Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen im Standard-DZ
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet mit spanischen und internationalen Produkten, Obst und frischen Säften
  • 1 x spanischer Tapasteller und ein Glas Wein nach Empfehlung des Küchenchefs
  • 1 x Barcelona-Stadtplan bei Anreise auf dem Zimmer
  • 1 x Eintritt in das berühmte Barceloner Aquarium mit gigantischen Wasserbecken und 11.000 Meeresbewohnern des Mittelmeerraumes (Wert 20 Euro)
  • Eine süße spanische Überraschung zum Abschied
  • Keine Saison- oder Wochenendzuschläge
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über Barcelona und Ihr abba Hotel Sants

Hotel-Infos kompakt
abba Hotel Sants

Schmuckes 4-Sterne-Designhotel, im Jahr 2000 eröffnet und ständig auf dem neuesten Stand gehalten.

Urlaubsort, Anreise

Barcelona liegt im Nordosten der iberischen Halbinsel an der Küste des Mittelmeeres auf einem 5 Kilometer breiten Plateau, das von der Bergkette Collserola und den Flüssen Llobregat im Süden sowie Besòs im Norden begrenzt wird. Die Pyrenäen liegen ca. 120 Kilometer nördlich der Stadt.

Mit dem Auto

Vom Dreiländereck aus fahren Sie über die Schweiz weiter durch die französischen Städte Grenoble und Avignon bis nach Perpignan. Hier befindet sich der Grenzübertritt nach Spanien. Von hier sind es noch ca. 120 Kilometer bis Barcelona. Diese Strecke ist etwa 1050 Kilometer lang. Wer gerne viel von der Landschaft sehen möchte und Lust am entdecken hat, wird an der Tour seine Freude haben. Da es aber schon ein weiter Weg ist und die französischen und spanischen Autobahnen mautpflichtig sind, sollten Sie genau darüber nachdenken ob ein Flug nicht günstiger wäre.

Mit dem Zug

Je nachdem, von wo Sie die Zugfahrt beginnen, benötigen Sie aus Süddeutschland ca. 16 Stunden. Die schnellste Verbindung führt über Südfrankreich, an der Mittelmeerküste entlang. Es geht über Zürich, Strasbourg und Metz über Perpignan nach Portbou an der spanisch-französischen Grenze und von da weiter nach Barcelona. Der größte Bahnhof in Barcelona ist Sants. Von hier benötigen Sie nicht einmal ein Taxi zum Hotel, es sei denn Sie haben viel Gepäck. Das Hotel ist maximal 500 Meter von der Estación de Sants entfernt.

Flüge nach Barcelona
Welche Verbindungen gibt es?

Sie erreichen Barcelona über den Flughafen El Prat. Zum abba Hotel Sants sind es ca. 16 Kilometer.

Vom Flughafen Barcelona zum Hotel

Taxi: Je nach Tageszeit und Verkehrslage kostet eine Taxifahrt vom Flughafen zum Hotel ca. 25 Euro.

Mietwagen: Am Flughafen sind alle führenden europäischen Anbieter und andere wie Budget, centauro, Goldcar oder Firefly vertreten. Ein Wagen der Kompaktklasse (z. B. Audi A 3) kostet je nach Saison und Nachfrage ab 80 Euro pro Tag bzw. etwa 120 bis 220 Euro pro Woche.

Öffentliche Verkehrsmittel: Der Bahnhof befindet sich gegenüber dem Terminal 2 und ist mit einer Brücke verbunden. Von hier fahren Sie mit dem Bus in Richtung Pl. Catalunya bis zur Haltestelle Area d´I Intercanvi Pl. Espanya. Von hier nehmen Sie die grüne Metrolinie L3 in Richtung Zona Universitaria bis zur Station Sants Estacio. Bis zum Hotel sind es von hier noch etwa 200 Meter. Die Gesamtfahrtzeit beträgt ca. 35 Minuten.

(Stand aller Angaben: Mai 2019)

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreisetag flexibel, buchbar bis zum 29. 11. 2019, Verlängerungsnächte möglich.

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
8.30 / 10 3 Bewertungen
199 Gäste seit August 2009

Mit dem abba Sants waren wir zufrieden. Die Besichtigung des berühmten Aquariums Barcelona war der Höhepunkt dieser Reise!

August 2019
Linda Liesum,
65510 Idstein

Unser Zimmer war gepflegt, die Mitarbeiter waren freundlich und das Frühstücksbuffet ist reichhaltig gewesen. Der spanische Tapasteller schmeckte uns nicht, da dieser auf unserem Zimmer bei unserer Ankunft bereit stand, besser wäre es gewesen, wir hätten ihn frisch serviert im Restaurant erhalten. Wir waren im Barcelonaer Aquarium, allerdings gefiel uns die Tierhaltung nicht, diese ist teilweise etwas problematisch. In der Stadt Barcelona haben wir alles interessante abgegrast, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten besichtigt und gute Erinnerungen mitgenommen.

April 2018
Gerhard Heinz,
35428 Langgöns

Mit den Inklusiv-Leistungen hat es dieses mal nicht gut geklappt. Der spanische Tapasteller wurde einfach in unser Zimmer gestellt. Als wir am Abend zurück waren, stand der da nun schon. Das Glas Wein und die süße spanische Überraschung zum Abschied fehlten ganz. Das Frühstück war gut angerichtet, das Personal allerdings wirkte etwas gestresst.

September 2017
Tony Sacher,
65439 Flörsheim a/M

Die Story zum Angebot
Barcelona: Ein Kurztrip zu Gaudis Lieblings-Stadt

Keiner prägte die Stadt wie er - Antoni Gaudi, der katalanische Meisterarchitekt. In Barcelona verbrachte er viele Jahre seines Lebens und widmete sich Auftragsarbeiten wie dem faszinierenden Parc Güell, in dem geniale surrealistische Elemente gekonnt mit der Natur verwebt wurden. Sein bekanntestes Werk, und gleichzeitig Wahrzeichen der Stadt, bleibt aber die Sagrada Familia. Gaudi baute 12 Jahre an ihr, bis er bei einem Verkehrsunfall starb. Er hinterließ keine Baupläne, denn sein Werk sollte eine Arbeit des freien Geistes sein.

Der Tipp vom Producer
Mal mit Haien schwimmen?

Leuchtende Augen bekommt man im Aquarium von Barcelona. Das gigantische Freizeit- und Bildungszentrum befindet sich in der Nähe des Hafens und ist seit seiner Eröffnung 1995 ein richtiger Besuchermagnet. Über 11.000 Tiere aus 450 verschiedenen Arten haben hier ein Zuhause. In riesigen Aquarien und einem 80 Meter langen Unterwasser-Tunnel kann man diese bestaunen. Das Aquarium ist das größte Europas und informiert über das Leben im Mittelmeer.

Sicher mit Smartphone buchen, per Rechnung zahlen

Reisepakete werden geladen