Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen im Komfort-DZ
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Ein Tragerl mit 4 Bamberger Bierspezialiäten zur Begrüßung (1 x pro Zimmer)
  • 1 x Bamberg Card, beinhaltet Nutzung der Bamberger Stadtbusse, 2-stündige Stadtführung "Faszination Weltkulturerbe", Eintritt in 7 sehenswerte Museen und zahlreiche Ermäßigungen (Wert 14,90 Euro, gültig für 3 Tage)
  • WLAN im gesamten Haus
  • Keine Saison- oder Wochenendzuschläge
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über die Stadt und Ihr Hotel

Hotel-Infos kompakt
Best Western Hotel Bamberg

Modernes City-Hotel, im Juli 2009 eröffnet.

Urlaubsort, Anreise

Die Weltkulturerbe-Stadt Bamberg liegt in Oberfranken, quasi genau zwischen Nürnberg im Süden, Würzburg im Westen und Bayreuth im Osten. Das Best Western Hotel steht in der Luitpoldstraße, nahe dem ICE-Bahnhof und dem Main-Donau-Kanal.

Mit dem Auto

Aus Norden: Sie können über die A 7, die A 71 oder die A 9 anreisen. Wenn Sie von der A 7 kommen, wechseln Sie am Kreuz Schweinfurt auf die A 70 nach Bamberg, Richtung Zentrum und dann einfach der gelben Hotelbeschilderung folgen. Ihr Hotel befindet sich nahe dem Bahnhof, in der Luitpoldstraße 7. Von der A 9 kommend, wechseln Sie am Dreieck Bayreuth/Kulmbach auf die A 70 Richtung Bamberg, Ausfahrt Stadtmitte, die restliche Strecke wie oben beschrieben. Von der A 71 kommend, wechseln Sie am Dreieck Wermtal auf die A 70 Richtung Bamberg, restliche Strecke wie oben.

Aus Süden: Sie fahren über diverse Autobahnen auf die A 73 Richtung Bamberg, nehmen die Ausfahrt Bamberg-Ost, weiter Richtung Stadtmitte/Bahnhof und folgen dann den gelben Hotelschildern.

Aus Westen und Osten: Wenn Sie von der A 70 kommen, nehmen Sie die Ausfahrt Richtung Bamberg-Stadtmitte und folgen wiederum der gelben Hotelbeschilderung. Wenn Sie von der A 3 aus Frankfurt bzw. Würzburg kommen, nehmen Sie die Ausfahrt Pommersfelden, fahren auf der B 505 weiter Richtung Bamberg, dann Richtung Stadtmitte/Bahnhof und folgen wieder am besten den gelben Hotelschildern. Von der A 3 aus Richtung Nürnberg kommend, wechseln Sie am Kreuz Fürth/Erlangen auf die A 73 Richtung Bamberg, die restliche Strecke wie bei der Anfahrt aus dem Süden.

Mit dem Zug

Bamberg verfügt über einen ICE-Bahnhof und ist daher bestens an das Fernverkehrsnetz der Bahn angeschlossen. Ihr Hotel ist nur etwa 500 m vom Bahnhof entfernt und daher gut zu Fuß erreichbar (die Luitpoldstraße geht direkt vom Bahnhof weg).

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar bis 4. 4. 2021, Verlängerungsnächte möglich.

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
9.05 / 10 23 Bewertungen
2.491 Gäste seit September 2009

Das war unsere erste Reise über Spar mit! und wir waren begeistert. Im Best Western waren wir gut untergebracht. Bei Ankunft fanden wir auf unserem Zimmer das Tragerl mit den vier Bamberger Bierspezialitäten zur Begrüßung vor und in unserem Bett auf dem Kopfkissen lagen gummierte Schlafschäfchen zum Essen! Die Bamberg Card nahmen wir für die Stadtbusse und eine Stadtführung in Anspruch. Das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Reise ist super!

August 2019
Elvira Lukas,
94522 Wallersdorf

Das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Reise war großartig. Im Best Western waren wir gut untergebracht. Mit unseren eigens mitgebrachten Fahrrädern erkundeten wir die Umgebung und die Stadt haben wir uns zusätzlich angesehen.

Juli 2019
Dieter Masberg,
38277 Heere

Mit dem Best Western waren wir zufrieden. Die Bamberg Card haben wir genutzt und nahmen diese für eine Stadtführung, die öffentlichen Verkehrsmittel und für den Besuch eines Museums in Anspruch. Das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Reise war gut.

Mai 2019
Erwin Fuchs,
86609 Donauwörth

Die Story zum Angebot
Modernes Hotel in einer Stadt mit viel Geschichte

Was für ein schöner Gegensatz! Ihr Hotel ist niegelnagelneu. Im Juli 2009 ist das Bamberger Best Western Hotel eröffnet worden. Klare Linien, modernes Design, schicke Zimmer, viel Komfort - die drei Sterne superior kommen nicht von ungefähr. Die Stadt hingegen ist uralt, mehr als 1.000 Jahre hat sie auf dem Buckel. Oder besser gesagt: Auf den sieben Hügeln, auf denen sie errichtet wurde. Bamberg wurde 1993 als Weltkulturerbe in die Liste der UNESCO aufgenommen. Zu Recht. Denn das schmucke historische Zentrum zwischen Kaiserdom, Altem Rathaus, Klein Venedig und dem Wasserschloss Concordia vereint auf wenigen Quadratkilometern architektonische Meisterleistungen von der Gotik bis zum Barock.

Der Tipp vom Producer
Staunen und Schlemmen am Fluss

Sie stolpern mit offenen Mündern durch das historische Zentrum, die vielen Touristen aus aller Herren Länder. So bezaubernd präsentiert sich das Weltkulturerbe Bamberg. Architektonische Meisterwerke von der Gotik bis zur Romantik sind hier auf engstem Raum zu sehen. Und immer wieder ist das typische fränkische Fachwerk.

Video

Sicher mit Smartphone buchen, per Rechnung zahlen

Reisepakete werden geladen