsreinigung
"Smart Facial"
ca. 30 Minuten 45,-
Körperpeeling
"Smart Body"
ca. 25 Minuten 40,-
Ästhetische Maniküre ca. 25 Minuten 35,-
Spa Pediküre
"7th Heaven"
ca. 50 Minuten 55,-

Urlaubsort, Anreise
Urlaubsort, Anreise

Bozen liegt im Herzen Südtirols, nur 290 km von München entfernt.

Mit dem Auto

Über den Brennerpass: Fahren Sie über München und folgen Sie der A 93, A 12 und A 13 in Richtung Süden. Dann über den Brennerpass bis zur Ausfahrt Bozen Süd. Folgen Sie der Beschilderung Richtung Bozen Süd / Aeroporto / Centro Servizi. Halten Sie sich nach ca. 1,5 km rechts und folgen Sie der Via Statale 12. Biegen Sie nach 200 m rechts auf die Thomas Alva Edison Straße ab und passieren Sie zwei Kreisverkehre. Dann erneut rechts abbiegen. Ihr Hotel befindet sich nach ca. 700 m auf der rechten Seite und ist nicht mehr zu verfehlen.

Über den Reschenpass: Nach dem Reschenpass auf der SS 40 und der SS 38 Richtung Meran fahren. Die Schnellstraße nach Bozen nehmen bis zur Autobahnausfahrt Bozen Süd. Ab hier weiter wie oben beschrieben.

Mit dem Zug

Fahren Sie mit verschiedenen Fern- und Regionalzügen über München nach Bozen Süd. Zum Hotel sind es noch ca. 600 m.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise sonntags, Abreise freitags, buchbar bis auf Weiteres, Verlängerungsnächte und andere Anreisetage möglich.

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
9.71 / 10 7 Bewertungen
108 Gäste seit Juni 2015

Wir hatten fünf wunderschöne Tage in Bozen. Unser Zimmer war hervorragend und die Verpflegung, bis auf die beiden abendlichen 3-Gänge-Menüs, fanden wir gut. Die museumobil Card haben wir gerne genutzt. Das Hotel liegt direkt an der Messe im Dienstleistungszentrum. Die Haltestellen sind ca. zwei Gehminuten entfernt.

Juni 2018
Hans-Erich Wehn,
74177 Bad Friedrichshall

Das Hotel ist fantastisch, unser Zimmer prima, das Essen ebenso. Wir waren vollauf begeistert. Das 3-Gänge-Menü war ausgezeichnet angerichtet und die museo mobil Card war uns ausgesprochen nützlich. Die Umgebung bietet viel Abwechslung, allein schon durch die Schlösser.

Mai 2018
Dieter Uloth,
85521 Ottobrunn

Das Four Points ist super modern, einfach spitze und die Verpflegung ist vorzüglich gewesen, leider erhielten wir das 3-Gänge-Menü nur an einem Abend. Der Spa-Bereich ist wunderschön, wir werden auf jeden Fall nochmals das Hotel buchen. Die museumobil Card haben wir genutzt, die Stadt gefiel uns gut, wir haben uns verschiedene Museen und zudem noch Burgen angesehen.

Mai 2018
Thomas Reichard,
64658 Fürth

Die Story zum Angebot
Gute Aussichten für Ihren Südtirol-Urlaub in Bozen

In Bozen fängt Italien an, denn in keinem Ort Südtirols werden Sie soviel Italienisch hören wie hier. Es ist dieser Mix, der den Charme Bozens bzw. Bolzanos ausmacht. In den unzähligen Restaurants genießen Sie das Beste aus der italienischen und der österreichischen Küche. Tür an Tür liegen die vielen Boutiquen, Märkte und Gourmetläden - bummeln macht hier einfach Spaß, die Auswahl an Schuhen und Schmuck ist riesig. Für Frauen ein Traum!

Der Tipp vom Producer
Geschichte, die beeindruckt

Ich gebe es zu, oute mich: Ich bin kein begeisterter Museumsgänger. Man könnte sogar soweit gehen und behaupten, ich sei ein Kulturbanause. Aber als ich in Bozen war, kam ich an einem kulturellen Ort nicht vorbei: Dem Archäologiemuseum. Das hatte einen ganz bestimmten Grund, denn ich wollte unbedingt mehr über den wohl berühmtesten Südtiroler erfahren ... Genau, Ötzi!

Sicher mit Smartphone buchen, per Rechnung zahlen

Reisepakete werden geladen