Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen im Standard-DZ
  • Begrüßungsdrink an der Hotelbar (0,3 l Bier oder Softgetränk)
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 2-Gänge-Menü im Hotelrestaurant am Abend der Anreise nach Empfehlung des Chefkochs
  • Große Stadtrundfahrt "Bonn und Bad Godesberg" mit dem Cabrio-Bus (Dauer ca. 2 Stunden, Wert 18 Euro, das Ticket hat eine Gültigkeit von 24 Stunden und kann in dieser Zeit beliebig oft genutzt werden, Abfahrt täglich um 12.00 und 14.30 Uhr, die Busse der kleinen Rundfahrt "Kurz und Schön" mit Abfahrtszeiten um 11.00 und 17.00 Uhr können ebenfalls genutzt werden)
  • Stadtplan und Gästekarte "die Originale" mit vielen Vorteilen und bis zu 50 % Rabatt bei 25 Partnern in Bonn und Umgebung (z. B. Bonner Personen-Schifffahrt, Radstation Bonn, Therme Euskirchen etc.)
  • Kaffee- und Teesortiment auf dem Zimmer
  • Parkplatz direkt am Hotel
  • WLAN im gesamten Hotel
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über Bonn und Ihr Hotel

Hotel-Infos
Hotel-Restaurant "Zur Post"

Liebevoll von Familie Füllenbach geführtes 4-Sterne-Hotel, Teil der Hotelkooperation "die Originale, echte Bonner Hotels" mit 14 einzigartigen inhabergeführten Hotels, 1904 erbaut, mit historischem Hauptgebäude und 4 direkt angrenzenden Gebäuden, letzte Teil-Renovierung 2017.

Urlaubsort, Anreise

Die ehemalige Hauptstadt Bonn zählt zu den ältesten Städten Deutschlands, befindet sich im Süden Nordrhein-Westfalens, etwa 30 km südlich von Köln und liegt an beiden Ufern des Rheins.

Mit dem Auto

Aus dem Norden: Fahren Sie auf der A 3. Halten Sie sich am Autobahnkreuz Köln-Heumar rechts und wechseln Sie auf die A 59. Fahren Sie ca. 16 km auf der A 59, um anschließend am Kreuz Bonn-Ost auf die B 42 in Richtung Niederholtdorf abzufahren. Biegen Sie links ab, um auf die Oberkasseler Str. zu gelangen. Folgen Sie dieser ca. 1 km und nehmen Sie beim Kreisel die erste Ausfahrt auf die Königswinterer Straße und folgen Sie dieser 900 m. Ihr Hotel befindet sich auf der rechten Seite.

Aus dem Osten und dem Süden: Fahren Sie auf der A 3 von Limburg an der Lahn über Montabaur bis zur Ausfahrt Siebengebirge/Königswinter. Biegen Sie rechts ab auf die Königswinterer Str. und folgen Sie dieser für 7 km. Biegen Sie anschließend rechts auf die B 42 Richtung A 59/Köln/Bonn ab und folgen Sie dieser für 5 km. Anschließend nehmen Sie die Ausfahrt Bonn-Holtorf. Biegen Sie links ab, um auf die Oberkasseler Str. zu gelangen. Folgen Sie dieser ca. 1 km und nehmen Sie beim Kreisel die erste Ausfahrt auf die Königswinterer Straße und folgen Sie dieser 900 m. Ihr Hotel befindet sich auf der rechten Seite.

Aus dem Westen: Fahren Sie auf der A 4 bis zum Autobahnkreuz Köln-Süd, halten Sie sich rechts und folgen Sie den Schildern A 555 in Richtung Bonn. Nach ca. 18 km nehmen Sie die Ausfahrt auf die A 565 und folgen Sie dieser bis zur A 59 Richtung Königswinter/Bonn-Ost. Fahren Sie ca. 16 km auf der A 59, um anschließend am Kreuz Bonn-Ost auf die B 42 in Richtung Niederholtdorf abzufahren. Biegen Sie links ab, um auf die Oberkasseler Str. zu gelangen. Folgen Sie dieser ca. 1 km und nehmen Sie beim Kreisel die erste Ausfahrt auf die Königswinterer Straße und folgen Sie dieser 900 m. Ihr Hotel befindet sich auf der rechten Seite.

Mit dem Zug

Der Hauptbahnhof Bonn ist bestens ans Fernverkehrsnetz angeschlossen. Vom Bonner Hauptbahnhof nehmen Sie am besten die Straßenbahn der Linie 62 und fahren bis zur Haltestelle "Bonn Schießbergweg". Von da aus nehmen Sie den Schießbergweg bis zur Königswinterer Straße und biegen links ab. Ihr Hotel befindet sich auf der rechten Seite.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise freitags, Abreise sonntags, buchbar bis 31. 12. 2022, keine Verlängerungsnächte möglich

Verfügbarkeit

Die Story zum Angebot
Die Sonnenseite des Lebens: Cabrio-Bus und Bonn-Beuel

Ehemalige Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland, Geburtsstadt Ludwig van Beethovens, Tor zum Siebengebirge und ein Hauch Weltgewandtheit durch internationale Organisationen wie die Vereinten Nationen. Na? Hört sich aufregend an? Finden wir auch! Und dennoch fährt die 325.000-Einwohner-Stadt am Rhein noch etwas unter touristischem Radar, da andere touristische Städte rundherum, wie zum Beispiel Köln, einen überlangen Schatten werfen. Doch das ändern wir ab heute. Entdecken Sie mit uns die Sonnenseite Bonns.

Um den Vater der Bundesrepublik Deutschland, Konrad Adenauer, zu zitieren: „Wer den Mund spitzt, muss auch pfeifen. Worte sind billig, es müssen den Worten Taten folgen“. Und genau das tun wir jetzt auch, denn Ihre nächste Unterkunft, das Hotel-Restaurant "Zur Post“ liegt im Bonner Stadtteil Bonn-Beuel und somit auf der - Sie ahnen es sicher schon - Sonnenseite des Rheins. Das von Familie Füllenbach inhabergeführte 4-Sterne-Haus, Mitglied der Kooperation „die Originale, echte Bonner Hotels“, liegt verkehrsgünstig im Süden Beuels. Somit ist Ihre Unterkunft ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die Innenstadt und das Bonner Umland mit dem eleganten Königswinter und der weltbekannten Nibelungensage mit der dazugehörigen Burg auf dem Drachenfels.

Damit Sie für die vielen Ausflüge genügend gestärkt sind, haben wir von Spar mit! Reisen für Sie vorgesorgt. Am Anreisetag erwartet Sie ein köstliches 2-Gänge-Menü im eigenen Hotelrestaurant und zusätzlich gibt es zur Begrüßung von Familie Füllenbach einen Drink an der Hotelbar obendrauf. Im Rahmen der Gästekarte erhalten Sie viele Rabatte und Vorteile bei 25 Partnern in Bonn und Umgebung. So macht das ganze gleich doppelt Spaß! Apropos doppelt. Für Sie geht es mit dem Doppeldecker Cabrio-Bus auf eine Stadtrundfahrt durch Bonn und Bad Godesberg. Der Startpunkt befindet sich an der Budapester Straße und verteilt auf 11 Stationen erfahren Sie über Kopfhörer alles Wissenswerte und Interessante zu Bonn. Für eine Station interessieren Sie sich ganz besonders? Steigen Sie einfach aus und nehmen Sie später den nächsten Bus, um weiter zu fahren. Ihr Ticket ist für ganze 24 Stunden gültig. Mit unserem Bonn-Paket sind Sie immer auf der Sonnenseite des Lebens, weit weg vom Massentourismus. Besser geht's nicht.

Tipp vom Producer
Einfach mal runterkommen im Central Pa... ähh... der Rheinaue

1979 zur Bundesgartenschau erbaut und heute ein Wahrzeichen der Stadt. Die Rheinaue in Bonn. Es ist mein Ernst, wenn ich sage, dass der Park sehr stark an den Central Park in New York erinnert. Großer See in der Mitte, viel Grün und dennoch das Gefühl, in einer Stadt zu sein. Das hat was. Zwar ist er mit 160 Hektar nur halb so groß wie sein Kollege in den USA, muss sich aber trotzdem nicht verstecken. Für mich das ganz klare Highlight: der Japanische Garten. Erbaut vom damaligen japanischen Präsidenten des Landschaftgestaltungsverbandes, Dr. Akira Sato, strahlt der Garten heute eine beeindruckende Ruhe und Harmonie aus. Auf Sie warten zwei Wasserfälle, ein See mit zahlreichen Koi-Fischen und eine 13-stufige Pagode. Daher mein klarer Tipp: Statten Sie der Rheinaue unbedingt einen Besuch ab und genießen Sie den Japanischen Garten.

Tipps vor Ort

Reisepakete werden geladen